HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Fledermaus-PreisSpirituelle Erfahrungen 2012Western-MusicalVerabschiedung IIVerABTschiedungAbschlussgottesdienstVerkehrsinfotag der MSSNeue SV und Verbindungslehrer"Eine voll fette Explosion!"Projekttage und SchulfestJubiläumskonzertLeben mit ChemieLernort StadionMartial in BildernDie "Lassies" sind los!Erlebnispädagogik 7erwarte das unerwartete"Kinder im Netz"Abi-Aktion 2013"Certamen Ciceronianum" ArpinoPapierbrücken-Wettbewerb"Jugend in Europa"Patrick Roth-LesungGutenberg-MarathonPrävention statt BestrafungCertamen Rheno-PalatinumKonzertreise nach PécsAbiturfeier 2012Ehemaligen-Fußballturnier 2012LandtagsbesuchSerenade IISEB-Berufsbörse: BildungswegeFranzösisch-DiplomInfo AuslandsaufenthalteHandballturnier 6. KlassenAdventskonzertWhite Horse TheatreVorlesewettbewerb"Gymnasium im Dialog" XIIIWeihnachtsmusical"Tag der Physik" (Kaiserslautern)Exkursion "Waldumbau"Den Vögeln ein Fest"Tag der offenen Tür" 2011Serenade IOrnithologische ExkursionPatenschaft in BerlinWhat´s killing us now?Action!Kidz 2011Patendkindbesuch in IndienMeditationsraumKlosterführung neue MitarbeiterEhemaligentreffen am 17.09.11Westerwälder Firmenlauf"Marienstatt Variety Performance"DRV-VortragPatenschaftsteam in HachenburgLehrerbesuch in ZevenkerkenArabischer Frühling für alle?Lovre Milic begrüßtWildbienen-AusstellungMSS 12 in Wetzlar"Achtung, Auto!"Einschulung der neuen 5erTaizé-Fahrt 2011DienstjubiläenNeu im KollegiumPatenkindbesuch in BrasilienSchuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Marienstatter Lehrer erlebten in Zevenkerken belgische Gastfreundschaft








Seit acht Jahren besteht eine Schulpartnerschaft zwischen dem belgischen Benediktinerkloster Zevenkerken bei Brügge und dem Zisterziensergymnasium Marienstatt: Auf Einladung der belgischen Mönche fuhr nun eine 19-köpfige Gesandtschaft nach Zevenkerken. Dort erlebten die Lehrer belgische Gastfreundschaft, hospitierten im Unterricht der Eliteschule, tauschten sich mit dem belgischen Kollegium aus und besuchten das mittelalterliche Brügge. „Wir freuen uns sehr über eure Herzlichkeit und eure Gastfreundschaft: Der Austausch mit Zevenkerken erfährt durch unseren Besuch bei euch ein weiteres positives Kapitel“, bedankte sich Schulleiter Klemens Schlimm in Rahmen eines Sektempfangs im Schulgarten.

 

Bei der Unterrichtshospitation in den Fächern Englisch, Französisch, Latein, Mathematik, Niederländisch, Physik, Religion, Sport, Wirtschaft, Geschichte und Erdkunde erlebten die Marienstatter die ganze Breite von Unterricht: Von Erkunden eines außerschulischen Lernorts im nahen „Bijbel Huis“ bis hin zu hochschulähnlichem Vorlesungsstil.

 

In der Begrüßung der Gäste unterstrich der Zevenkerker Schulleiter Pater Jean-Marie Christiaens die Bedeutung des Austauschs und brachte seine Freude über den Besuch der deutschen Kollegen zum Ausdruck.

 

Pater Victor erklärte bei einer Klosterführung den Namen des Orts: „Das Kloster heißt Zevenkerken, also Siebenkirchen, weil sich in der Basilika sechs Kapellen befinden, die an die römischen Basiliken erinnern und dementsprechend Neuromanik, Neugotik, Neurenaissance und den neubyzantinischen Baustil vereinen“. In der Bibliothek gewährte der 1945 eingetretene Mönch einen Blick in seine „Schatzkiste“, in der er besonders wertvolle Bücher unter einem Regal versteckt hat.

 

Nach der Vesper, die die Zevenkerker Mönche zusammen mit den Gästen auf Niederländisch und Deutsch beteten, hatte das belgische Kollegium zum Empfang und Abendessen geladen. Dabei stand vor allem der belgisch-deutsche Austausch im Mittelpunkt: Bei gutem Essen und Wein plauderten die Marienstatter und Zevenkerker Kollegen auch über die Sprachgrenzen hinweg über ihren Unterricht und ihre Schulen.

 

Am Folgetag stand das mittelalterliche Brügge im Mittelpunkt: Kurt Götze, Lehrer in Zevenkerken, führte die Marienstatter Gäste durch die mit Kanälen durchzogene Stadt: Beginenviertel, Belfried, Rathaus und Heilig-Blut-Kirchen standen unter anderem auf dem Programm. Die Westerwälder zeigten sich von der im Krieg nicht zerstörten, pulsierenden und „jungen“ Stadt begeistert. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Mittagessen.

 

Die Marienstatter Kollegen erlebten an den beiden Tagen, was Gastfreundschaft bedeutet. Vor allem Deutschlehrer Dr. Tom Zwaenepoel und Schuldirektor Pater Jean-Marie zeigten, für wie wichtig auch die belgische Seite den Austausch erachtet.

 

Im Mai 2012 findet wieder ein Austausch von Schülergruppen statt. Neben Zevenkerken hat das Marienstatter Gymnasium Austauschprogramme mit Schulen in Irland (Roscrea) , Russland (St. Petersburg) und Ungarn (Pécs).

 

Markus Poggel, Christian Pulfrich




Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!


Besucher:9130



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27950274