HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014VerabschiedungenJugendtreffen in Taizé 2014SportfestTag der MathematikTheater-AGSchwimmfest 5. KlassenPécs 2014Sommerkonzert mit PécsSEB-BerufsbörseRubens.FlammenrohrOriginalkunstwerkeAktion BienWeltstadt HamburgLandessieger "Jugend forscht"Arpino-BesuchAustausch mit ZevenkerkenÄthiopien-Besuch"AB In die Zukunft"Abi 1964 - 50 Jahre AbiturAbiturfeierKänguru in Marienstatt!Ehemaligen-Fußballturnier 2014Frühjahrs-SerenadeMathematik-OlympiadeDELF-DiplomSV-Karnevalsfeier"Kinder im Netz"Lehrerbesuch aus ZevenkerkenBewerbertraining MSS 12Jugendscouts in MarienstattSpiele-Turnier 5. KlassenEinweihung MensagebäudeAdventskonzertVorlesewettbewerbWaldrandpflegeTag der PhysikGymnasium im Dialog: GrönlandErster LesekönigMädchenfußball: Neue Trikots"Tag der offenen Tür"Herbst-SerenadeMädchenfußball-AG"Jesus Christ Superstar" in BonnMarienstatt auf dem "Pimpfe-Markt"Patenschafts-WorkshopWesterwälder Firmenlauf11. Forum (Ettal 2013)Ehemaligentreffen am 21.09.13Historiker-ExkursionBenefizkonzert "Volle Tönung"Amtseinführung Pater JakobKonzertbesuch in WesterburgEinschulung der FünftklässlerSchuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Schüler Marienstatts bei „Jugend forscht" -
"Schüler experimentieren“ erfolgreich!


Der Marienstatter Schüler Henry Frenzel (7a) nahm im Tandem mit Fabian Peter am 8. bis 9. Mai in Ingelheim überaus erfolgreich am Landes-Wettbewerb "Jugend forscht/Schüler experimentieren" teil. Nach einem Jahr Vorbereitungszeit im Rahmen eines Kurses im Kinder-College Neuwied und dem Sieg im Regionalentscheid in Remagen, war Henrys Zweierteam auch im Landesentscheid erfolgreich und ist somit „Landessieger Jugend forscht 2014 im Fachgebiet Technik“ in der Altersgruppe der unter 15jährigen. Weil es in dieser Altersgruppe noch keinen Bundeswettbewerb gibt, hat er somit das Bestmögliche erreicht und wir freuen uns mit ihm, seinem Forschungspartner und den Eltern über eine solch hervorragende Leistung.



Hier eine Kurzfassung der Arbeit aus dem Bereich der Aerodynamik:

 

Die gespreizten Federn an den Tragflächenenden von Landseglern befähigen diese Vögel offenbar zu überlegenen Flugleistungen im Aufwind, wo sie ohne Flügelschlag in große Höhe steigen. Um diese Fähigkeit zu untersuchen wurde ein Versuchsaufbau entwickelt, der mit einfachen Mitteln den Vergleich von Spreizflügeln mit anderen Flügelformen ermöglichte. An einem dicken gespannten Kunststoffseil konnten die Tragflügelmodelle aus ca. 15 m Höhe in einem Treppenhaus rotierend herabgleiten. Das unbeschleunigte Sinken wurde auf den letzten 5 Metern gemessen. Der gespreizte, naturgetreue Flügel wurde verglichen mit einem Rechteck- und Trapezflügel und einem Rechteckflügel mit Winglet (abgewinkelter Anbau an Flügeln). Alle Flügel hatten nahezu den gleichen Flächeninhalt und das gleiche Gewicht. Die Messergebnisse lassen deutliche qualitative Unterschiede erkennen und ermöglichen sogar Aussagen zu den Flugleistungen und Flugeigenschaften der Landsegler.

 

In der Laudatio heißt es:

 

"Die Arbeit von Henry Robin Frenzel und Fabian Peters beeindruckt besonders durch fundiertes Fachwissen und sorgfältigen experimentellen Nachweis der Aerodynamik von Tragflügelenden. Die Idee der Versuchsdurchführung die Tragflügel rotieren zu lassen, um nicht fehlerbehaftete Freilandversuche oder aufwändige Windkanalversuche durchführen zu müssen, hat uns besonders gut gefallen. Bei der Auswahl der untersuchten Flügelenden ließen sie sich sowohl von der Natur, als auch von der Technik inspirieren. Die Präsentation am Stand ließ trotz der komplexen Materie keine Frage offen."

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


Besucher:8918



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27911716