HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Chronik 2010/2011"Spiegel"-WettbewerbFrauenfußball-WMSommerkonzertFord-ExkursionErlebnispädagogikWikipediaAustausch St. PetersburgGolf-Premiere "Certamen Ciceronianum" ArpinoSchnuppernachmittagGutenberg-MarathonHonigLand Rheinland-PfalzKonzertfahrt DreiländereckErneuerbare Energien"LaNa" 5. und 6. KlassenAbiturfeier 2011Afrikatag der 5bDefibrillator-ÜbergabeSerenade IIVom Zauber des LateinischenAustausch ZevenkerkenTraining HSG WetzlarIntercrossDELF 2011Exkursion Uni MainzVeränderungen im KollegiumWiderstandsgedächtnisLippenpflegeSuchtpräventionHockeyturnier 6. KlassenSpiele-Turnier 5. Klassen"Jugend trainiert" Handball WK IIIAdventskonzert"Jugend trainiert" Handball WK IVWhite Horse TheatreAktion!KidzVorlesewettbewerbAct-PositiveTag der offenen TürLatein-InfothekJüdische Spuren in HachenburgAbi-Aktion beim Pimpfe-MarktSerenade IKünstlerin in MarienstattWetzlar-ExkursionStufengottesdiensteVerkehrserziehung MSSStudienfahrt Wien-PragForstspaziergang (6a)Stufenkonzert der MSS 13Dank von Fam. TessmannAustausch St. PetersburgPécs zu Gast: Musik verbindet!Religionslehrertag LimburgG8GTS-StudientagVerabschiedung von Birgit RegnerVerkehrserziehungEinschulung neue 5erAm Hof trifft man die ganze WeltNeu im KollegiumDienstjubiläenSchuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


„LaNa“ – Eine „Lange Nacht“ voller Spiel, Spaß und Spannung









Erstmals seit einigen Jahren konnte die Schülervertretung wieder eine „Lange Nacht“ – genannt „LaNa“ – anbieten. In der Marienstatter Sporthalle hatten sich insgesamt 117 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen zu einem erlebnisreichen Nachmittag und Abend eingefunden – und damit stolze zwei Drittel der Orientierungsstufe. Zunächst durften sich die Schüler bei Spielen wie „Kettenfangen“ oder „Feuer, Wasser, Blitz“ austoben. Danach folgten in kleineren Gruppen Kennenlernspiele, die das Verhältnis zwischen den Schülern der sechs Klassen etwas auflockerten. Für die besonders „energiegeladenen“ Marienstatter folgte ein Parcours mit verschiedenen Stationen. Drei große Gruppen spielten dabei gegeneinander. Sie mussten über einen Kasten klettern, unter einer Bank hindurchkriechen, sich „Huckepack“ tragen und durch ein schwingendes Seil springen. Wichtig war, dass die Mannschaft als Team arbeitete. Sieger war, wer alle Teilnehmer im Ziel hatte. So halfen auch „große Sechsklässler “ kleineren Mädchen über den Kasten und auch der Letzte wurde auf der Zielgerade noch angespornt. Es herrschte eine tolle Stimmung in der Sporthalle und alle feuerten sich gegenseitig an.

 

Nachdem so bereits zwei Stunden vergangen waren, hatten die Schüler Freiraum, um das zu tun, worauf sie Lust hatten. Vielfältige Sportgeräte wie Springseile, Hula-Hup-Reifen, Bälle und was es sonst noch so alles gab, wurden herausgeholt. Es war schon erstaunlich, wie ausgelassen die Schüler immer noch aktiv sein konnten. Am frühen Abend trafen endlich die heiß ersehnten Pizzen ein. Da gab es nun wirklich kein Halten mehr und alle stürzten sich auf die Kartons. Als dann die Bäuche gefüllt waren, das Herumtollen und Toben langsam abebbte und es draußen zu dämmern begann, startete eine Nachtwanderung. Bewaffnet mit Taschenlampen machte der ganze Tross den Wald um Marienstatt herum unsicher. Einige sangen Lieder, viele probierten die Kraft ihrer Stimmen aus und andere lauschten im Gehen vorgelesenen Gruselgeschichten. Doch je dunkler es wurde, desto ruhiger wurde auch die Gruppe. Langsam machte sich der erlebnisreiche Nachmittag doch bemerkbar, die ersten Füße taten weh und man sah die ersten gähnenden Gesichter. Als wir dann eine gute Stunde später – inzwischen in vollkommener Dunkelheit – wieder an der Sporthalle ankamen, waren alle froh, als dort einladend bereits Matten auf dem Boden verteilt lagen, auf die man sich nun fallen lassen konnte, um zum Schluss noch einer kleinen „Traumreise“, die zu entspannender Musik vorgelesen wurde, zu lauschen. Danach lehrte sich nach und nach die Halle und die Schülerinnen und Schüler fuhren müde, aber glücklich nach Hause.

 

Die SV bedankt sich herzlich bei allen Lehrern, die bereits bei den Vorbereitungen und dann besonders bei der „LaNa“ selbst helfend zur Seite standen, und ohne die dieses „Event“ nicht hätte zustande kommen können.

 

Sarah Böer (MSS 11, SV)




Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!


Besucher:7993



Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20190104.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Ehemaligenturnier

Herzliche Einladung zum traditionellen Fußballturnier der Ehemaligen am Sa, 16.03.2019!

Nähere Information (Anmeldung, Ablauf) zum Download:


Einladung-Ehemaligenturnier.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:26510579