HomepageG8GTSG8GTS in MarienstattG8 und GTSRhythmisierter UnterrichtLernzeitenG8GTS Orientierungs-/MittelstufePräsentation G8GTS-KonzeptG8GTS-PresseechoMittagessen / MensaInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilUnterrichtsfächerArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Abi-Aktion 2018

Die Abi-Aktion 2018 möchte die Diakonie im Westerwald sowie die Familien von zwei Mitschülern unterstützen - nähere Informationen finden Sie hier.

Falls Sie die Aktion durch Spenden unterstützen möchten, können Sie folgende Bankverbindung nutzen:

Kontoinhaber/in:

Christina Schwuchow

IBAN:

DE79573918000013460108

BIC:

GENODE51WW1

 

 





Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


FSJ-Ganztagsschule

Kurzfristig ist an unserer Ganztagsschule einer der beiden FSJ-Plätze für das nächste Schuljahr zu besetzen! Junge Menschen im Alter zwischen 16 und 26 können sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in unserer Ganztagsschule bewerben. Arbeitsbeginn ist der 01. August

Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen in der Ganztagsschule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht, in Lernzeiten und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder bei der Pausengestaltung, beim Mittagessen in der künftigen Mensa, begleiten Nachmittagsangebote und können bei der Durchführung von Arbeitsgemeinschaft mitwirken. Besonders für diejenigen, die ein Lehramtsstudium oder einen anderen pädagogischen Beruf anstreben, bietet das FSJ in der Ganztagsschule eine hervorragende Möglichkeit, das Berufsleben in der Schule kennenzulernen und zu testen.

Als Freiwilliger erhält man ein monatliches Taschengeld in Höhe von 320 Euro (plus 20 Euro Verpflegungsgeld), ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt werden. Zudem wird das FSJ in der Ganztagsschule als Praxisteil für den schulischen Teil der Fachhochschulreife anerkannt.

Weitere Informationen gibt es im Sekretariat unserer Schule unter Tel. 02662/969860 sowie unter www.fsj-ganztagsschule.de.

Interessierte bewerben sich beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz online oder unter Tel. 02621/623150.

 






G8GTS in Marienstatt

Das Private Gymnasium Marienstatt ist seit dem 01.08.2010 eines von inzwischen 21 in Rheinland-Pfalz geförderten, achtjährigen Gymnasien (G8) in Ganztagsform (GTS). Die Einführung von G8GTS in Marienstatt sehen wir als große Chance für die Weiterentwicklung unserer Schule und als Basis für ein zukunftsorientiertes Lernen und Leben im „Lebensraum Schule“. Die Verbindung zwischen Elternhaus und Schule ist uns seit jeher ein wichtiges Anliegen – durch die GTS erhoffen wir uns eine noch besser gelingende Verbindung von Bildung und Erziehung im Zusammenspiel von Eltern, Lehrern und anderen pädagogischen Kräften. Wir erhoffen uns, die Werte und Ziele unseres Schulprofils verwirklichen zu können, indem wir die Schülerinnen und Schüler noch mehr als bisher in den Mittelpunkt unseres Handelns stellen.





Im Sinne des christlichen Menschenbildes halten wir es für wertvoll, wenn Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen familiären Situationen – auch aus solchen, die für sich zunächst vielleicht keinen so großen Bedarf einer GTS-Betreuung sehen – gemeinsam am System „Ganztagsschule“ teilnehmen, miteinander lernen und sich dabei gegenseitig unterstützen. In Anlehnung an die Deutung unseres Schullogos und unter dem Leitwort „Über die Grenzen reinen Wissens hinaus“ wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler zur Auseinandersetzung mit der modernen Welt führen und in ihnen die Bereitschaft wecken, Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen. Dabei bilden neben der Leistungsorientierung auch die Entwicklung der Sozialkompetenz und die Schärfung des Blicks für die religiöse Rückbindung des Menschen grundlegende Bestandteile.



Die schrittweise erfolgende Einführung von G8GTS sehen wir als Möglichkeit, die seit 2002 nachdrücklich und konsequent durchgeführte Qualitätsentwicklung unserer Schule fortzuführen. Zunehmend stellen wir fest, dass die Bedürfnisse nach einer Ganztagsbetreuung auch bei uns im ländlichen Gebiet steigen. In den letzten Jahren ist auch zu beobachten, dass die Stigmatisierung von schulischen Ganztagsangeboten stark rückläufig ist.

 

Die Umstellung von G9 auf G8GTS erfordert fraglos eine Konzentration auf wesentliche Lerninhalte und -methoden. Dies begrüßen wir genauso wie die Tatsache, dass unsere Schülerinnen und Schüler täglich länger als bisher „im Marienstatter Tal“ verweilen. Jede Arbeit in der Schule ist ein Dienst an den Menschen – und es ist gut, wenn wir uns diesen Menschen noch ganzheitlicher widmen können.


Besucher:037794


Login


Benutzername:


Password:




Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie alle Informationen zur Mensa



Besucher:19358381