HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Chronik 2010/2011"Spiegel"-WettbewerbFrauenfußball-WMSommerkonzertFord-ExkursionErlebnispädagogikWikipediaAustausch St. PetersburgGolf-Premiere "Certamen Ciceronianum" ArpinoSchnuppernachmittagGutenberg-MarathonHonigLand Rheinland-PfalzKonzertfahrt DreiländereckErneuerbare Energien"LaNa" 5. und 6. KlassenAbiturfeier 2011Afrikatag der 5bDefibrillator-ÜbergabeSerenade IIVom Zauber des LateinischenAustausch ZevenkerkenTraining HSG WetzlarIntercrossDELF 2011Exkursion Uni MainzVeränderungen im KollegiumWiderstandsgedächtnisLippenpflegeSuchtpräventionHockeyturnier 6. KlassenSpiele-Turnier 5. Klassen"Jugend trainiert" Handball WK IIIAdventskonzert"Jugend trainiert" Handball WK IVWhite Horse TheatreAktion!KidzVorlesewettbewerbAct-PositiveTag der offenen TürLatein-InfothekJüdische Spuren in HachenburgAbi-Aktion beim Pimpfe-MarktSerenade IKünstlerin in MarienstattWetzlar-ExkursionStufengottesdiensteVerkehrserziehung MSSStudienfahrt Wien-PragForstspaziergang (6a)Stufenkonzert der MSS 13Dank von Fam. TessmannAustausch St. PetersburgPécs zu Gast: Musik verbindet!Religionslehrertag LimburgG8GTS-StudientagVerabschiedung von Birgit RegnerVerkehrserziehungEinschulung neue 5erAm Hof trifft man die ganze WeltNeu im KollegiumDienstjubiläenSchuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Latein-Infothek am „Tag der offenen Tür“



Lateinunterricht? Das erste, was viele damit verbinden werden, ist natürlich Caesars „De bello Gallico“. Dass Latein aber viel mehr ist als „nur“ Übersetzen, konnten die zahlreichen Besucher der Latein-Infothek unter Leitung von Herrn Merkel-Piontek und dem Latein-Leistungskurs der MSS 11 am Tag der offenen Tür hautnah erleben.

 

In einer ersten Station der Infothek hatten die zukünftigen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine Römerrüstung aus Pappe anzuziehen, um sich „wie der beste Legionär in Rom“ zu fühlen. Der Arbeitsplatz solcher Legionäre war in Form eines Modell-Feldlagers nachgebaut. Auch das alltägliche Leben im alten Rom war ein Aspekt der Infothek: Der Grundriss einer römischen Villa mit Erklärungen zu den einzelnen Räumen sowie römische Münzen und Erläuterungen zu den darauf abgebildeten Kaisern wurden ausgestellt. Besonders viel Spaß hatten die jüngeren Besucher der Infothek beim Schreiben mit dem Griffel auf die Wachstäfelchen, wie es die Schüler vor über 2000 Jahren in Rom taten. Für die Eltern waren besonders die Stationen, die sich eher mit der Sprache beschäftigten, interessant: Zum einen gab es ein Lehnwort-Quiz, wo man lateinische Begriffe den deutschen, ähnlich klingenden zuordnen sollte, andererseits bot die Latein-Infothek auch das Spiel „Mit Latein Englisch lernen“ an. Es zeigte sich: Latein ist uns näher, als viele denken!

 

Aufgabe des Latein-Leistungskurses war es nicht nur die, die Stationen der Infothek zu betreuen, sondern sich auch den Fragen der Kinder und Eltern zu stellen. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass das Interesse an Latein auf alle Fälle besteht. Wenn wir nach unserer persönlichen Einschätzung zu Latein gefragt wurden, konnten wir immer nur raten: Wählt Latein, denn es macht Spaß und man hat mehr vom Leben!

 

Die Latein-Infothek ist hervorragend gelaufen und war definitiv ein Erfolg, da sie bei zukünftigen Schülerinnen und Schülern und deren Eltern sehr gut angekommen ist. Auch das Vorurteil von der „toten Sprache“ dürfte durch die Infothek jetzt endgültig beseitigt sein, denn es stellte sich einmal mehr heraus: Latein lebt! Und allen, die das nicht glauben wollen, kann man – natürlich mit einem lateinischen Zitat von Hieronymus – helfen: „Errare humanum est, in errore perseverare stultum!“ – „Irren ist menschlich, im Irrtum verbleiben ist dumm!“

 

Gesine Weber (MSS 11)







Besucher:8345



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27466868