HomepageG8GTSInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilUnterrichtsfächerArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2017/2018Panoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Ausgabe 15 (Dez. 2011)Süchte und ihre AuswirkungenWarum immer ich?Einmal durchs Drehkreuz ...Harry Potter u. d. HalbblutprinzSchlaganfallRoboter, "Diener" des MenschenDer Name LisaDas Monster aus dem KellerAufgewachsen in ChinaNaturkatastrophen und AtomkraftArme Kinder - Wir helfen!Der AlptraumDer DschungelDie EchseDer WaschbärDas Leben der WölfeDer Hund - Bester Freund ...Das ErdmännchenDas ZebraPanoptikum 2010/2011Panoptikum 2009/2010Panoptikum 2008/2009Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Abi-Aktion 2018

Die Abi-Aktion 2018 möchte die Diakonie im Westerwald sowie die Familien von zwei Mitschülern unterstützen - nähere Informationen finden Sie hier.

Falls Sie die Aktion durch Spenden unterstützen möchten, können Sie folgende Bankverbindung nutzen:

Kontoinhaber/in:

Nicola Nonn

IBAN:

DE79573918000013460108

BIC:

GENODE51WW1

 

 





Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Das Leben der Wölfe


von Richard Wolf, 5b

 

Wölfe sind Raubtiere und leben in Rudeln. Sie jagen Tiere, die größer sind als sie selbst. Der Wolf ähnelt einem großen Haushund, er ist schnell und stark. Normalerweise heult der Wolf, aber bellt nur, wenn er sich bedroht fühlt. Der Wolf hat auf der Nordhalbkugel ein sehr großes Verbreitungsgebiet. Er kommt in trockenen Wüstengebieten ebenso vor wie in Nadelwäldern und der kargen Tundra. Im Sommer leben die Wölfe meist paarweise mit ihren Jungen in den nördlichen Regionen. Sie machen Jagd auf Lemminge und andere Kleinsäuger. Im Winter schließen sich mehrere solche Familiengruppen zu einem Rudel zusammen. Es herrschen darin zwei strenge Rangordnungen, eine für Männchen, die andere für Weibchen. Welchen Rang jedes Tier einnimmt, wird meist in Zweikämpfen bestimmt. Die Kämpfe können ziemlich rau ausfallen, aber es kommt nie zu ernsthaften Verletzungen oder gar zum Tod eines Beteiligten.

 

 

 


Login


Benutzername:


Password:




Jahresterminplan

Jahresterminplan20180317.pdf


AGs 2018/19

Die AG-Listen des kommenden Schuljahres finden sich im Schüler-Login-Bereich. Beachtet bitte den Anmeldeschuss am Freitag 18.5.2018!



Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé

Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 4. bis 12. August 2018, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2018


Download

Taize-Flyer_2018.pdf

Weitere Informationen >>



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie alle Informationen zur Mensa



Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Besucher:21740164