HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013ChinaVerabschiedungenUnsere Region von ganz weit obenTaizé-Fahrt 2013Bienen, Burg und Schweinetreiben"Jugend forscht"Parteien im GesprächDas Aschenputtel-ProjektSV-WahlenTag des MädchenfußballsVerabschiedung Klemens SchlimmSommerkonzertBerufsbörseVerkehrserziehung MSSSozialversicherungSportfest der 5er und 6erEucharistischer KongressStreicherkonzertRoscrea-AustauschSt. Petersburg-AustauschZevenkerken-AustauschSpendenübergabe1000 Stimmen gegen AidsBenefiz-Fußballturnier Ruandavor.LeseheldenKonzertfahrt ÖsterreichEhemaligen-Fußballturnier 2013Abiturfeier 201350 Jahre Abitur 1963DELF-DiplomFrühjahrs-Serenade"Das Tagebuch der Anne Frank"SportturniereDrogenpräventionErste HilfeSchuldampfmaschineNeujahrskonzert HerdorfAdventskonzertHiggs-TeilchenVorlesewettbewerbWhite Horse TheatreAction!Kidz 2012Dank von InaTag der offenen TürSerenadeÖkumenischer GottesdienstSchule und VereinGerichtssaalBesuch in RoscreaKollegiumsausflugMontabaurer Pimpfe-MarktStudienfahrt PragStudienfahrt SorrentBetzdorfer FirmenlaufErlebnispädagogik 7. KlassenGoethes WetzlarWozu Geschichte lernen?Ehemaligentreffen am 15.09.12Hadamar-ExkursionStufenkonzert MSS 13Sambia zu GastSt. Petersburg in MarienstattSchülerlabor Mainz"Anders!Kloster."Achtung, Auto!Ohne Laien geht es nichtGlaube, Liebe, HoffnungWillkommen für 92 Neue!DienstjubiläenNeu im KollegiumSchuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Schüleraustausch mit Zevenkerken 2013












Der diesjährige Austausch mit den Schülern aus Zevenkerken (Belgien) bot den Schülern und Schülerinnen aus Marienstatt auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm.

 

Nach einem ersten Kennenlernen im Stadtpark von Brügge fand eine kurze Stadtführung mit anschließender Brauereibesichtigung in der Brauerei „De halve Maan“ (deutsch= Halbmond) statt. Berühmt ist die Brauerei vor allem für ihr Starkbier. Am Ende der Führung durfte jedoch „nur“ das schwächere Bier probiert werden.

 

Am nächsten Tag wurde am Morgen eine Schiffstour durch die nah gelegene Stadt Gent unternommen. Allerdings führte der andauernde Nieselregen dazu, dass die Tour leider größtenteils unter einem, wenn auch sehr schönen, Regenschirm stattfinden musste. Trotzdem boten die noch original erhaltenen Häuserfassaden und die Burg „Graavensteen“ einen schönen Anblick vom Wasser aus. Die Burg wurde anschließend besichtigt. Sie ist eine der größten Wasserburgen Europas und beinhaltet ein Waffenmuseum mit typischen Waffen des Mittelalters, sowie Folterinstrumente, deren Einsatz an den verschiedenen Stationen veranschaulicht wurde.

 

Abends fand in der Gastschule eine von den dortigen Schülern eigenständig inszenierte Musicalaufführung statt. Obwohl diese in niederländischer Sprache aufgeführt wurde, war es uns dennoch möglich der Handlung zu folgen und die schöne Musik zu genießen.

 

Am dritten Tag besichtigten wir das Bibel-Haus, erhielten eine kurze Führung durch die Kirche und hospitierten im Unterricht, hatten einen Einführungskurs „Niederländisch“ von unserem Gastlehrer Dr. Tom Zwaenepoel und lösten gemeinsam mit den belgischen Schülern Aufgaben im Fach „Wirtschaft“. Danach ging es für die deutschen Schüler für ein Wochenende zu den Gastfamilien.

 

Die meisten Schüler und Schülerinnen sowie wir Lehrpersonen fuhren einen Tag an den Strand von Knokke. Da wir sehr viel Glück mit dem Wetter hatten, konnten wir sogar ein bisschen durch das Meer spazieren.

 

Montags ging es dann zusammen mit den Gastschülern zurück nach Deutschland. Kurz nach unserer Ankunft wurden wir herzlich von Pater Jakob und den Eltern in der Annakapelle empfangen. An dieser Stelle ist es uns ein Anliegen den Eltern zu danken, welche den Empfang und die Verpflegung sehr gut organisiert haben.

 

Am nächsten Tag wurde gemeinsam mit den Gästen aus Irland ein Ausflug nach Bonn mit einem Besuch im Haus der Geschichte unternommen. Der Tag fand seinen Ausklang auf der Hachenburger Bowlingbahn.

 

Mittwochs hospitierten die Gastschüler in Marienstatt und lernten dort unsere Art des Unterrichts kennen, welche sich stark von dem doch eher vorlesungsartigen Unterrichtsstil in Zevenkerken unterscheidet.

 

Anschließend wurde eine Wanderung nach Hachenburg mit einer Stadtrallye unternommen. Der Abend stand ganz im Zeichen des Sports: In der Sporthalle wurde gemeinsam Volleyball und Badminton gespielt.

 

Die letzten zwei Tage verbrachten die Gastschüler bei ihren deutschen Familien, bevor es samstags zurück nach Belgien ging.

 

Abschließend muss den freundlichen Gastschülern, ihren Familien und vor allem Dr. Tom Zwaenepoel herzlich gedankt werden. Auch wenn die räumliche Distanz zu Belgien nicht groß ist, ist es sehr lohnenswert die dortige Kultur, das Kloster und die Menschen kennen zu lernen.

 

Ein besonderer Dank geht an das gesamte „Zevenkerken-Team“ für die tolle organisatorische Arbeit, das Kloster für das Mittagessen und die materielle Unterstützung und den Förderverein für die finanzielle Unterstützung.

Angelika Simon




Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!


Besucher:8739



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Busverbindungen am Freitag, 21.06.19

Die Unternehmen WesterwaldBus und RMV fahren am Freitag nach Fronleichnam, 21.6.2019, mit einem Sonderfahrplan. Neben den geringfügig geänderten Abfahrtszeiten konnten dabei nun leider auch nicht alle Ortschaften eingebunden werden (Pläne siehe unten).

Die Busunternehmen Auto-Müller, FriBus und Meso and more fahren an diesem Tag nach ihrem regulären Fahrplan. <mehr>

 



Sonderfahrplan_270.pdf
RMV_am_21.06.2019.pdf


Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am Dienstag, 25.06.19, 19.00 Uhr (Mensa)





Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Anmeldungen
für die 7. Klassen
des kommenden Schuljahrs

Neuanmeldungen zur Klasse 7 für das Schuljahr 2019/2020 sind am Dienstag, 25. Juni 2019, 14.00 bis 16.00 Uhr im Sekretariat unserer Schule möglich. Der Leiter der Mittelstufe, Martin Kläsner, steht für Informationen und Beratung zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen sind: Familienstammbuch, Kopien der letzten Zeugnisse (Klassen 5 und 6) und ein Passbild. Die Empfehlung der abgebenden Schule ist bei der Anmeldung gewünscht.



Versand Marienstatt aktuell

Versehentlich wurde das Marienstatt aktuell vergangenen Freitag nicht an eine verdeckte Verteilerliste (als Blindcopy) versendet. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Im kommenden Schuljahr erfolgt der Versand über eine Newsletter-Anwendung, die in die Homepage integriert ist und solche "Pannen" ausschließen wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:28434766