HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Religion (evangelisch)


Junge Menschen suchen nach geistiger, moralischer Orientierung in einer Zeit der Säkularisierung. Der evangelische Religionsunterricht will die Schülerinnen und Schüler auf diesem Weg der Identitätsbildung und -findung begleiten.

Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern suchen wir Antworten auf Lebensfragen. Diese können ausgelöst worden sein durch den Tod des geliebten Haustieres, durch die Konfrontation mit andern Religionen oder durch die Suche nach Orientierungsmöglichkeiten bei Entscheidungsfragen.

 

Der christliche Glaube gehört zu den die Menschen der heutigen Zeit prägenden geistigen Überlieferungen. Ohne Kenntnis seines Inhaltes ist ein Verständnis unserer abendländischen Kultur unmöglich. Daher muss dieses Wissen erarbeitet und vermittelt werden, in der Auseinandersetzung mit anderen religiösen und philosophischen Vorstellungen.




Neben der Vermittlung von Fachwissen steht in Marienstatt eine Offenheit für kritische Fragen. Die Schüler sollen zu kritischen und eigenständigem Denken angeregt werden. Erst dieses Denken ermöglicht eine Auseinandersetzung mit konträren Ansichten und ermöglicht die Fähigkeit, über „den eigenen Tellerrand“ zu blicken. Hilfreich ist dabei eine zu erarbeitende Methodenkompetenz. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Themen geschieht auf vielfältige Weise ( Rollenspiel, kreativer Text und Bibelarbeit, Musik…).

 

Ökumene wird in Marienstatt groß geschrieben, das heißt

  • gemeinsame Schulgottesdienste
  • Gestaltung der Festzeiten (Advent und Passionszeit)
  • gemeinsame Unterrichtsprojekte
  • gemeinsame Fachsitzungen
  • gemeinsame Konzepte für ein 8jähriges Gymnasium.

 

Religion ist in Marienstatt Pflichtfach und wird von Klasse 5 bis 13 zweistündig unterrichtet. Konfessionslose bzw. andersgläubige Schüler haben die Wahlmöglichkeit zwischen evangelischem und katholischem Unterricht. In den Klassen 5 bis 10 kann der Religionsunterricht durch eine nachgewiesene religiöse Unterweisung einer anderen Religionsgemeinschaft ersetzt werden.



In der Oberstufe besteht für jeden Schüler die Möglichkeit für ein Jahr den jeweiligen andern Religionsunterricht zu besuchen. Dann besteht aber keine Möglichkeit mehr Religion als mündliches Prüfungsfach im Abitur zu wählen. Der Religionsunterricht in der Oberstufe gliedert sich in Halbjahresthemen. Die Themenfindung berücksichtigt die Interessen der Schüler. Naturwissenschaft und Glaube, Krieg und Frieden, Jesus Christus, Werte und Normen, biblische Themen, Religionskritik können thematisiert werde. Die Leistungsbeurteilung erfolgt wie bei allen anderen Fächern auch. Neben der Epochalnote wird in jedem Halbjahr eine Klausur geschrieben. Die Aufgaben erwachsen aus dem Unterrichtszusammenhang.



Besucher:009165


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:25922081