HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterEhemaligentreffenJahrgangstreffenEhemaligen-FußballturniereEhemaligen-Fußballturnier 2019Ehemaligen-Fußballturnier 2015Ehemaligen-Fußballturnier 2014Ehemaligen-Fußballturnier 2013Ehemaligen-Fußballturnier 2012Ehemaligen-Fußballturnier 2009Ehemaligen-Fußballturnier 2008Ehemaligen-Fußballturnier 2007Pressefundus EhemaligerAbiturientienPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Ehemaligen-Fußballturnier 2015








Mit acht teilnehmenden Mannschaften sowie einigen „Fans“ aus den teilnehmenden Jahrgängen und den betroffenen Familien war das diesjährige Fußballturnier am 28.02.2015 für die ehemaligen Schülerinnen und Schüler wieder gut besucht. Bemerkenswert war, dass außer der Lehrermannschaft und der des Jahrgangs 1993 ausschließlich Ehemalige jüngeren Datums an dem Turnier teilnahmen. Das Niveau der Spiele war erstaunlich hoch, unsere Ehemaligen bewiesen, dass sie nicht nur in den klassischen Schulfächern gut ausgebildet sind.

 

Überragender Spieler war Marco Sasic, dessen Team, die Abiturientia 2001, das Turnier in einem packendem Endspiel nach Elfmeterschießen gegen die Mannschaft des Jahrgangs 2009 mit 3:2 gewinnen konnte. Den dritten Platz belegte eine gemischte Mannschaft der Abi-Jahrgänge 2007/08, die sich gegen die Abiturienten von 2004 ebenfalls nach Elfmeterschießen mit 6:5 durchsetzte. Die weiteren Plätze belegten: 5. Abi 2013, 6. Abi 1993, 7. Abi 2011 und 8. die Lehrermannschaft.

 

Erfolgreichster Torschütze war Niclas Wienand mit 8 Toren, gefolgt von Tobias Fischer und Mehmet Torun (je 4 Tore), Jan Hassenpflug und Marco Sasic (je 3 Tore), sowie Tobias Kühn, Jörg Reifenrath, Wilfried Marenbach, Philipp Schneider, Christian Schlösser, Eike Weinberg und Christian Ziegner mit jeweils zwei Toren.

Im Rahmen der abschließenden Siegerehrung zeichnete Organisator Klemens Schlimm den Torschützenkönig Niclas Wienand sowie Lucas Pferdmenges, den Sohn des Torwarts der 93er, als jüngsten Teilnehmer mit einem kleinen Präsent aus, der Wanderpokal ging bis zum Turnier im nächsten Jahr (wahrscheinlich am 20.02.2016) an die siegreiche Mannschaft des Jahrgangs 2001.

Abgeschlossen wurde die schöne Veranstaltung durch ein geselliges Beisammensein, bei dem weniger der Sport als die gemeinsamen Erlebnisse an der „alten Penne“ Gesprächsthema waren. Die meisten Teilnehmer wussten schon zu diesem Zeitpunkt, dass sie auch beim Turnier 2016 dabei sein möchten.

 

Ein herzlicher Dank gilt Schulleiter P. Jakob, der zu Turnierbeginn die Anwesenden begrüßte und lange Zeit das Geschehen in der Halle interessiert beobachtete, Hausmeister Walter Müller, der für Bestuhlung, Beschallung und Kühlung der Getränke sorgte, sowie dem SV-Team um Marijan Schlösser, das die Bewirtung der zahlreichen Gäste übernommen hatte.

 

Klemens Schlimm






Fotos:
Teilnehmer

Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!

Besucher:20685



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Busverbindungen am Freitag, 21.06.19

Die Unternehmen WesterwaldBus und RMV fahren am Freitag nach Fronleichnam, 21.6.2019, mit einem Sonderfahrplan. Neben den geringfügig geänderten Abfahrtszeiten konnten dabei nun leider auch nicht alle Ortschaften eingebunden werden (Pläne siehe unten).

Die Busunternehmen Auto-Müller, FriBus und Meso and more fahren an diesem Tag nach ihrem regulären Fahrplan. <mehr>

 



Sonderfahrplan_270.pdf
RMV_am_21.06.2019.pdf


Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am Dienstag, 25.06.19, 19.00 Uhr (Mensa)





Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Anmeldungen
für die 7. Klassen
des kommenden Schuljahrs

Neuanmeldungen zur Klasse 7 für das Schuljahr 2019/2020 sind am Dienstag, 25. Juni 2019, 14.00 bis 16.00 Uhr im Sekretariat unserer Schule möglich. Der Leiter der Mittelstufe, Martin Kläsner, steht für Informationen und Beratung zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen sind: Familienstammbuch, Kopien der letzten Zeugnisse (Klassen 5 und 6) und ein Passbild. Die Empfehlung der abgebenden Schule ist bei der Anmeldung gewünscht.



Versand Marienstatt aktuell

Versehentlich wurde das Marienstatt aktuell vergangenen Freitag nicht an eine verdeckte Verteilerliste (als Blindcopy) versendet. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Im kommenden Schuljahr erfolgt der Versand über eine Newsletter-Anwendung, die in die Homepage integriert ist und solche "Pannen" ausschließen wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:28170675