HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014VerabschiedungenJugendtreffen in Taizé 2014SportfestTag der MathematikTheater-AGSchwimmfest 5. KlassenPécs 2014Sommerkonzert mit PécsSEB-BerufsbörseRubens.FlammenrohrOriginalkunstwerkeAktion BienWeltstadt HamburgLandessieger "Jugend forscht"Arpino-BesuchAustausch mit ZevenkerkenÄthiopien-Besuch"AB In die Zukunft"Abi 1964 - 50 Jahre AbiturAbiturfeierKänguru in Marienstatt!Ehemaligen-Fußballturnier 2014Frühjahrs-SerenadeMathematik-OlympiadeDELF-DiplomSV-Karnevalsfeier"Kinder im Netz"Lehrerbesuch aus ZevenkerkenBewerbertraining MSS 12Jugendscouts in MarienstattSpiele-Turnier 5. KlassenEinweihung MensagebäudeAdventskonzertVorlesewettbewerbWaldrandpflegeTag der PhysikGymnasium im Dialog: GrönlandErster LesekönigMädchenfußball: Neue Trikots"Tag der offenen Tür"Herbst-SerenadeMädchenfußball-AG"Jesus Christ Superstar" in BonnMarienstatt auf dem "Pimpfe-Markt"Patenschafts-WorkshopWesterwälder Firmenlauf11. Forum (Ettal 2013)Ehemaligentreffen am 21.09.13Historiker-ExkursionBenefizkonzert "Volle Tönung"Amtseinführung Pater JakobKonzertbesuch in WesterburgEinschulung der FünftklässlerSchuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Bericht Ehemaligen-Fußballturnier 2014









Der Einladung zum diesjährigen Ehemaligen-Fußballturnier am 15.03.14 waren acht Mannschaften mit mindestens jeweils fünf Spielern gefolgt. Das Gros der Mannschaften stammte aus den Abiturjahrgängen 2001 bis 2012, die meisten Lehrer und die Abiturienten von 1993 dagegen waren deutlich älteren Datums, was ihrer Spielfreude jedoch keinen Abbruch tat.

 

In Anwesenheit des Schulleiters Pater Jakob und bei aktiver Teilnahme seiner beiden Stellvertreter, Stephan von den Benken und Wilfried Marenbach, entwickelten sich in der großen Marienstatter Sporthalle unter der Leitung von Erhard Mörsdorf, Christoph Mohr, Jens Nilges und Klemens Schlimm torreiche und packende Spiele, ohne dass übertrieben hart oder unfair zur Sache gegangen wurde.

 

In den beiden Spielgruppen setzten sich in Gruppe A letztlich eine gemischte Mannschaft der Abiturienten von 2001 bis 2003 und die Lehrer, in der Gruppe B die Abiturienten von 2005 und 2011 (diese nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Abi 2009) als Gruppenerste durch und mussten die Halbfinalpaarungen bestreiten.

 

Beide Halbfinalspiele ließen kaum Unterschiede im Leistungsvermögen der vier Mannschaften erkennen und verliefen entsprechend spannend: Abi 2001-03 erreichte mit einem knappen 1:0 über die Abiturienten 2011 das Endspiel, der Jahrgang 2005 benötigte gar ein Siebenmeter-Schießen, um sich dann klar gegen die Lehrermannschaft mit 4:1 durchzusetzen.

Das Spiel um den dritten Platz konnten dann die Abiturienten von 2011 gegen die doch deutlich erschöpfteren Lehrer mit 2:0 klar für sich entscheiden.

Das abschließende Endspiel fand nach der regulären Spielzeit mit 1:1 keinen Sieger; hier musste ebenfalls ein Siebenmeter-Schießen die Entscheidung bringen; die Mannschaft des Abi-Jahrgangs 2005 hatte hier die stärkeren Nerven und das Glück, sich letztlich mit 4:2 durchzusetzen.

 

Sichtlich erfreut nahm der Mannschaftsführer des siegreichen Teams den neu gestifteten Wanderpokal aus den Händen des Organisators der Veranstaltung, Klemens schlimm, entgegen und beteuerte, diesen Pokal auf jeden Fall bei dem Turnier im nächsten Jahr mitzubringen und verteidigen zu wollen.

 

Beim abschließenden gemütlichen Beisammensein wurden Kirsten Huschka, geb. Häbel, (Abi 1993) und Lucas Pferdmenges, der 11jährige Sohn des Torwarts der Mannschaft des gleichen Abi-Jahrgangs, mit Ehrenpreisen ausgezeichnet. Lucas hatte ebenso wie Kirsten das durch zahlreiche Absagen stark dezimierte älteste Team des Turniers durch seinen Einsatz unterstützt. Ein Torschützenkönig konnte nicht ermittelt werden, mit Florian Ecker (2001-03), Max Hitzel (2001-03), Yannick Schardt (2011), Dennis Sotnikow (2005) und Julian Zimmermann (2011) trafen gleich fünf Spieler jeweils drei Mal „ins Schwarze“. Klemens Schlimm, den Schiedsrichtern und den fleißigen Helfern der SV galt der Dank für eine gelungene Veranstaltung, die natürlich auch im nächsten Jahr stattfinden soll, voraussichtlich wieder am zweiten Samstag nach Fastnacht.

 

Ein weiterer Dank aller Teilnehmer geht an Norbert Merz, der in den vergangenen Jahren durch sein persönliches Engagement dieses Turnier am Leben erhalten und die Grundlage dafür gelegt hat, dass so viele Ehemalige jährlich den Weg zum Sport in ihrer alten Schule gefunden haben.

 

Klemens Schlimm




Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!


Besucher:13313



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27964411