HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013ChinaVerabschiedungenUnsere Region von ganz weit obenTaizé-Fahrt 2013Bienen, Burg und Schweinetreiben"Jugend forscht"Parteien im GesprächDas Aschenputtel-ProjektSV-WahlenTag des MädchenfußballsVerabschiedung Klemens SchlimmSommerkonzertBerufsbörseVerkehrserziehung MSSSozialversicherungSportfest der 5er und 6erEucharistischer KongressStreicherkonzertRoscrea-AustauschSt. Petersburg-AustauschZevenkerken-AustauschSpendenübergabe1000 Stimmen gegen AidsBenefiz-Fußballturnier Ruandavor.LeseheldenKonzertfahrt ÖsterreichEhemaligen-Fußballturnier 2013Abiturfeier 201350 Jahre Abitur 1963DELF-DiplomFrühjahrs-Serenade"Das Tagebuch der Anne Frank"SportturniereDrogenpräventionErste HilfeSchuldampfmaschineNeujahrskonzert HerdorfAdventskonzertHiggs-TeilchenVorlesewettbewerbWhite Horse TheatreAction!Kidz 2012Dank von InaTag der offenen TürSerenadeÖkumenischer GottesdienstSchule und VereinGerichtssaalBesuch in RoscreaKollegiumsausflugMontabaurer Pimpfe-MarktStudienfahrt PragStudienfahrt SorrentBetzdorfer FirmenlaufErlebnispädagogik 7. KlassenGoethes WetzlarWozu Geschichte lernen?Ehemaligentreffen am 15.09.12Hadamar-ExkursionStufenkonzert MSS 13Sambia zu GastSt. Petersburg in MarienstattSchülerlabor Mainz"Anders!Kloster."Achtung, Auto!Ohne Laien geht es nichtGlaube, Liebe, HoffnungWillkommen für 92 Neue!DienstjubiläenNeu im KollegiumSchuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


vor.Lesehelden



Zum Regionalentscheid im Vorlesewettbewerb trafen sich im „Bürresheimer Hof“, der (heutigen) Gedenkstätte der Koblenzer Synagoge, die dort den Koblenzer Juden bis zur Zerstörung der Einrichtung 1938 durch die Nationalsozialisten fast 100 Jahre als Ort des Glaubens gedient hatte und die heute die Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt Koblenz beherbergt, „nur Sieger“. So sagte es zu Beginn des Wettbewerbsentscheids der Leiter der Jury, Ernst Heimes, selbst Schriftsteller und Buchhändler, und er meinte damit die elf Sieger der Kreisentscheide im Vorlesewettbewerb.

 

Begleitet von seinen Eltern und Großeltern vor insgesamt etwa zwei Dutzend Zuhörern zählte auch der Marienstatter Vertreter Robert Greiner (6c) dazu, der für den ersten Durchgang dieser Runde als einziger keine Kinder- und Jugendliteratur ausgewählt hatte, sondern einen Auszug aus Douglas Adams' „Per Anhalter durch die Galaxis“. Seine Mitbewerber boten dreimal „Wir können alles verlieren. Oder gewinnen“ von Seita Parkkola, von Cornelia Funke den „Herr[n] der Diebe“, „Das Papa-Projekt“ von Sabine Neuffer und anderes mehr. Hierbei gab es so einige Darbietungen, die fast schon als Vorträge bezeichnet werden konnten.

 

Für den unbekannten Text im zweiten Durchgang hatte sich die Jury, die aus Mitarbeitern der Bibliothek und lokalen Buchhändlern bestand, den Titel „Einmal Nummer Eins“ von Bettina Obrecht ausgesucht, der von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen sehr ausgeglichen vorgelesen wurde, so dass die Entscheidung nicht leicht fiel. Am Ende reichte es für Robert nicht ganz zum Sieg, aber den beiden Siegern, Ronja Kureck vom Werner-Heisenberg-Gymnasium in Neuwied und Justus Danko vom Privaten Gymnasium der Ursulinen in Bad Neuenahr-Ahrweiler, gilt unsere herzliche Gratulation und die besten Wünsche, unsere Region beim Landesentscheid weiterhin erfolgreich zu vertreten.

 

Lutz Giltjes


Besucher:7538


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Hier finden Sie aktuelle Busfahrpläne.



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 27.11.2018 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:25544273