HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Chronik 2010/2011"Spiegel"-WettbewerbFrauenfußball-WMSommerkonzertFord-ExkursionErlebnispädagogikWikipediaAustausch St. PetersburgGolf-Premiere "Certamen Ciceronianum" ArpinoSchnuppernachmittagGutenberg-MarathonHonigLand Rheinland-PfalzKonzertfahrt DreiländereckErneuerbare Energien"LaNa" 5. und 6. KlassenAbiturfeier 2011Afrikatag der 5bDefibrillator-ÜbergabeSerenade IIVom Zauber des LateinischenAustausch ZevenkerkenTraining HSG WetzlarIntercrossDELF 2011Exkursion Uni MainzVeränderungen im KollegiumWiderstandsgedächtnisLippenpflegeSuchtpräventionHockeyturnier 6. KlassenSpiele-Turnier 5. Klassen"Jugend trainiert" Handball WK IIIAdventskonzert"Jugend trainiert" Handball WK IVWhite Horse TheatreAktion!KidzVorlesewettbewerbAct-PositiveTag der offenen TürLatein-InfothekJüdische Spuren in HachenburgAbi-Aktion beim Pimpfe-MarktSerenade IKünstlerin in MarienstattWetzlar-ExkursionStufengottesdiensteVerkehrserziehung MSSStudienfahrt Wien-PragForstspaziergang (6a)Stufenkonzert der MSS 13Dank von Fam. TessmannAustausch St. PetersburgPécs zu Gast: Musik verbindet!Religionslehrertag LimburgG8GTS-StudientagVerabschiedung von Birgit RegnerVerkehrserziehungEinschulung neue 5erAm Hof trifft man die ganze WeltNeu im KollegiumDienstjubiläenSchuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


"Jugend trainiert für Olympia"
Handball WK III in Marienstatt






Am 14. Januar richteten wir das REGIONALFINALE für die Wettkampfklasse III (Jahrgänge 1998 und 1996) für die Mädchen und Jungen der Region Koblenz aus.

 

Unsere Mannschaft setzte sich aus Anne Windhagen, Anna Sergewa, Carina Uehre, Katrin Benner (alle 8c), Ria Guth, Jana Johanntokrax, Selina Hüsch, Thea Hoffman (alle 7a), Helen Altgeld (6b) zusammen.

 

Bei den Mädchen wurde der Sieger zwischen den Mannschaften vom Bertha-von-Suttner-Gymnasium Andernach, dem Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim, der IGS Kastellaun, dem Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg und unserer Mannschaft im Spiel „Jeder gegen Jeden“ ermittelt.

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen die Mädchen aus Bad Marienberg und konnten schon unser ganzes Können zeigen. Das spannende Spiel konnten wir schließlich für uns entscheiden und so eine gehörige Portion Selbstvertrauen mitnehmen.

 

Im folgenden Spiel zwischen Andernach und Kastellaun zeigten die Mädchen, dass beide Teams den Turniersieg wollten. Und auch Bad Sobernheim machte dies im Spiel gegen uns deutlich. Trotz aller Gegenwehr, hoher Motivation und hohem kämpferischen Einsatz verloren wir Spiele gegen die anderen Mannschaften deutlich.

 

In den Spielpausen gab Frau Häuser immer wieder gute Hinweise aus der eigenen Spielpraxis und versuchte, diese dann im laufenden Spiel umzusetzen.

 

Der Kampf um den Turniersieg der Mädchen wurde im Spiel Bad Sobernheim gegen Andernach entschieden. Ein 12:6 verdeutlichte die Spielstärke des Teams aus Bad Sobernheim und diese liesen sich den Sieg auch nicht aus den Händen nehmen.

 

Bei den Jungen sahen wir spannende Spiele, die mit Tempo, individuellen Stärken und geschlossenen Mannschaften das hohe Niveau schon in diesem Alter verdeutlichten.

 

Die Anwesenheit von Herrn Kölsch von der ADD und des Organisationsleiters Herrn Heil verdeutlichte die Bedeutung dieser Veranstaltung für den Schulsport.

Die Verpflegung der Spieler wurde durch die SV und Vertretern des ABI-Aktionsteams sichergestellt. Dies ist um so bedeutender, da Mirjam Klein und Ann-Sophie Jansen (beide MSS 13) sich inmitten der schriftlichen Abiturprüfungen befinden. Auch geht ein großer Dank an Jan-Peter Bähner (MSS 11), der die Koordination meisterhaft übernommen hatte.

 

Wir sahen tolle Spiele, die uns motiviert haben weiter zu trainieren und uns zeigten, wie toll Handball sein kann. Und unser Ausflug auf die Insel vertiefte die Eindrücke des Tages.

 


Ganz herzlich gratulieren wir den Mannschaften aus Bad Sobernheim und Meisenheim zum Turniersieg und wünschen ihnen für den bevorstehenden Landesentscheid viel Erfolg.

Katy Rosinski

 

Das Ergebnis des Turniers bei den Mädchen:

 

1. Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim

 

2. Bertha-von-Suttner-Gymnasium Andernach

 

3. IGS Kastellaun

 

4. Privates Gymnasium Marienstatt

 

5. Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg

 

Das Ergebnis des Turniers bei den Jungen:

 

1. Paul-Schneider-Gymnasium Meisenheim

 

2. Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim

 

3. Sophie-Hedwig-Gymnasium Diez

 

4. Privates Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf




Presseecho

25.01.11

Gymnasiastinnen ließen Gegnern keine Chance

Mädchen des EFG im Landesentscheid




Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!


Besucher:9774



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27450037