HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013ChinaVerabschiedungenUnsere Region von ganz weit obenTaizé-Fahrt 2013Bienen, Burg und Schweinetreiben"Jugend forscht"Parteien im GesprächDas Aschenputtel-ProjektSV-WahlenTag des MädchenfußballsVerabschiedung Klemens SchlimmSommerkonzertBerufsbörseVerkehrserziehung MSSSozialversicherungSportfest der 5er und 6erEucharistischer KongressStreicherkonzertRoscrea-AustauschSt. Petersburg-AustauschZevenkerken-AustauschSpendenübergabe1000 Stimmen gegen AidsBenefiz-Fußballturnier Ruandavor.LeseheldenKonzertfahrt ÖsterreichEhemaligen-Fußballturnier 2013Abiturfeier 201350 Jahre Abitur 1963DELF-DiplomFrühjahrs-Serenade"Das Tagebuch der Anne Frank"SportturniereDrogenpräventionErste HilfeSchuldampfmaschineNeujahrskonzert HerdorfAdventskonzertHiggs-TeilchenVorlesewettbewerbWhite Horse TheatreAction!Kidz 2012Dank von InaTag der offenen TürSerenadeÖkumenischer GottesdienstSchule und VereinGerichtssaalBesuch in RoscreaKollegiumsausflugMontabaurer Pimpfe-MarktStudienfahrt PragStudienfahrt SorrentBetzdorfer FirmenlaufErlebnispädagogik 7. KlassenGoethes WetzlarWozu Geschichte lernen?Ehemaligentreffen am 15.09.12Hadamar-ExkursionStufenkonzert MSS 13Sambia zu GastSt. Petersburg in MarienstattSchülerlabor Mainz"Anders!Kloster."Achtung, Auto!Ohne Laien geht es nichtGlaube, Liebe, HoffnungWillkommen für 92 Neue!DienstjubiläenNeu im KollegiumSchuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


„Der Eifel-Erlebnis-Mix“ oder: Wie 98 Westerwälder abheben






Unmittelbar nach den Herbstferien fuhr unsere Jahrgangsstufe 7 auf Klassenfahrt nach Hellenthal in der Eifel. Begleitet von Wilfried Marenbach, Christine Reichert, Claudia Basso-Krieger, Martin Limbach, Karl Zahn und Denise Weinbrenner verbrachten die drei Klassen dort eine erlebnispädagogische Woche, die besonders der Stärkung der Klassengemeinschaft diente. Trotz des wechselhaften Wetters kam nie Langeweile oder gar schlechte Laune auf. Begleitetet von einem Erlebnispädagogen vor Ort prägten verschiedene Vertrauensübungen und Kooperationsspiele, bei denen Teamwork gefragt war, unsere gemeinsame Zeit in der Eifel. So mussten wir uns beispielsweise gegenseitig mit verbundenen Augen durch einen Blindenparcours im Wald führen oder gemeinsam Aufgaben wie das Bauen einer zwölf Meter langen Boule-Bahn im Wald nur mit Hilfe von Naturmaterialien bewältigen.

 

Die ganze Woche über jagte ein Highlight das nächste. Für nicht wenige Schülerinnen und Schüler war sicher die spannende Nachtaktion etwas ganz Besonderes. Da galt es, seine eigene Angst zu überwinden und alleine oder mit einer kleinen Gruppe ohne Taschenlampe durch den dunklen Wald zu gehen. Viele sind an diesem Abend über sich selbst hinausgewachsen und konnten zu Recht stolz auf ihre Leistung sein. Auch der Ausflug ins nahe gelegene Wildgehege mit einer beeindruckenden Greifvogelflug-Show wird sicher vielen noch im Gedächtnis bleiben. Vor allem die Möglichkeit, einen Adler auf die Hand zu nehmen und zu streicheln war eine tolle Erfahrung. Der Tag im Hochseilgarten forderte von allen Schülern, sich auf vier oder gar acht Metern Höhe auf die Klassenkameraden, die den Kletternden sicherten, zu verlassen. Auf Drahtseilen und wackeligen Balken hieß es, die Nerven zu behalten – und das, obwohl man sich teilweise mit verbundenen Augen bewegte. Hier mussten auch die Lehrer ihren Mut und gleichzeitig ihr Vertrauen in ihre Schüler beweisen. Dieser Tag stärkte jeden einzelnen Kletternden in seinem Selbstvertrauen und zeitgleich konnte man erleben, dass die Klassengemeinschaft jedem Mitglied – im wahrsten Sinne des Wortes – Halt gibt.

 

Auch abends wurde es nie langweilig: „Wetten dass?“, eine Modenschau, ein Pokerabend oder die sehr gelungene Disco am letzten Abend brachten jede Menge Spaß und viele unvergessliche Erlebnisse, von denen jede Klasse sicher noch lange reden wird. Und so sangen dann auch viele Schüler auf der Rückfahrt „An Tagen wie diesen…“ und hätten sich gewünscht, noch ein paar Tage länger in der Eifel bleiben zu dürfen.

 

Denise Weinbrenner




Weitere Bilder (7a)

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!



Weitere Bilder (7b)

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!



Weitere Bilder (7c)

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!


Besucher:8284



Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20190104.pdf


Oberstufe 2019/2020

Die Anmeldung für die Oberstufe ist vom 4. bis zum 28. Februar 2019 möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Sekretariat (02662/969860)!



Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Ehemaligenturnier

Herzliche Einladung zum traditionellen Fußballturnier der Ehemaligen am Sa, 16.03.2019!

Nähere Information (Anmeldung, Ablauf) zum Download:


Einladung-Ehemaligenturnier.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:26517497