HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).






Sport

Höhepunkt im Fach Sport sind die jahrgangsinternen Turniere. In den 5. Klassen spielen die Schüler Hockey, in den 6. Klassen Handball, in den 7. Klassen steht Schwimmen auf dem Programm; die 8. Klassen messen sich im Fußball, die 9. Klassen im Basketball und die 10. Klassen im Volleyball. Im ersten Schulhalbjahr werden die Sportarten verstärkt unterrichtet und die Klassen so auf die Sportturniere vorbereitet. Diese Vorgehensweise kommt bei den Schülern sehr gut an.

Für die 5. und 6. Klassen werden zum Ende des Schuljahres Bundesjugendspiele im Fach Leichtathletik durchgeführt.

Für die Oberstufe werden Turniere im Fußball und Volleyball durchgeführt. Erstmals wird in diesem Schuljahr über ein Beachvolleyball-Turnier nachgedacht.

In jedem Jahr findet zudem noch das „Ehemaligen-Fußballturnier“ statt, das die ehemaligen Marienstatter an den Ort ihrer Schulzeit zurücklockt.

 

Regelmäßig nehmen wir mit Schülermannschaften am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in den Sportarten Tischtennis, Badminton, Handball und Fußball teil.

 

Im Tischtennis sind wir seit Jahren besonders erfolgreich – beide Mannschaften der Mädchen und Jungen sind gerade wieder Landesmeister Rheinland-Pfalz geworden und fahren wie auch im vergangenen Jahr zum Bundesfinale nach Berlin.

 

Für unseren Sportunterricht können wir auf eine sehr gepflegte und gut ausgestattete Sporthalle zurückgreifen. Der angrenzende schuleigene Sportplatz soll bald renoviert werden. Schwimmen wird im „Löwenbad“ in Hachenburg unterrichtet.

 

Das Fach Sport bildet einen Gegenpol zu vielen anderen Lernfächern. Zahlreiche pädagogische Perspektiven finden im Unterricht Berücksichtigung:

  • Gesundheit (Fitness, Wohlbefinden)
  • Miteinander (Soziales Lernen, Umwelt)
  • Leistung (Wettkampf, Erfolg)
  • Spannung und Spiel (Risiko, Abenteuer)
  • Eindruck (Körperwahrnehmung)
  • Ausdruck (Darstellung, Gestaltung)

Dadurch werden vielfältige Kompetenzen gestärkt:

  • motorische Kompetenzen (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination)
  • kognitive Kompetenzen (Körperwahrnehmung, Bewegungserfahrung, Regelkenntnisse)
  • sozial-affektive Kompetenzen (Teamfähigkeit, Kooperation, Frustrationstoleranz)

Das Fach Sport wird grundsätzlich koedukativ unterrichtet und umfasst in den einzelnen Klassenstufen folgende Wochenstundenzahlen:

Klasse 5: 3 Stunden

Klasse 6: 4 Stunden (Lateinklasse: 3 Stunden),

Klasse 7: 3 Stunden (davon 2 Stunden Schwimmen)

Klassen 8 bis 10: 2 Stunden

MSS 11 bis 13 (Grundkurse mit verschiedenen Schwerpunktsportarten):2 Stunden

 



Sport-Fortbildung Skiken

Bilder zur jüngsten Fortbildungsveranstaltung zur neuen Trendsportart Skiken finden Sie hier.


Besucher:009261


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Hier finden Sie aktuelle Busfahrpläne.



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt


Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 18.09.2018 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.



Die bundesweite Versammlung findet vom 21.-23.09.2018 schon zum 16. Mal statt. Dieses Mal lädt Münsterschwarzach herzlich ein. mehr>>



Ehemaligentreffen_2018.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:24540100