HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Die Reise nach TaizéRico, Oscar und die TieferschattenVielfalt beim SommerkonzertSpendenlaufBewerbertrainingBegegnungssportfestHellenthalZevenkerken-AustauschGutenberg-MarathonMittelrhein-MeisterschaftTT-BundesfinaleFrühjahres-SerenadeRope SkippingWenDo-KurseVize-Landesmeister im BadmintonAbiturfeier 2016Objets trouvésSportabzeichenFélicitations!Ehemaligen-Fußball-TurnierTheater der KindernothilfeFußballTischtennisBadmintonAdventskonzertErlös für Abi-AktionTag der Physik in KaiserslauternBenefizkonzert der Abi-AktionLesekönigin 2015 ausgezeichnet10 Jahre neue AnnakapelleMedienpreis der KindernothilfeMarienstatt - Mensa mit SternGood Weather Forecast"Viele Welten leben in uns""Kein Himmel über Berlin?"Der Holocaust in HadamarBenediktinisches ElternforumEhemaligentreffen am 19.09.15Firmenlauf in Betzdorf 2015"Ein Hoch auf..." - 84 neue Fünfer!Neue Mitarbeiter - DienstjubiläenSchuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Feierliche Verabschiedung der 100 Abiturientinnen und Abiturienten








Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Basilika eröffnete die Abiturientia 2016 des Privaten Gymnasiums Marienstatt ihre Abschlussfeier am Samstag, den 12.03.2016. Um die „Wege“, die die jungen Menschen künftig gehen werden, ging es in der gemeinsam gehaltenen Andacht, die musikalisch von der Abiturientin Franziska Diehl gestaltet wurde. Im Anschluss daran folgte der offizielle Festakt in der Sporthalle, den der erste stellvertretende Schulleiter Stephan von den Benken nach einem Musikbeitrag der Big Band unter der Leitung von Christoph Mohr moderierte. Mit einem Bezug zum Motto „Alabin 2016 – aus jeder Flasche wird ein Genie“ gratulierte Stephan von den Benken allen Abiturientinnen und Abiturienten im Namen der gesamten Schulgemeinschaft zum bestandenen Abitur, das sich die „Genies“ redlich verdient hätten. Als Schulträger des Marienstatter Gymnasiums wünschte Abt Andreas Range den Absolventen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg. Der diesjährige Abiturjahrgang gehe als „Hundertschaft“ in die Schulgeschichte der Abtei ein. Auch betonte Abt Andreas Range stolz, dass seit 1910 das Gymnasium Marienstatt an den Konvent angegliedert sei und dieser mit der Unterstützung des Westerwaldkreises die Schule immer noch trage. Die Schülersprecherin Lisa Rosinski richtete ihr Grußwort an die Festgemeinschaft und erklärte, dass nun mit dem Erhalt des Reifezeugnisses das letzte große Kapitel des schulischen und das erste des eigenen Buches geschrieben sei. Auf dieser Grundlage könne nun jeder sein Buch weiterschreiben und irgendwann vervollständigen. Jochen Cramer sprach den Abiturientinnen und Abiturienten seine Glückwünsche im Namen des Schulelternbeirats, Peter Greiner als Schatzmeister des Fördervereins aus. Pater Benedikt Michels wendete sich stellvertretend für alle Stammkursleiter des diesjährigen Abiturjahrgangs an die Absolventen. Er freue sich, dass so viele Schülerinnen und Schüler nun ihr Reifezeugnis erhielten und damit ihre Schulzeit erfolgreich beendeten. Dies sei jedoch kein Freifahrtschein, um sich auf „die faule Haut zu legen“. Vielmehr müsse die Reife so verstanden werden, dass man den Verstand stets wachhalte und sich gerade in politisch schwierigen Zeiten für die Demokratie engagiere und Menschlichkeit zeige. Nach einem musikalischen Intermezzo der Big Band ließen Carina Uehre und David Buchner in ihrer Abiturrede stellvertretend für die „Hundertschaft“ ihre Schulzeit Revue passieren. Sie dankten allen Lehrerinnen und Lehrern für die Mühe und Anstrengungsbereitschaft in den vergangenen Jahren und betonten, dass sie die schöne Zeit in „der kleinen Wunderlampe“ Marienstatt immer in guter Erinnerung behalten werden. Im Anschluss daran stellte das Abi-Aktionsteam 2016 ihr soziales Engagement der letzten zwölf Monate vor und verkündete stolz, dass sich die Spendensumme auf insgesamt 20.400 € belaufe, die je zur Hälfte der Initiative „Kleiner Fels“ und Nathalie Groth aus Hachenburg zu Gute kommen solle. Mit einer musikalischen Darbietung des Abichors ging das Festprogramm über zu den Preisverleihungen. Lukas Lück wurde für das jahrgangsbeste Abitur sowie für sein Können im Fach Physik ausgezeichnet. Renate Marquart erhielt eine Auszeichnung für ihre Leistungen im Fach Philosophie. Für die beste Abiturleistung im Fach Latein erhielt Lea Rebecca Schiemann eine Anerkennung vom Altphilologenverband. Lisa Weinbrenner wurde für ihr Talent im Fach Mathematik geehrt, Ralf Wolf, Thomas Neuß und Robert Stühn erhielten eine Auszeichnung für ihre Leistungen in Chemie. Für ihr soziales Engagement gerade auch im Rahmen der Abi-Aktion 2016 erhielten Fabienne Binder und Laura Kietzmann ein Präsent. Den Höhepunkt des Festaktes bildete die Ausgabe der Abiturzeugnisse durch die Stammkursleiter. Den Ausklang fand die Abiturfeier mit weiteren musikalischen Darbietungen der Big Band während eines Sektempfangs, zu dem der Abiturjahrgang einlud. Am Abend wurde auf dem Abi-Ball in Siershahn gefeiert.

 

 

Dominik Brenner

 

 

 

 


Presse









Fotos: Hauke Bietz

Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!

Besucher:8836



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27911711