HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Fledermaus-PreisSpirituelle Erfahrungen 2012Western-MusicalVerabschiedung IIVerABTschiedungAbschlussgottesdienstVerkehrsinfotag der MSSNeue SV und Verbindungslehrer"Eine voll fette Explosion!"Projekttage und SchulfestJubiläumskonzertLeben mit ChemieLernort StadionMartial in BildernDie "Lassies" sind los!Erlebnispädagogik 7erwarte das unerwartete"Kinder im Netz"Abi-Aktion 2013"Certamen Ciceronianum" ArpinoPapierbrücken-Wettbewerb"Jugend in Europa"Patrick Roth-LesungGutenberg-MarathonPrävention statt BestrafungCertamen Rheno-PalatinumKonzertreise nach PécsAbiturfeier 2012Ehemaligen-Fußballturnier 2012LandtagsbesuchSerenade IISEB-Berufsbörse: BildungswegeFranzösisch-DiplomInfo AuslandsaufenthalteHandballturnier 6. KlassenAdventskonzertWhite Horse TheatreVorlesewettbewerb"Gymnasium im Dialog" XIIIWeihnachtsmusical"Tag der Physik" (Kaiserslautern)Exkursion "Waldumbau"Den Vögeln ein Fest"Tag der offenen Tür" 2011Serenade IOrnithologische ExkursionPatenschaft in BerlinWhat´s killing us now?Action!Kidz 2011Patendkindbesuch in IndienMeditationsraumKlosterführung neue MitarbeiterEhemaligentreffen am 17.09.11Westerwälder Firmenlauf"Marienstatt Variety Performance"DRV-VortragPatenschaftsteam in HachenburgLehrerbesuch in ZevenkerkenArabischer Frühling für alle?Lovre Milic begrüßtWildbienen-AusstellungMSS 12 in Wetzlar"Achtung, Auto!"Einschulung der neuen 5erTaizé-Fahrt 2011DienstjubiläenNeu im KollegiumPatenkindbesuch in BrasilienSchuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Marienstatt: Eine Schule voller Leben!

„Tag der offenen Türe“ sehr gut besucht




„Mensch, ist das toll hier“, der kleine Besucher des „Tags der offenen Türe“ am Privaten Gymnasium Marienstatt war von seiner möglichen neuen Schule hörbar angetan. So wie ihm ging es vielen Viertklässlern und weiteren jungen Gästen, die zusammen mit ihren Eltern der Einladung ins Tal an der Nister gefolgt war: Unterricht in verschiedenen Klassenstufen, Einblick in die Arbeitsgemeinschaften, Schulführungen und allerlei Information in der Annakapelle. Kurz: Nicht nur wegen der zahlreichen Gäste war in der Schule richtig Leben – so lebendig ist Marienstatt eben!







In drei Blöcken konnten die Besucher Unterricht in den Jahrgangsstufen 5 bis 11 besuchen: Erwartungsmäßig voll waren vor allem die Klassenräume der Fünftklässler – und das, obwohl die „Fünfer“ aufgeteilt wurden, so dass mehr Gäste an den 30-Minuten-Stunden teilnehmen können. Großes Interesse herrschte auch an der ersten Ganztagsklasse, die mittlerweile im 6. Schuljahr wichtige Pionierarbeit leistet: Beim „TdO“ wurde hier beispielsweise eine „Lernzeit“ gezeigt. In den 8., 9. und 10. Klassen konnten die Besucher beispielsweise Unterricht in den Naturwissenschaften und den dritten Fremdsprachen Griechisch und Französisch besuchen. Die Jahrgangsstufe 11 öffnete ihre Türen beispielsweise bei Unterricht in verschiedenen Leistungskursen und in Latein als neuer Fremdsprache.

 

Viele Besucher schauten in den Arbeitsgemeinschaften den Marienstattern über die Schultern: 21 der insgesamt 30 AGs präsentierten ihre Arbeit. Neben den „Klassikern“ wie beispielsweise den Musikensembles, der Schülerzeitung oder den Sport-AGs erlebten die Gäste auch „AG-Premieren“: So stellten der Schulsanitätsdienst, die Literaturwerkstatt, die Künstler der „Landart“, die Ornithologie-AG oder die Peer-Mediation ihre Arbeit vor. Die Besucher, die von den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 12 den gesamten Vormittag durch das Schulgebäude geführt wurden, erlebten so einen breiten Querschnitt der außerunterrichtlichen Arbeit.

 

Den gesamten Vormittag herrschte in der Annakapelle, die zur Infohalle „umgebaut“ war, reges Treiben. Vor allem der Stand mit den Informationen zu G8GTS und zur Orientierungsstufe war hochfrequentiert. Aber auch die Mittel- und Oberstufen-Information war im Dauereinsatz. Großes Interesse zeigten die Kinder und ihre Eltern zudem an den Ständen, die Elemente des Schulprofils vorstellten: Schulseelsorge und Taizé-Fahrt, Patenschaft mit „Eine-Welt-Basar“, Schulbusbegleiter, Sozialpraktikum „Compassion“ und Austauschfahrten. Auch die Schulbibliothek präsentierte sich in der Annakapelle und offerierte bei ihrem Basar Bücher. Eine wichtige Säule des Zisterziensergymnasiums stellt auch die Arbeit der Eltern dar: Förderverein und Schulelternbeirat standen zahlreichen Gästen Rede und Antwort und übernahmen Informationsarbeit für Fragen um das Thema G8GTS. In der benachbarten Aula sorgten Elternschaft, Schülervertretung und die Abi-Aktion für das leibliche Wohl der Gäste.

 

Den gesamten Vormittag über bot sich den Besuchern die Möglichkeit, verschiedene Präsentationen und Ausstellungen im Schulgebäude zu besuchen: Die Informatiker stellten ihr Projekt „Medienkompetenz macht Schule“ vor und im naturwissenschaftlichen Trakt öffneten die Physik-, Biologie- und Chemie-Sammlungen ihre Schränke. Der Latein-LK 11 gestaltet in den Vormittagsstunden eine „Infothek“ zum Fach Latein und die Jungs vom Schulaquarium präsentierten den „geschuppten Teil“ der Schulgemeinschaft. Das Bibliotheksteam stellte in der „Bibi“ neue Bücher vor und die Schulimkerei bot ihren selbstgemachten Honig feil.

 

Auch an die kleinsten Besucher hatten die Marienstatter gedacht: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 betreuten den Nachwuchs, so dass die Eltern und die älteren Geschwister das Schulgebäude erkunden konnten. Besucher wie Lehrer zogen ein rundum positives Fazit. „Ich bin davon überzeugt, dass die Gäste die Vielfalt unserer Arbeit gesehen haben und würde mich freuen, viele der Viert- und Zehntklässler im nächsten Sommer bei uns begrüßen zu können“, freute sich Schulleiter Klemens Schlimm über den gelungenen Tag.




Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!


Besucher:8053



Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20190104.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Ehemaligenturnier

Herzliche Einladung zum traditionellen Fußballturnier der Ehemaligen am Sa, 16.03.2019!

Nähere Information (Anmeldung, Ablauf) zum Download:


Einladung-Ehemaligenturnier.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:26510689