HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014VerabschiedungenJugendtreffen in Taizé 2014SportfestTag der MathematikTheater-AGSchwimmfest 5. KlassenPécs 2014Sommerkonzert mit PécsSEB-BerufsbörseRubens.FlammenrohrOriginalkunstwerkeAktion BienWeltstadt HamburgLandessieger "Jugend forscht"Arpino-BesuchAustausch mit ZevenkerkenÄthiopien-Besuch"AB In die Zukunft"Abi 1964 - 50 Jahre AbiturAbiturfeierKänguru in Marienstatt!Ehemaligen-Fußballturnier 2014Frühjahrs-SerenadeMathematik-OlympiadeDELF-DiplomSV-Karnevalsfeier"Kinder im Netz"Lehrerbesuch aus ZevenkerkenBewerbertraining MSS 12Jugendscouts in MarienstattSpiele-Turnier 5. KlassenEinweihung MensagebäudeAdventskonzertVorlesewettbewerbWaldrandpflegeTag der PhysikGymnasium im Dialog: GrönlandErster LesekönigMädchenfußball: Neue Trikots"Tag der offenen Tür"Herbst-SerenadeMädchenfußball-AG"Jesus Christ Superstar" in BonnMarienstatt auf dem "Pimpfe-Markt"Patenschafts-WorkshopWesterwälder Firmenlauf11. Forum (Ettal 2013)Ehemaligentreffen am 21.09.13Historiker-ExkursionBenefizkonzert "Volle Tönung"Amtseinführung Pater JakobKonzertbesuch in WesterburgEinschulung der FünftklässlerSchuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Tag der Mathematik








„Mathe ist cool“ hört man selten einen Fernsehmoderator verkünden. Mit dem Gegenteil scheint man schon eher im Trend zu liegen. „In Mathe war ich immer schlecht“ kann man von nicht wenigen Schülern hören. Mathe gilt als langweilig, unbedeutend und viel zu schwer.

 

Gegen diesen Trend bewegten sich am Samstag vor den Sommerferien 68 Schülerinnen und Schüler aus beinahe allen Jahrgangstufen am Privaten Gymnasium Marienstatt und machten sich in aller Frühe auf den Weg zur Universität Kaiserslautern. Dort fand nun zum wiederholten Mal der „Tag der Mathematik“ statt.

 

Einen ganzen Tag lang konnten die Schülerinnen und Schüler Vorträge von Professoren hören, in Workshops selbst tätig werden oder an den unterschiedlichsten Aufgaben knobeln. Wo liegt der ideale Standort der nächsten Filiale einer Burger-Kette? Wie simuliert man den Weltklasse-Torschuss eines Fußballers im Computer? Wie kann man eine Botschaft so verschlüsseln, dass sie niemand mitlesen kann? Wie misst man die Dicke der Hirnrinde eines Patienten? Diese und zahlreiche weitere Fragen, auf die sich mit Hilfe der Mathematik Antworten finden lassen, zeigen, wie vielseitig ein Mathematiker heutzutage arbeitet. Schnell wurde klar: Mathematik ist wirklich nicht einfach, aber keineswegs unbedeutend – und manchmal sogar einfach nur schön und extrem spannend. So konnten die Schülerinnen und Schüler sich von selbsterdachten mathematischen Gleichungen mit drei Variablen die Lösungen als abstrakte dreidimensionale Gebilde anzeigen lassen.

 

Neben den zahlreichen Einblicken in die Welt der Mathematik konnten einige Schülerinnen und Schüler auch an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen und dabei sogar hervorragende Siege erringen. So erreichte ein Team der Klasse 7c mit Robert Greiner, Bastian Solbach, Janik Seiler, Nils Siefert und Florian Enders den 3. Platz bei der „Mathe-Rallye“.

 

Im Wettbewerb für die Oberstufe wurde ein Team der MSS 11 gleich dreifach mit dem zweiten Platz in den Bereichen „bester wissenschaftlicher Artikel“, „bestes Poster“ und „bestes mathematisches Modell“ ausgezeichnet. Lukas Lück, Michael Pietocha, Robin Thiel, Lisa Weinbrenner und Jasmin Aicher hatten im Vorfeld eine Hausarbeit zur Thematik des Impfschutzes erstellt und in Kaiserslautern anhand eines selbstgestalteten Plakates präsentiert.

 

Am Ende der Fahrt zum „Tag der Mathematik 2014“ in Kaiserslautern hat sich bei vielen beteiligten Schülerinnen und Schüler eine neues Bild von der Bedeutsamkeit und der Schönheit der Mathematik, aber auch von den großen Herausforderungen, die in den Aufgaben eines Mathematikers stecken, abgezeichnet. Für das große Engagement der Schülerinnen und Schüler und vor allem für die investierte Zeit bedanken sich die beiden betreuenden Lehrer Ferdinand Heinrichs und Steffen Wolf.

 




Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!




Presseecho

28.08.14

Mathe ist alles, nur nicht langweilig

"Tag der Mathematik" an der Universität Kaiserslautern -

68 Schüler aus allen Jahrgangsstufen des Gymnasiums Marienstatt waren dabei


Besucher:7847



Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20190104.pdf


Oberstufe 2019/2020

Die Anmeldung für die Oberstufe ist vom 4. bis zum 28. Februar 2019 möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Sekretariat (02662/969860)!



Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Ehemaligenturnier

Herzliche Einladung zum traditionellen Fußballturnier der Ehemaligen am Sa, 16.03.2019!

Nähere Information (Anmeldung, Ablauf) zum Download:


Einladung-Ehemaligenturnier.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:26543894