HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013ChinaVerabschiedungenUnsere Region von ganz weit obenTaizé-Fahrt 2013Bienen, Burg und Schweinetreiben"Jugend forscht"Parteien im GesprächDas Aschenputtel-ProjektSV-WahlenTag des MädchenfußballsVerabschiedung Klemens SchlimmSommerkonzertBerufsbörseVerkehrserziehung MSSSozialversicherungSportfest der 5er und 6erEucharistischer KongressStreicherkonzertRoscrea-AustauschSt. Petersburg-AustauschZevenkerken-AustauschSpendenübergabe1000 Stimmen gegen AidsBenefiz-Fußballturnier Ruandavor.LeseheldenKonzertfahrt ÖsterreichEhemaligen-Fußballturnier 2013Abiturfeier 201350 Jahre Abitur 1963DELF-DiplomFrühjahrs-Serenade"Das Tagebuch der Anne Frank"SportturniereDrogenpräventionErste HilfeSchuldampfmaschineNeujahrskonzert HerdorfAdventskonzertHiggs-TeilchenVorlesewettbewerbWhite Horse TheatreAction!Kidz 2012Dank von InaTag der offenen TürSerenadeÖkumenischer GottesdienstSchule und VereinGerichtssaalBesuch in RoscreaKollegiumsausflugMontabaurer Pimpfe-MarktStudienfahrt PragStudienfahrt SorrentBetzdorfer FirmenlaufErlebnispädagogik 7. KlassenGoethes WetzlarWozu Geschichte lernen?Ehemaligentreffen am 15.09.12Hadamar-ExkursionStufenkonzert MSS 13Sambia zu GastSt. Petersburg in MarienstattSchülerlabor Mainz"Anders!Kloster."Achtung, Auto!Ohne Laien geht es nichtGlaube, Liebe, HoffnungWillkommen für 92 Neue!DienstjubiläenNeu im KollegiumSchuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Nachwuchsmusiker mit Spielfreude bei Frühjahrs-Serenade










Auch in diesem Jahr boten Marienstatter Schüler bei der Frühjahrs-Serenade in der Annakapelle des Privaten Gymnasiums Musik vom Feinsten. 36 junge Nachwuchsmusiker sowie drei Lehrer präsentierten den zahlreich erschienen Gästen ein umfangreiches Programm. Erfreulich: Die Hälfte der jungen Musiktalente kam aus den Klassen 5, 6 und 7 und zeigte keine Scheu vor der Bühne.

 

Den musikalischen Auftakt machte das aus 19 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 13 bestehende Querflötenensemble unter der Leitung von P. Jakob Schwinde, das zusammen mit Christoph Mohr am Klavier mit Hubert Parrys englischer Hymne „Jerusalem“ überzeugte. Die Geschwister Noah und Hannah Wagner (5c und 8c) setzten mit Roland Orzabals „Mad World“ einen besonderen Akzent mit Gitarre und Violine. Einen souveränen Vortrag am Klavier bot Naomi Weber (5b) und im weiteren Verlauf auch Anna Rosenkranz (6b), die den anwesenden Musikfreunden Ludwig van Beethovens „Für Elise“ präsentierten. David Lemle (6a) spielte am selben Instrument mit Carol und Walter Noonas „Kriegstanz der Sioux-Indianer“ ein energisches Stück, Ruhiger angehen ließen es Nachwuchspianistin Lilli Wienand (5b) mit Carl Maria von Webers „Lied der Meermädchen“ und Ronja Wolf (5a, Violoncello) mit einem Menuett von Wolfgang Amadeus Mozart. Mit einem besonderen musikalischen Talent überraschten Lisa Weinbrenner (10a) am Klavier mit einer Tarantelle von Stephen Heller und Johannes Feick (7c), der gleichzeitig mit Gitarre und Gesang Adeles „Someone like you“ die 120 Zuhörer begeisterte.

 

Auch die Preisverleihungen, die mittlerweile ihren festen Platz im Programm der Frühjahrs-Serenade haben, sollten an diesem Abend nicht fehlen. So überreichte Deutschlehrer Ulrich Persch den drei Siegern des diesjährigen Vorlesewettbewerbs Robert Greiner (6c, 1. Platz und zugleich auch Sieger im Kreisentscheid – die WZ berichtete), Henry Frenzel (6a, 2. Platz) und Lucas Christian (6c, 3. Platz) jeweils eine Urkunde sowie ein Buchpräsent. Mathematiklehrer Ferdinand Heinrichs zeichnete junge Talente aus, die besondere Leistungen beim Landeswettbewerb Mathematik erbracht hatten: Eine Urkunde sowie einen Gutschein erhielten Benjamin Naujoks (8c) für den 1. Platz, Gregor Neuß (8a) für den 2. Platz und Felix Braas (8b), Cedric Lichtenthäler (8b), Konstantin Kramer (8c) sowie Lara Decker (8c) für den 3. Platz.

 

Viel Anklang fanden im weiteren Verlauf des Abends die vom Querflötenensemble präsentierten Musikstücke „Wishing you were somehow here again“ aus „Das Phantom der Oper“ und „Veronika, der Lenz ist da“ von den Comedian Harmonists. Esther Rebekka Müller (5a) schloss sich mit dem Klaviervortrag von Ingo Links „Abschied“ an. Gesanglich überzeugten mit Don Harris und Gary Sadlers „Lord most high“ die Nachwuchssänger Franziska Diehl und Ruben Alhäuser (beide 10c). Carla Frenzel (5a, Blockflöte) präsentierte gemeinsam mit ihrer Blockflötenlehrerin ein barockes Duett von Jean-Baptiste Loeillet und zusammen mit Miriam Hüsch (9c, Klavier) mit den pfiffigen Stückchen „Fledermaus-Swing“ und dem „Eichhörnchen-Step“ schnellere Rhythmen. Als talentierte Musikerin zeigte sich Mia Rosenbauer (5c), indem sie „Ballade pour Adeline“ am Klavier spielte. Franziska Suchan (MSS 13, Querflöte) und Musiklehrer Christoph Mohr brillierten in Franz Schuberts technisch und musikalisch anspruchsvollen Variationen über „Trockne Blumen“. Renate Marquardt (10c) rundete den Abend mit Chopins „Nocturne in Es, op 9, Nr.2“ am Flügel ab.

 

Im Anschluss an den gelungenen Konzertabend dankte Schulleiter Klemens Schlimm allen Akteuren für ihr musikalisches Wirken und die intensive Vorbereitung. Er gab zu verstehen, dass alle auf die am Gymnasium Marienstatt geleistete Arbeit im Fachbereich Musik sehr stolz sein könnten. Traditionell lud er zu Spenden für die Abi-Aktionen der Abiturjahrgänge 2013 und 2014 ein, die zum einen das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe, zum anderen den Förderverein für krebskranke Kinder in Köln unterstützen.

 

Dominik Brenner




Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!




Presseecho

05.03.13

Spielfreude bei der Frühjahrsserenade bewiesen

Marienstatter Schüler zeigen ihr Können an sehr verschiedenen Instrumenten


Besucher:8087


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Hier finden Sie aktuelle Busfahrpläne.



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 27.11.2018 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:25543810