HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Die Reise nach TaizéRico, Oscar und die TieferschattenVielfalt beim SommerkonzertSpendenlaufBewerbertrainingBegegnungssportfestHellenthalZevenkerken-AustauschGutenberg-MarathonMittelrhein-MeisterschaftTT-BundesfinaleFrühjahres-SerenadeRope SkippingWenDo-KurseVize-Landesmeister im BadmintonAbiturfeier 2016Objets trouvésSportabzeichenFélicitations!Ehemaligen-Fußball-TurnierTheater der KindernothilfeFußballTischtennisBadmintonAdventskonzertErlös für Abi-AktionTag der Physik in KaiserslauternBenefizkonzert der Abi-AktionLesekönigin 2015 ausgezeichnet10 Jahre neue AnnakapelleMedienpreis der KindernothilfeMarienstatt - Mensa mit SternGood Weather Forecast"Viele Welten leben in uns""Kein Himmel über Berlin?"Der Holocaust in HadamarBenediktinisches ElternforumEhemaligentreffen am 19.09.15Firmenlauf in Betzdorf 2015"Ein Hoch auf..." - 84 neue Fünfer!Neue Mitarbeiter - DienstjubiläenSchuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Vize-Landesmeister im Badminton

Landesentscheid JtfO Badminton WK II in Trier

 

Angetreten, um den Landesmeister zu küren und somit das Ticket für das Bundesfinale zu lösen, waren die Elite-Sportschule aus Kaiserslautern, das Gymnasium Trier und unsere Mannschaft am 16.03.16 nach Trier gereist.

 

Zunächst erhielten wir vom Sportgymnasium eine Lehrstunde. Wir erlebten, was mit Talent, viel Training , Fleiß und nicht zuletzt guter Förderung im Spiel mit dem Ball möglich ist.

Lediglich Finn Sartor im Jungeneinzel konnte der Nr. 1 des Sportgymnasiums Paroli bieten. Er war es, der den einzigen Satz im ganzen Turnier gegen die Profis gewinnen konnte. Die Spiele wurden zum Teil deutlich verloren, werden aber bestimmt noch lange im Gedächtnis bleiben...wann spielt man schon einmal gegen die Spitzenspieler aus Deutschland?

 

Im folgenden Spiel gegen Trier versuchten wir mit der ganzen Erfahrung unseres sportlichen Betreuers Mario Sartor vom 1. BC Bad Marienberg die Spieler so aufzustellen, dass ein Sieg möglich sein würde. Trier startete mit 2 starken Mädchen und sicherte sich die 3 Punkte aus den Mädchenspielen (Doppel, 2 Einzel). Dafür waren auf dem Papier unsere Jungs besser und garantierten mit ihren Siegen auch tatsächlich, dass alles weiter nach Plan lief. Das entscheidende Mixed gewannen dann Alexander Nilges und Jasmin Grützmacher souverän, was uns den Sieg gegen Trier sicherte.

 

Bei der abschließenden Siegerehrung unterstrich Herr Stäudt vom Ministerium noch einmal die Wertigkeit unseres Ergebnisses: Die Badminton-Mannschaft des PGM ist hinter der Eliteschule aus Kaiserslautern ZWEITBESTE MANNSCHAFT IN RHEINLAND-PFALZ.

 

Wir gratulieren Jasmin Grützmacher, Paula Kunz, Rebecca Feick sowie Finn Sartor, Alexander Nilges und Gabriel Müller sowie ihren Coaches (Sportlehrer Udo Rosinski und "Spielervater" Mario Sartor) zu diesem Erfolg und danken herzlich für den vorbildlichen Einsatz.

 



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Busverbindungen am Freitag, 21.06.19

Die Unternehmen WesterwaldBus und RMV fahren am Freitag nach Fronleichnam, 21.6.2019, mit einem Sonderfahrplan. Neben den geringfügig geänderten Abfahrtszeiten konnten dabei nun leider auch nicht alle Ortschaften eingebunden werden (Pläne siehe unten).

Die Busunternehmen Auto-Müller, FriBus und Meso and more fahren an diesem Tag nach ihrem regulären Fahrplan. <mehr>

 



Sonderfahrplan_270.pdf
RMV_am_21.06.2019.pdf


Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am Dienstag, 25.06.19, 19.00 Uhr (Mensa)





Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Anmeldungen
für die 7. Klassen
des kommenden Schuljahrs

Neuanmeldungen zur Klasse 7 für das Schuljahr 2019/2020 sind am Dienstag, 25. Juni 2019, 14.00 bis 16.00 Uhr im Sekretariat unserer Schule möglich. Der Leiter der Mittelstufe, Martin Kläsner, steht für Informationen und Beratung zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen sind: Familienstammbuch, Kopien der letzten Zeugnisse (Klassen 5 und 6) und ein Passbild. Die Empfehlung der abgebenden Schule ist bei der Anmeldung gewünscht.



Versand Marienstatt aktuell

Versehentlich wurde das Marienstatt aktuell vergangenen Freitag nicht an eine verdeckte Verteilerliste (als Blindcopy) versendet. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Im kommenden Schuljahr erfolgt der Versand über eine Newsletter-Anwendung, die in die Homepage integriert ist und solche "Pannen" ausschließen wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:28440366