HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013ChinaVerabschiedungenUnsere Region von ganz weit obenTaizé-Fahrt 2013Bienen, Burg und Schweinetreiben"Jugend forscht"Parteien im GesprächDas Aschenputtel-ProjektSV-WahlenTag des MädchenfußballsVerabschiedung Klemens SchlimmSommerkonzertBerufsbörseVerkehrserziehung MSSSozialversicherungSportfest der 5er und 6erEucharistischer KongressStreicherkonzertRoscrea-AustauschSt. Petersburg-AustauschZevenkerken-AustauschSpendenübergabe1000 Stimmen gegen AidsBenefiz-Fußballturnier Ruandavor.LeseheldenKonzertfahrt ÖsterreichEhemaligen-Fußballturnier 2013Abiturfeier 201350 Jahre Abitur 1963DELF-DiplomFrühjahrs-Serenade"Das Tagebuch der Anne Frank"SportturniereDrogenpräventionErste HilfeSchuldampfmaschineNeujahrskonzert HerdorfAdventskonzertHiggs-TeilchenVorlesewettbewerbWhite Horse TheatreAction!Kidz 2012Dank von InaTag der offenen TürSerenadeÖkumenischer GottesdienstSchule und VereinGerichtssaalBesuch in RoscreaKollegiumsausflugMontabaurer Pimpfe-MarktStudienfahrt PragStudienfahrt SorrentBetzdorfer FirmenlaufErlebnispädagogik 7. KlassenGoethes WetzlarWozu Geschichte lernen?Ehemaligentreffen am 15.09.12Hadamar-ExkursionStufenkonzert MSS 13Sambia zu GastSt. Petersburg in MarienstattSchülerlabor Mainz"Anders!Kloster."Achtung, Auto!Ohne Laien geht es nichtGlaube, Liebe, HoffnungWillkommen für 92 Neue!DienstjubiläenNeu im KollegiumSchuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Parteien im Gespräch



Auf Einladung politisch interessierter und engagierter Schülerinnen und Schüler der MSS 12 kamen im Vorfeld der Bundestagswahl Politiker der Parteien im Bundestag in Marienstatt zusammen, um auf dem Podium und mit allen Schülerinnen und Schülern der MSS 12 über verschiedene aktuelle Themen zu diskutieren. Manuel Klein, Etienne Hees, Iven Guth und Johanna Jost hatten Teilnahmezusagen von Dr. Andreas Nick (CDU), Dr. Kai Mifka (FDP), Gabi Weber (SPD), Michael Musil (Die Grünen) und Martin Klein (Die Linke) erhalten – bis auf den Vertreter der Grünen alle Direktkandidaten der jeweiligen Parteien, die zur Bundestagswahl aufgestellt wurden.

 

Klemens Schlimm eröffnete die Podiumsdiskussion mit der Vorstellung der Kandidaten. Anschließend übernahmen Johanna Jost und Etienne Hees die Moderation und baten die Kandidaten zunächst, ihre eigene Person und ihren politischen Werdegang näher darzustellen. Im Anschluss gingen die Politiker auf konkrete Wahlslogans ihrer Parteien ein. Dabei wurde deutlich, dass sich die Kandidaten sowohl in ihrem politischen, aber auch in ihrem persönlichen Werdegang zum Teil stark unterscheiden. Dadurch wurde eine interessante Diskussionsrunde erst möglich.

 

Das erste Thema Finanzen wurde unter dem Aspekt des Mindestlohns kontrovers diskutiert, wobei natürlich keine von den Parteien abweichenden Meinungen vertreten wurden. Während sich die Vertreter von CDU und FDP für eine gebietsweise Festlegung aussprachen, sprach sich der Vertreter der Linken für einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn von mindestens 10 Euro und der Vertreter der Grünen sogar für ein bedingungsloses Grundeinkommen und für mehr Steuergerechtigkeit aus. Gabi Weber von der SPD titulierte die geforderten 8,50 Euro Mindestlohn als Schamgrenze für den Wert menschlicher Arbeit.

 

Es folgte das Thema Energie und Energiewende, welches mit einem kurzen Film eingeleitet wurde. Diskutiert wurden vor allem die Kosten der Energiewende und die Dezentralisierung der Erzeugung des elektrischen Stroms. Dr. Nick von der CDU gab hierbei zu bedenken, dass dezentral erzeugter Strom auch mit einem dezentralen Verbrauch einhergehe und dass deshalb der Fokus weiterhin auf die zentrale Erzeugung von Energie gelegt werden müsse. Martin Klein von den Linken bezeichnete Energie und Wasser als ein Grundrecht des Menschen, dessen Zugang bestenfalls gar nichts kosten dürfe.

 

Im Themenbereich Bildung wurde erstmals ein konkreter Bezug zur unserer aktuellen Schulsituation hergestellt, indem über die Vor- und Nachteile von Ganztagsschulen diskutiert wurde. Ein wichtiges Argument für die Vertreter aller Parteien war die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, welche durch Ganztagsschulen sichergestellt werde. Gabi Weber von der SPD wandte ein, dass es bei einer Umstellung auf einen Ganztagsbetrieb keinesfalls Abstriche für die anderen Schüler geben dürfe, was eine gute Planung voraussetze.

Zum Abschluss der Podiumsdiskussion stellte jeder Kandidat seine persönlichen Ziele für den Westerwaldkreis dar. Diese sind hauptsächlich davon geprägt, dass eine bessere Verkehrsanbindung realisiert werden soll.

 

Abschließend gab es Zeit für Fragen aus dem Publikum, welche vor allem auf das aktuelle Tagesgeschehen bezogen waren. Diese umfassten den Fall Edward Snowden, aber auch Themen wie die Präimplantationsdiagnostik (PID).

Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung, welche von den Organisatoren Manuel Klein, Etienne Hees, Iven Guth und Johanna Jost sehr gut geplant worden war. Die Politik konnte den Schülern der MSS 12 so ein Stückchen näher gebracht werden und es wurde möglich einen persönlichen Eindruck von den Kandidaten für die Bundestagswahl 2013 zu erhalten.

 

Nico Johanntokrax (MSS 12)


Besucher:7710



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27466827