HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015VerabschiedungenKoblenz nach der BUGAMomo und die ZeitdiebeSenioren besuchten SchulfestSchulfest 2015Sommerkonzert in MarienstattSchwimmfest der 5erGreenpeace zu GastEthik polizeilichen HandelnsDFB-Fußball-AbzeichenEuropa-Tag für junge LeuteOberstufen-Volleyballturnier 2015Mittelrhein-Meister Rope SkippingHistoriker-Exkursion KoblenzKänguru 2015Gutenberg-MarathonGeldgeschichte und ÖkonomieCertamen Ciceronianum 2015Marienstatt in St. PetersburgErfolgreiche Rope Skipping-AGKonzertreise ins Dreiländereck"Stark war's" - Abiturfeier 2015Ausbildung von Schulbusbegleitern"Aktion Schutzengel"DELF-Prüfungen bestanden!SerenadeEhemaligen-Fußballturnier 2015Karneval 2015Bewerbertraining 2015SportturniereVom Kirchenschiff zur MarineAdventskonzert 2014VorlesewettbewerbEinfälle gegen UnfälleLesekönigSportabzeichen in MarienstattSchulkinowochenHerbst-SerenadeTag der offenen Tür35 Jahre für die Patenschaft"Pimpfe-Markt" und Abi-AktionErfolg im Mädchenfußball"Action!Kidz" beim Nauberglauf"Rock" in MarienstattWie ist es blind zu sein?12. Forum (Meschede 2014)AG GenerationentreffJugend trainiert für OlympiaGäste aus Russlandfaces. leben im netz."Mensch, achte den Menschen!"Bei Kühen, Hennen und Hähnen Ehemaligentreffen am 20.09.14Marienstatt läuft um HagenbergGemeinsam am BallTag der ReligionspädagogikEmilie Schindler: JudenrettungWillkommen für 74 neue Fünfer!Neue Mitarbeiter - DienstjubiläenSchuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Willkommen für 74 neue Fünfer!

772 Schüler/innen lernen im neuen Schuljahr in Marienstatt, 305 von ihnen leben im nun bis zur Klassenstufe 9 ausgebauten Ganztag miteinander. Mit der Einschulung der diesjährigen 74 neuen Fünftklässler geht Marienstatt in sein fünftes G8GTS-Jahr. Wiederum beginnt eine Klasse bereits ab der 5 als Ganztagsklasse – diesmal die 5b mit 29 Schülerinnen und Schülern. Die 5a mit 20 und die 5c mit 25 Schülerinnen und Schülerinnen durchlaufen die Orientierungsstufe zunächst noch als Halbtagsklassen und werden dann ab der Jahrgangsstufe 7 zu Ganztagsklassen.










Im Einschulungsgottesdienst in der Basilika, den Martin Kläsner und Rolf Gemeling zusammen und die Lehrer-Combo mit Martin Wanner, Sarah Mies, Dr. Andreas Schlick, Christoph Mohr, Tobias Hünermann und P. Jakob Schwinde gestalteten, und in der anschließenden Begrüßungsfeier, die erstmals in der Mensa ausgerichtet werden konnte, wurden die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und Verwandten in Marienstatt herzlich willkommen geheißen.

 

Lehrer und Mitschüler der 6. Klasse erbaten zusammen mit den Eltern und Großeltern Gottes Schutz und reichen Segen für die neuen Marienstatter. „Wie unser Weltmeister-Team im Fußball, so sollt auch ihr tolle Mannschaften werden!“, so hieß es im Gottesdienst, an dessen Ende jedem Schüler symbolisch ein farbiges Team-Bändchen überreicht wurde.

 

In der umgebauten und bis auf den letzten Platz gefüllten Mensa übernahm der Unterstufenchor unter der Leitung von Martin Wanner die musikalische Gestaltung der anschließenden Feierstunde. Schulleiter P. Jakob begrüßte die erwartungsfrohen Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern und Verwandten. Seinen guten Wünschen für unsere „Neuen“ schloss sich Abt Andreas für den Schulträger an.

 

Dr. Julia Uwira begrüßte Eltern und Schüler im Namen des Schulelternbeirats, Andrea Weidenfeller für den Förderverein und machte auf dessen wichtige Arbeit aufmerksam, die allen Schülerinnen und Schülern zu Gute kommt. Erfreulich: Schon am ersten Schultag traten einige Eltern dem Förderverein bei und unterstützen nun seine wichtige Arbeit, die allen Schülern zu Gute kommt.

 

Orientierungsstufenleiterin Anke Kölzer gab Hinweise für den Ablauf des ersten Tages, ihr Stellverteter Tobias Merkel-Piontek rief die neuen Schülerinnen und Schüler einzeln auf und unter Leitung ihrer Klassenleitungs-Tandems und mit ihren Mentoren der 10. Klassen machten sich die drei „Teams“ in ihre Klassenräume auf: Die 5a leiten Tanja Dücker und Burkhard Bockmühl, als Mentoren unterstützen sie Pia Mockenhaupt und Jannis Klein (10a); die 5b wird von Andreas Stuckenhoff und Sarah Mies geleitet, Mentoren sind Helen Altgeld und Felix Isack (10b); und die Klasse 5c führen Hannelore Thomas und Jürgen Gerthold, als Mentoren assistieren hier Lotta Meyer und Moritz Wölker (10c).

 

Während sich die Schüler, Lehrer und Mentoren in ihren neuen Klassengemeinschaften bekannt machten und über das Heft „Willkommen, Sextaner!“ erste wichtige Informationen zu ihrer neuen Schule erhielten, nahmen die Eltern die Einladung in die Mensa-Cafeteria an und konnten sich dort in lockerer Runde bei einem von zahlreichen Helferinnen und Helfern aus dem SEB hervorragend organisierten reichhaltigen Angebot von Kaffee und Kuchen kennen lernen. 

 

Das Einleben in den neuen Klassengemeinschaften wurde nach den ersten beiden Tagen, die die Klassenleiter gestalteten, und den dann folgenden ersten Unterrichtstagen in der zweiten Woche in den zweitägigen Begegnungstagen vertieft. Zahlreiche Aktivitäten im Klassenraum und im Gelände rund um Schule und Kloster trugen dabei zum Aufbau der Klassengemeinschaften bei. Dabei lernten die 5er unter anderem unsere Schulbibliothek kennen, die ihnen von Mitgliedern des „Bibi-Teams“ vorgestellt wurde, und nahmen an der von Martin Kläsner organisierten „Bus-Schule“ teil. Zum Ende des Schuljahrs wird noch die Verkehrsprävention „Achtung, Auto!“ folgen.

 

Bei den Begegnungstagen knüpften die Klassen aber auch Kontakte zum Kloster und zu den Mönchen. Die Schülerinnen und Schüler waren mit ihren Mentoren und den Klassenleitungen im Gästehaus der Abtei untergebracht und genossen die klösterliche Verpflegung. P. Benedikt, Fr. Gregor und P. Jakob führten die Klassen durch Kirche, Kloster und die Bibliothek und standen ihnen am folgenden Tag auch für Fragen aller Art zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 





Fotos:
Udo Rosinski

Weitere Bilder zur Einschulung

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!




Fotos:
Burkhard Bockmühl
u. Tanja Dücker,
Andreas
Stuckenhoff
u. Sarah Mies,
Hannelore Thomas
u. Jürgen Gerthold

Bilder zu den Begegnungstagen der Fünfer

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!


Besucher:7637



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Busverbindungen am Freitag, 21.06.19

Die Unternehmen WesterwaldBus und RMV fahren am Freitag nach Fronleichnam, 21.6.2019, mit einem Sonderfahrplan. Neben den geringfügig geänderten Abfahrtszeiten konnten dabei nun leider auch nicht alle Ortschaften eingebunden werden (Pläne siehe unten).

Die Busunternehmen Auto-Müller, FriBus und Meso and more fahren an diesem Tag nach ihrem regulären Fahrplan. <mehr>

 



Sonderfahrplan_270.pdf
RMV_am_21.06.2019.pdf


Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am Dienstag, 25.06.19, 19.00 Uhr (Mensa)





Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Anmeldungen
für die 7. Klassen
des kommenden Schuljahrs

Neuanmeldungen zur Klasse 7 für das Schuljahr 2019/2020 sind am Dienstag, 25. Juni 2019, 14.00 bis 16.00 Uhr im Sekretariat unserer Schule möglich. Der Leiter der Mittelstufe, Martin Kläsner, steht für Informationen und Beratung zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen sind: Familienstammbuch, Kopien der letzten Zeugnisse (Klassen 5 und 6) und ein Passbild. Die Empfehlung der abgebenden Schule ist bei der Anmeldung gewünscht.



Versand Marienstatt aktuell

Versehentlich wurde das Marienstatt aktuell vergangenen Freitag nicht an eine verdeckte Verteilerliste (als Blindcopy) versendet. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Im kommenden Schuljahr erfolgt der Versand über eine Newsletter-Anwendung, die in die Homepage integriert ist und solche "Pannen" ausschließen wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:28409673