HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015VerabschiedungenKoblenz nach der BUGAMomo und die ZeitdiebeSenioren besuchten SchulfestSchulfest 2015Sommerkonzert in MarienstattSchwimmfest der 5erGreenpeace zu GastEthik polizeilichen HandelnsDFB-Fußball-AbzeichenEuropa-Tag für junge LeuteOberstufen-Volleyballturnier 2015Mittelrhein-Meister Rope SkippingHistoriker-Exkursion KoblenzKänguru 2015Gutenberg-MarathonGeldgeschichte und ÖkonomieCertamen Ciceronianum 2015Marienstatt in St. PetersburgErfolgreiche Rope Skipping-AGKonzertreise ins Dreiländereck"Stark war's" - Abiturfeier 2015Ausbildung von Schulbusbegleitern"Aktion Schutzengel"DELF-Prüfungen bestanden!SerenadeEhemaligen-Fußballturnier 2015Karneval 2015Bewerbertraining 2015SportturniereVom Kirchenschiff zur MarineAdventskonzert 2014VorlesewettbewerbEinfälle gegen UnfälleLesekönigSportabzeichen in MarienstattSchulkinowochenHerbst-SerenadeTag der offenen Tür35 Jahre für die Patenschaft"Pimpfe-Markt" und Abi-AktionErfolg im Mädchenfußball"Action!Kidz" beim Nauberglauf"Rock" in MarienstattWie ist es blind zu sein?12. Forum (Meschede 2014)AG GenerationentreffJugend trainiert für OlympiaGäste aus Russlandfaces. leben im netz."Mensch, achte den Menschen!"Bei Kühen, Hennen und Hähnen Ehemaligentreffen am 20.09.14Marienstatt läuft um HagenbergGemeinsam am BallTag der ReligionspädagogikEmilie Schindler: JudenrettungWillkommen für 74 neue Fünfer!Neue Mitarbeiter - DienstjubiläenSchuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).





Musikalisch unterwegs in den Frühling







Zweimal in jedem Schuljahr präsentieren Nachwuchsmusiker des Privaten Gymnasiums Marienstatt ihre Talente im Rahmen einer kammermusikalischen Serenade. Die zweite Auflage dieses Schuljahrs eröffnete Musiklehrer Peter Haßelbeck und hieß die zahlreich erschienen Gäste im Namen des Fachbereichs Musik in der Marienstatter Annakapelle herzlich willkommen.

 

Den Auftakt des höchst abwechslungsreichen Programms bildeten zwei Musikbeiträge des Querflötenensembles unter der Leitung von Schulleiter P. Jakob Schwinde. Die 16 Querflötistinnen und -flötisten präsentierten zunächst den irischen „Brian Boru´s March“ sowie Henry Purcells „Dido´s Lament“, in dem Sarah Pommerenke (10b) – an diesem Abend in fünf Beiträgen solistisch aktiv – mit ihrem warmen Flötenklang als Solistin überzeugte.

 

Iliriana Imeria (MSS 12) überzeugte im Anschluss, unterstützt durch Franziska Diehl (MSS 12) am Klavier, mit Rihannas „Diamonds“, bevor Jonas Reusch (6a) das Thema von Mozarts „Eine kleine Nachtmusik“ auf der Violine präsentierte. Schon frühlingshafte Klänge verbreiteten die beiden Nachwuchsmusiker Kai Oborny (6a) mit dem Stück „Walk“ von Kwabs am Klavier und Pia Weller (6b) mit „If a song could get me you?“ von Christoffer und Käre Larsen. Mit „Titanium“ von David Guetta und Sia Furler zogen die Sängerinnen Hannah Rawe und Chiara Lindner (beide 6b) die anwesenden Musikfreunde in den Bann.

 

Mitten unter den jungen Musikern wurden die Sieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs sowie Talente im Fach Informatik geehrt. Pia Weller (6b) wurde zur „Vorlesebesten“ gekürt, Leon Alisanovic (6a) und Fabian Pritzer (6b) belegten die Plätze zwei und drei. Jasmin Aicher und Lisa Weinbrenner, beide Schülerinnen der MSS 12, erhielten für ihre hervorragenden 1. Preise im Rahmen des „Informatik Bibers“ sowie des „Bundeswettbewerbs Informatik“ eine Urkunde und ein Präsent. Sie erzählten, dass sie in den vergangenen Sommerferien als Mathe-, Physik-, und Informatik-Begeisterte an einer europaweiten Akademie teilgenommen hätten und dabei der Gedanke entstanden sei, gemeinsam mit Schülern u. a. aus Griechenland in einer Arbeitsgruppe an den Wettbewerben teilzunehmen.

 

Bevor die „Künstler der Zahlen“ im Fach Mathematik geehrt wurden, stellten die Geschwister Nils Gerbrand (6a, Alt-Saxophon) und Jonas Gerbrand (8a, Schlagzeug) mit „Be our Guest“ von Alan Menken und Howard Ashman ihr musikalisches Können unter Beweis. Erneut überzeugte Sarah Pommerenke auf der Querflöte, unterstützt durch Musiklehrer Christoph Mohr am Klavier, mit den Stücken „Sostenuto molto“ von Mathilde Marchesi de Castrone und „Dolcezza“ von Giuseppe Concone.

 

Im Anschluss daran überreichte der 2. stellvertretende Schulleiter Wilfried Marenbach Lisa Weinbrenner und Lukas Lück (beide MSS 12) eine Urkunde sowie ein Präsent für das gute Abschneiden bei der „Mathe-Olympiade 2014“. Aaron Leiendecker (8b) belegte beim „Landeswettbewerb Mathematik Rheinland Pfalz“ den 1. Preis und erhielt genauso eine Auszeichnung wie Peter Kempf (8b) für den 2. Preis und Jonas Gerbrand (8a), Jule Krombach (8b) und Robert Greiner (8c) für ihre 3. Preise.

 

Johanna Kempf (9c, Querflöte) nahm den musikalischen Faden mit zwei Sätzen aus der Sonate a-Moll von George Friedrich Händel überzeugend wieder auf. Ruben Alhäuser (MSS 12) überzeugte stimmgewaltig mit Elton Johns „Candle in the wind“, das Franziska Diehl (MSS12) am Klavier begleitete. Im Anschluss begleitete sie sich selbst beim ausdrucksstark gesungenen „Unredeemed“ von Tony Wood, Chad Cates und Brian David Petak. Das Finale des Konzerts kam einer musikalischen Autobahnfahrt gleich: Das Querflötenensemble spielte mit „Flute Focus“ des Niederländers Thijs van Leers ein äußerst facettenreiches Stück, das sich vom „alten Stil“ in den improvisierten Jazz entwickelt.

 

Schulleiter P. Jakob dankte allen Musiktalenten für ihr Engagement und leitete zu einem letzten Programmpunkt der Frühjahrsserenade über: der „Staffelübergabe“ der Abi-Aktionen 2015 und 2016.








Fotos: Ulrich Persch

Die angehenden Abiturientinnen Jessica Warbinek, Fabienne Mies und Selina Seibert machten ein letztes Mal auf die Abi-Aktion 2015, die ihrer ehemaligen Mitschülerin Ina Tessmann sowie der Unnauer Patenschaft zu Gute kommen wird, aufmerksam und übergaben den „Staffelstab des sozialen Engagements“ an ein 19-köpfiges Schülerteam aus der MSS 12, dessen Abi-Aktion 2016 gerade anläuft. Fabienne Binder und Laura Kietzmann erläuterten, dass sich ihre Stufe für das seit seiner Geburt schwerkranke Kind Natalie Groth und seine Familie aus Hachenburg sowie für die Elterninitiative „Kleiner Fels“, die sich um Frühgeborene und kranke Neugeborene im Westerwald kümmert, engagieren möchte.

 

Deren Vertreterinnen, Maike Graf-Raich sowie Karin Jäkel, die auch am Marienstatter unterrichtet, zeigten sich hocherfreut über die Unterstützung der Schüler und übergaben ihnen für das nächste Jahr als Zeichen der Verbindung ein Banner mit dem Logo der Initiativgruppe.

 

Dominik Brenner






Fotos:
Ulrich Persch

Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!




Presseecho

Westerwälder Zeitung, 25.2.2015

Schülerkonzert unterhielt aufs Beste

Marienstatter Gymnasiasten wurden für Erfolg in Mathe, Informatik und Lesen belohnt

Besucher:8194



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Busverbindungen am Freitag, 21.06.19

Die Unternehmen WesterwaldBus und RMV fahren am Freitag nach Fronleichnam, 21.6.2019, mit einem Sonderfahrplan. Neben den geringfügig geänderten Abfahrtszeiten konnten dabei nun leider auch nicht alle Ortschaften eingebunden werden (Pläne siehe unten).

Die Busunternehmen Auto-Müller, FriBus und Meso and more fahren an diesem Tag nach ihrem regulären Fahrplan. <mehr>

 



Sonderfahrplan_270.pdf
RMV_am_21.06.2019.pdf


Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am Dienstag, 25.06.19, 19.00 Uhr (Mensa)





Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Anmeldungen
für die 7. Klassen
des kommenden Schuljahrs

Neuanmeldungen zur Klasse 7 für das Schuljahr 2019/2020 sind am Dienstag, 25. Juni 2019, 14.00 bis 16.00 Uhr im Sekretariat unserer Schule möglich. Der Leiter der Mittelstufe, Martin Kläsner, steht für Informationen und Beratung zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen sind: Familienstammbuch, Kopien der letzten Zeugnisse (Klassen 5 und 6) und ein Passbild. Die Empfehlung der abgebenden Schule ist bei der Anmeldung gewünscht.



Versand Marienstatt aktuell

Versehentlich wurde das Marienstatt aktuell vergangenen Freitag nicht an eine verdeckte Verteilerliste (als Blindcopy) versendet. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Im kommenden Schuljahr erfolgt der Versand über eine Newsletter-Anwendung, die in die Homepage integriert ist und solche "Pannen" ausschließen wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:28409778