HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013ChinaVerabschiedungenUnsere Region von ganz weit obenTaizé-Fahrt 2013Bienen, Burg und Schweinetreiben"Jugend forscht"Parteien im GesprächDas Aschenputtel-ProjektSV-WahlenTag des MädchenfußballsVerabschiedung Klemens SchlimmSommerkonzertBerufsbörseVerkehrserziehung MSSSozialversicherungSportfest der 5er und 6erEucharistischer KongressStreicherkonzertRoscrea-AustauschSt. Petersburg-AustauschZevenkerken-AustauschSpendenübergabe1000 Stimmen gegen AidsBenefiz-Fußballturnier Ruandavor.LeseheldenKonzertfahrt ÖsterreichEhemaligen-Fußballturnier 2013Abiturfeier 201350 Jahre Abitur 1963DELF-DiplomFrühjahrs-Serenade"Das Tagebuch der Anne Frank"SportturniereDrogenpräventionErste HilfeSchuldampfmaschineNeujahrskonzert HerdorfAdventskonzertHiggs-TeilchenVorlesewettbewerbWhite Horse TheatreAction!Kidz 2012Dank von InaTag der offenen TürSerenadeÖkumenischer GottesdienstSchule und VereinGerichtssaalBesuch in RoscreaKollegiumsausflugMontabaurer Pimpfe-MarktStudienfahrt PragStudienfahrt SorrentBetzdorfer FirmenlaufErlebnispädagogik 7. KlassenGoethes WetzlarWozu Geschichte lernen?Ehemaligentreffen am 15.09.12Hadamar-ExkursionStufenkonzert MSS 13Sambia zu GastSt. Petersburg in MarienstattSchülerlabor Mainz"Anders!Kloster."Achtung, Auto!Ohne Laien geht es nichtGlaube, Liebe, HoffnungWillkommen für 92 Neue!DienstjubiläenNeu im KollegiumSchuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Abiturienten musizieren für guten Zweck

Marienstatter Schüler präsentierten ein umfangreiches Programm zu Gunsten der Abi-Aktion 2013









Der kommende Abiturjahrgang 2013 des Privaten Gymnasiums Marienstatt folgte der Tradition seiner Vorgänger nach und zeigte mit Hilfe eines Stufenkonzertes nicht nur musikalisches Können, sondern auch soziales Engagement. Unter dem Motto „über den Tellerrand schauen“ sammeln die zukünftigen Abiturienten Spenden für das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe.

 

Ins Leben gerufen wurde dieses Benefiz-Konzert von den beiden Leiterinnen des Abi-Aktionsteams, Gesine Weber und Vanessa Henrich. Doch für die Schüler der MSS 13 stand nicht die Musik im Vordergrund – vielmehr wollten sie möglichst viele Menschen auf ihre ausgewählte Abi-Aktion aufmerksam machen. Sabine Kötting, Mitarbeiterin im Hospiz, zeigte sich begeistert über das Engagement der Jugendlichen und machte den fast 200 Zuhörern bewusst, wie wichtig die Arbeit in Olpe ist. Das Kinder- und Jugendhospiz bietet sterbenskranken Kindern und Jugendlichen und ihren Familien einen Raum des Lebens, aber auch einen Ort, um Abschied nehmen zu können. Wie wertvoll und unabdingbar diese Institution ist, wurde stellten Sabine Kötting und das Abi-Aktionsteam, das sich bei einem ersten Besuch selbst einen Eindruck vom Leben in Olpe machen konnte, eindrucksvoll dar. Dabei legt die Stufe ihren Fokus vor allem auf die Einrichtung für die Jugendlichen, die sich mit ihrer Situation auseinandersetzen müssen, wenn sie im gleichen Alter wie die Abiturienten selbst sind, ganz ähnliche Träume und Bedürfnisse haben – und doch wissen, dass sie nicht mehr lange zu leben haben.

Die Schülerinnen und Schüler boten den Zuhörern einen facettenreichen Einblick in das musikalische Leben in Marienstatt: Die Annakapelle wurde erfüllt von den Größen der Klassischen Musik Johann Sebastian Bach und Chopin bis zu rockigen Altmeistern wie Nirvana und Deep Purple.

Nachdem „Johnny B. Goode“, interpretiert von Jonas Isack und Fabian Eller an den Gitarren, einen Vorgeschmack auf das Kommende gemacht hatte, begrüßten die Moderatoren Clemens Wagner und Stefano Weber das zahlreich erschienene Publikum und gab einen Ausblick auf den bevorstehenden Abend. Es folgte die erste Hälfte in einer bunten Vielfalt. Gesine Weber präsentierte ein Praeludium in F-Dur von Bach an der Orgel, als Querflöten-Duo traten Franziska Suchan und Julia Peters auf. Mit einer Akustik-Version des bekannten Songs „Save tonight“ von Eagle-Eye Cherry zeigte Fabian Eller noch mal sein Gesangstalent mit Unterstützung aus dem Lehrerkollegium von Dr. Andreas Schlick. Begleitet von Christopher Ballnar an der Gitarre sang Julia Pötsch genauso gefühlvoll wie die Sängerin P!nk im Original „Dear Mr. President“. Jan-Peter Bähner überzeugte die Zuhörer mit der klassischen Gitarre von seinem musikalischen Talent in einem Präludium von Johann Sebastian Bach sowie mit irischen Klängen in „Spatter the Dew“. Ruhige Töne schlug das Gesangstrio mit Julia Weidenfeller, Sarah Böer und Sarah Reinhold mit „Eternal Flame“ an. Die erste Programmhälfte beendete Sarah Böer mit dem Klavierstück „The Meadow“ von Alexandre Desplat.

In der Pause konnten sich die Zuhörer bei Getränken unterhalten, sich aber auch schon über den Anlass des Stufenkonzertes informieren. Auch wenn das Programm sehr begeisterte, sollte man nicht vergessen, dass der Hintergrund ein überaus ernster war.

 

Nach einem Sketch kehrte Gesine Weber mit Frédéric Chopin am Klavier wieder zur klassischen Musik zurück. Pachelbels schönen Canon in D interpretierten Sarah Nierhoff und Katharina in einem harmonischen Duett aus Querflöte und Violine. Das schwungvolle und etwas härtere Ende des Abends bildeten die Rockformation aus Fabian Eller, Erik Heijker, Christopher Ballnar und Andreas Schlick, die Songs von Nirvana und Metallica zum Besten gaben, sowie die Band „Stormbringer“ mit ihren Versionen von bekannten Rocksongs der Red Hot Chili Peppers und weiteren Größen der Rockszene.

 

Das Abi-Aktionsteam hofft, dass durch diesen vielfältigen Abend das diesjährige Projekt bekannter wird und noch mehr Menschen anspricht. Auch am Hachenburger Katharinenmarkt am 3. November wird die Abi-Aktion mit einem Stand vertreten sein, um weiter für das Hospiz „Balthasar“ zu sammeln.




Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!




Presseecho

20.09.12

Abiturienten bieten ein buntes Programm für den guten Zweck

 


Besucher:8943


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Hier finden Sie aktuelle Busfahrpläne.



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 27.11.2018 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:25543796