HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015VerabschiedungenKoblenz nach der BUGAMomo und die ZeitdiebeSenioren besuchten SchulfestSchulfest 2015Sommerkonzert in MarienstattSchwimmfest der 5erGreenpeace zu GastEthik polizeilichen HandelnsDFB-Fußball-AbzeichenEuropa-Tag für junge LeuteOberstufen-Volleyballturnier 2015Mittelrhein-Meister Rope SkippingHistoriker-Exkursion KoblenzKänguru 2015Gutenberg-MarathonGeldgeschichte und ÖkonomieCertamen Ciceronianum 2015Marienstatt in St. PetersburgErfolgreiche Rope Skipping-AGKonzertreise ins Dreiländereck"Stark war's" - Abiturfeier 2015Ausbildung von Schulbusbegleitern"Aktion Schutzengel"DELF-Prüfungen bestanden!SerenadeEhemaligen-Fußballturnier 2015Karneval 2015Bewerbertraining 2015SportturniereVom Kirchenschiff zur MarineAdventskonzert 2014VorlesewettbewerbEinfälle gegen UnfälleLesekönigSportabzeichen in MarienstattSchulkinowochenHerbst-SerenadeTag der offenen Tür35 Jahre für die Patenschaft"Pimpfe-Markt" und Abi-AktionErfolg im Mädchenfußball"Action!Kidz" beim Nauberglauf"Rock" in MarienstattWie ist es blind zu sein?12. Forum (Meschede 2014)AG GenerationentreffJugend trainiert für OlympiaGäste aus Russlandfaces. leben im netz."Mensch, achte den Menschen!"Bei Kühen, Hennen und Hähnen Ehemaligentreffen am 20.09.14Marienstatt läuft um HagenbergGemeinsam am BallTag der ReligionspädagogikEmilie Schindler: JudenrettungWillkommen für 74 neue Fünfer!Neue Mitarbeiter - DienstjubiläenSchuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Tag der offenen Tür 2014












Bereits zum achten Mal öffnete unsere Schule am Samstag, dem 15. November 2014, seine Türen, um allen am Schulleben in Marienstatt Interessierten – Eltern, Großeltern und Geschwistern, ehemaligen Schülern, aber auch vielen Gästen, die noch keine Kinder als Schüler in Marienstatt haben, vielfältige Einblicke in den Schulalltag im Kloster- und Schultal der Nister zu geben. „Schön, dass Sie alle gekommen sind!“, hieß Schulleiter P. Jakob Schwinde zum Auftakt die schon früh um 9.00 Uhr gekommenen Gäste in der Mensa willkommen. Um Dreierlei gehe es an diesem Tag besonders in Marienstatt: die Begegnung mit den Menschen, mit den Räumen und mit Konzepten – und letztere seien nicht ohne die ersten beiden prägenden Größen unseres Schullebens denk- und umsetzbar.

 

Marienstatter Eltern wie auch Eltern und Schüler der 4., 6. und 10. Klassen umliegender Grundschulen und weiterführender Schulen, nutzten die Gelegenheit, am Unterricht in den Jahrgangsstufen 5 bis 11 in Form von drei Kurzstunden zu je 30 Minuten teilzunehmen. In den 5. bis 7. Klassen wurden unter anderem Unterrichtsstunden in den Hauptfächern Deutsch, Latein, Englisch und Mathematik, aber auch in Nawi und Sport angeboten, in den 8. bis 10. Klassen konnten besonders in den Naturwissenschaften und den dritten Fremdsprachen Griechisch und Französisch besucht werden. In der Jahrgangsstufe 11 gab es die Möglichkeit, Unterricht in den Leistungskursen und in neuen Fächern wie Philosophie und Informatik zu erleben. Der Leistungskurs Latein der MSS 11 mit Karin Jäkel gestaltete eine Infothek zum Fach Latein und informierte über den Lateinunterricht in der Oberstufe.

 

Neben diesem Unterrichtsangebot präsentierten sich im dritten Unterrichtsblock 15 der insgesamt 37 Arbeitsgemeinschaften „live“.

So ging es in verschiedenen Räumen musikalisch zu, als das Querflötenensemble (zusammen mit den Einsteiger/innen aus der AG Querflöte lernen) der Unterstufenchor oder die Big Band zusammen mit der Band ihr Können und ihre Kreativität (z.B. in der AG Musikalische Kreativwerkstatt) unter Beweis stellten. Der Fachbereich Sport stellte Ausschnitte seine Arbeit dar, indem die AGs Mädchenbasketball und Jungenfußball I (Klasse 7 – 9) sowie die neuen „kooperativen“ AGs Rope-Skipping (Kooperation mit dem TuS Nister) und Judo (Kooperation mit der DJK Marienstatt) ihre sportlichen Talente präsentierten.

Die Theater-AG zeigte sich bühnenreif, die Schach-AG eine Auswahl kluger Spielzüge und die AG Kreatives Gestalten viel Geschick und Phantasie im Umgang mit Wolle und Nadel. In den AGs Forscher und Elektronik erklärten die „jungen Tüfftler und Bastler“ ihren Besuchern die Welt der Moleküle und Platinen.

Neu im Programm war der gut besuchte Präsentationsort aller AGs, an dem die Gäste den ganzen Vormittag über in Annakapelle und Aula einen Überblick über das vielfältige AG-Angebot unserer Schule erhalten konnten. Viele Gäste bestaunten hier zudem das Wirken des Schulsanitätsdienstes, der in Zusammenarbeit mit dem DRK Westerwald Schulsanitäter ausbildet. Das Team der Schulimkerei lud zum Kerzenbasteln ein und verkaufte eigens für diesen Tag hergestellte Produkte aus Bienenwachs. Die Mountainbike-AG werkelte an den Rädern ihres „Fuhrparks“ und die Mofa-AG präsentierte sich und Fahrzeuge. Auch die AGs Generationentreff (Kooperation mit dem Haus Helena in Hachenburg), Handarbeit, Kochen, Streitschlichtung und viele andere mehr waren hier vertreten.

 

Unsere Mensa im Gebäudeteil D verwandelte sich wieder in eine „Info-Halle“, in der von Seiten der Schulleitung, den G8GTS- und Stufenleitungen besonders über Marienstatt im G8GTS-System (achtjähriges Gymnasium in Ganztagsform) informiert wurde. Anzutreffen waren hier auch die Ansprechpartner des Sozialpraktikums „Compassion“, die den Verlauf des für die Jahrgangsstufe 11 jährlich im Januar stattfindenden Praktikums vorstellten. Das Abi-Aktion 2015 bot allen einen Einblick in die Bemühungen des diesjährigen Abiturjahrgangs, ihre Mitschülerin Ina Tessmann und die „Unnauer Patenschaft“ zu unterstützen und bot dazu leckere Crêpes an. Informieren konnten sich die Gäste außerdem über die Arbeit der Schulseelsorge, die Präventionsarbeit in Marienstatt, die Schulpatenschaften und die Stufenfahrten. Auch die SV – u.a. mit einer „Fundgrube“ einiger Gegenständen, die sich im letzten Jahr angesammelt hatten, der Schulelternbeirat und der Förderverein präsentierten ihren Einsatz für die Schulgemeinschaft. Vertreter des Schulelternbeirates und der SV sorgten durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl. Das Mensa-Team informierte über das besondere Mensa-Konzept und die Koch-AG bot eine Auswahl ihres Repertoires an. Das Patenschaftsteam präsentierte sich mit einem „Eine-Welt-Basar“ und einer großen Tombola.

 

Die Fachbereiche Physik, Biologie und Chemie luden die Besucher ein, die naturwissenschaftlichen Sammlungen einschließlich des Aquariums und Terrariums sowie die naturwissenschaftlichen Räume zu besichtigen. Für diejenigen Gäste, die das veränderte „Schulhaus“ mit dem Mensagebäude mit Mensa, Einfachsporthalle und Musiksälen, mit den Ganztagsklassenräumen, Informatikräumen und Meditationsraum sowie mit dem an diesem Tag erstmals begehbaren neuen Stockwerks für Bildende Kunst und Werken und der ebenfalls kurz vor Vollendung stehenden neuen Pausenhalle erkunden wollten, gab es die Möglichkeit an Schulführungen auf zwei verschiedenen Routen teilzunehmen, die Schülerinnen und Schüler der MSS 12 organisierten. Auch die „kleinen Gäste“ kamen nicht zu kurz, da im Mensagebäude und auf der neuen Sport- und Spielfläche eine Kinderbetreuung eingerichtet war.

 

Um 13.00 Uhr ging ein Tag zu Ende, der sich durch eine äußerst positive Atmosphäre auszeichnete und der für den Austausch zwischen Lehrern, Schülern, Eltern und nach den Rückmeldungen der zahlreichen Gäste einmal mehr ein äußerst gelungener „Tag der offenen Tür“ war.

 





Fotos:
Udo Rosinski,
Hauke Bietz,
Ulrich Persch

Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!



Besucher:7201



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Busverbindungen am Freitag, 21.06.19

Die Unternehmen WesterwaldBus und RMV fahren am Freitag nach Fronleichnam, 21.6.2019, mit einem Sonderfahrplan. Neben den geringfügig geänderten Abfahrtszeiten konnten dabei nun leider auch nicht alle Ortschaften eingebunden werden (Pläne siehe unten).

Die Busunternehmen Auto-Müller, FriBus und Meso and more fahren an diesem Tag nach ihrem regulären Fahrplan. <mehr>

 



Sonderfahrplan_270.pdf
RMV_am_21.06.2019.pdf


Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am Dienstag, 25.06.19, 19.00 Uhr (Mensa)





Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Anmeldungen
für die 7. Klassen
des kommenden Schuljahrs

Neuanmeldungen zur Klasse 7 für das Schuljahr 2019/2020 sind am Dienstag, 25. Juni 2019, 14.00 bis 16.00 Uhr im Sekretariat unserer Schule möglich. Der Leiter der Mittelstufe, Martin Kläsner, steht für Informationen und Beratung zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen sind: Familienstammbuch, Kopien der letzten Zeugnisse (Klassen 5 und 6) und ein Passbild. Die Empfehlung der abgebenden Schule ist bei der Anmeldung gewünscht.



Versand Marienstatt aktuell

Versehentlich wurde das Marienstatt aktuell vergangenen Freitag nicht an eine verdeckte Verteilerliste (als Blindcopy) versendet. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Im kommenden Schuljahr erfolgt der Versand über eine Newsletter-Anwendung, die in die Homepage integriert ist und solche "Pannen" ausschließen wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:28409848