HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014VerabschiedungenJugendtreffen in Taizé 2014SportfestTag der MathematikTheater-AGSchwimmfest 5. KlassenPécs 2014Sommerkonzert mit PécsSEB-BerufsbörseRubens.FlammenrohrOriginalkunstwerkeAktion BienWeltstadt HamburgLandessieger "Jugend forscht"Arpino-BesuchAustausch mit ZevenkerkenÄthiopien-Besuch"AB In die Zukunft"Abi 1964 - 50 Jahre AbiturAbiturfeierKänguru in Marienstatt!Ehemaligen-Fußballturnier 2014Frühjahrs-SerenadeMathematik-OlympiadeDELF-DiplomSV-Karnevalsfeier"Kinder im Netz"Lehrerbesuch aus ZevenkerkenBewerbertraining MSS 12Jugendscouts in MarienstattSpiele-Turnier 5. KlassenEinweihung MensagebäudeAdventskonzertVorlesewettbewerbWaldrandpflegeTag der PhysikGymnasium im Dialog: GrönlandErster LesekönigMädchenfußball: Neue Trikots"Tag der offenen Tür"Herbst-SerenadeMädchenfußball-AG"Jesus Christ Superstar" in BonnMarienstatt auf dem "Pimpfe-Markt"Patenschafts-WorkshopWesterwälder Firmenlauf11. Forum (Ettal 2013)Ehemaligentreffen am 21.09.13Historiker-ExkursionBenefizkonzert "Volle Tönung"Amtseinführung Pater JakobKonzertbesuch in WesterburgEinschulung der FünftklässlerSchuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Joseph Haydn – „Die Schöpfung“



Am 01.09.2013 besuchte der Musikkurs der 12er mitsamt Herrn Wanner und Jeannine Jestel eine Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn in der Christkönigskirche zu Westerburg. Dirigiert von Dekanatskantor Christoph Rethmeier beschrieb das Orchester „L´arpa festante“ aus München eindrucksvoll die Schaffung der Welt in sieben Tagen. Stimmlich unterstützt wurde es dabei von dem „Vox Humana Ensemble“, dem Chor des Dekanats Bad Marienberg sowie den Solisten Julia Borchert (Sopran), Bernhard Schneider (Tenor) und Rolf A. Scheider (Bass).

 

Einerseits wurde dieser gute Eindruck durch das saubere Spiel des Orchesters – welches übrigens auf originalen historischen Instrumenten musizierte – erzeugt, andererseits war aber auch der gut verständliche Chor maßgeblich daran beteiligt. Den drei Solisten schließlich kam die Aufgabe der „Erzähler“ des Oratoriums zu. Es gelang ihnen überzeugend, diese Aufgabe zu erfüllen, sie waren meistens klar verständlich und gestalteten ihre Partien sehr ansprechend.

 

Insgesamt harmonierten die drei „Parteien“ bei der Aufführung gut miteinander und schafften es, die von Haydn häufig angewandten lautmalerischen Aspekte des Stücks gut umzusetzen. Kritikpunkte gab es hingegen nur wenige, lediglich an manchen Stellen die Lautstärke entweder des Chores oder eines Solisten. Diese alles in allem gute Aufführung der „Schöpfung“ wurde letztlich auch vom Publikum in Form von Standing-Ovations entsprechend gewürdigt.

 

Robin Röder (MSS 12)


Besucher:8339



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27450035