HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterEhemaligentreffenJahrgangstreffenAbi 1964 - 50 Jahre AbiturAbi 1966 - 40 Jahre Abitur!Abi 1964 - 43 Jahre wie ein Tag!Abi 1982 - 25. AbiturjubiläumEhemaligen-FußballturnierePressefundus EhemaligerAbiturientienPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).




Bitte in das Bild klicken, um es zu vergrößern.

Abi 1982 - Jahrgangstreffen 2007

Die Abiturienten des Jahrgangs 1982 trafen sich anlässlich ihres 25. Abiturjubiläums am 16. Juni 2007 in Marienstatt. Nach einer Schulführung nahmen sie ihre Abiturarbeiten in Empfang und tauschten auf der sich anschließenden Feier gemeinsam mit ehemaligen Lehrern Erinnerungen aus.





Der Pressebericht aus der
Westerwälder Zeitung

Bitte in das Bild klicken, um den Pressebericht zu vergrößern!

Besucher:006577



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27458748