HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Chemie



Den Wohlstand, in dem wir heute leben, verdanken wir nicht zuletzt den Errungenschaften der Chemie.

Die moderne Medizin wäre ohne die Chemie gar nicht möglich gewesen. Mit der Entwicklung von Medikamenten konnten und können Krankheiten gezielt bekämpft werden.

Die Fortschritte in der Chemie verbessern unsere Lebensqualität.

Moderne Textilien wären ohne Chemie gar nicht möglich. Die Chemie hat unsere Welt auch bunter gemacht.

Kunststoffe sind heutzutage aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Früher stellte man sie ausschließlich aus fossilen Rohstoffen z.B. Erdöl her, heute nutzt man schon nachwachsende Rohstoffe für ihre Herstellung.

Auch bei der Herstellung von Waschmitteln und alternativen Treibstoffen – Biodiesel – werden heute nachwachsende Rohstoffe verwendet. Die wichtigste Rohstoffquelle ist aber nach wie vor das Erdöl.

 

Einen ersten Kontakt mit der Chemie haben unsere Schüler in der Orientierungsstufe bereits im Fach PC.

In der Mittelstufe lernen sie in der Klasse 8 mit einer Wochenstunde Sicherheitsrichtlinien, Stoffe und Stoffeigenschaften sowie ein 1. Modell – das Teilchenmodell – kennen. Dabei wird, wie auch später, immer besonderen Wert auf den Alltagsbezug gelegt.

 

In den Klassen 9 und 10 wird das Fach 2-stündig unterrichtet. Schwerpunkte in Klasse 9 sind die Themen: Chemische Reaktionen, qualitativ und quantitativ, sowie Elementfamilien. In Klasse 10 sind Chemische Bindung, Elektrochemie, Säure Basen und Organische Chemie Themen des Unterrichts.


In der Oberstufe werden im Fach Chemie Grund- (dreistündig) und Leistungskurse (fünfstündig) angeboten. Im Vergleich zu anderen Gymnasien in Rheinland-Pfalz belegen an unserer Schule überdurchschnittlich viele Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe das Fach Chemie. In der Regel können wir an unserer Schule pro Jahrgangsstufe mit einem Leistungskurs mit zur Zeit 16 – 20 Schülerinnen und Schülern und zwei Grundkursen mit mehr als 30 Schülerinnen und Schülern erwarten.


„Die didaktische Konzeption des Unterrichts orientiert sich u.a. an einem konstruktivistischen Lehr- und Lernbegriff. Lernen wird als aktiver Prozess verstanden“.....Der Chemieunterricht in der gymnasialen Oberstufe hat die Aufgabe die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, „ihre natürliche und technische Umwelt in einer naturwissenschaftlichen Perspektive zu erschließen.“

 

„Eine wesentliche Rolle im Unterricht kommt dabei dem Experiment zu..... Von besonderer Bedeutung für die Erkenntnisgewinnung und den Bildungsprozess ist das Schülerexperiment.“ Seine Bedeutung liegt nicht nur in der Erarbeitung fachlicher Kenntnisse und Fertigkeiten, sondern auch im Erwerb sozialer Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Kooperation und Kommunikation.



Besucher:008697


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Hier finden Sie aktuelle Busfahrpläne.



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt


Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 18.09.2018 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.



Die bundesweite Versammlung findet vom 21.-23.09.2018 schon zum 16. Mal statt. Dieses Mal lädt Münsterschwarzach herzlich ein. mehr>>



Ehemaligentreffen_2018.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:24543328