HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Mädchenfußball







Seit 2007 bieten das Private Gymnasium Marienstatt und der SV Gehlert e.V. im Rahmen einer Kooperation von Schule und Verein das Projekt „Mädchenfußball“ an. Alle fußballbegeisterten Mädchen treffen sich immer dienstags in der 8. und 9. Stunde (Sportplatz bzw. Sporthalle 1).

 

Spätestens seit den großen Erfolgen der bundesdeutschen Frauen-Nationalmannschaft und auch im Vorfeld der anstehenden Frauenfußball-WM in Deutschland boomt die Sportart auch für das weibliche Geschlecht. Der SV Gehlert ist ein Verein in der Region, der sich in den letzten Jahren verstärkt um den Mädchenfußball und um die Nachwuchsförderung bei den Mädchen gekümmert hat und hierin bereits große Erfolge erzielen konnte. Viele Mädchen des Sportvereins sind zugleich Schülerinnen in Marienstatt. Durch die Kooperation haben Schule wie Verein sehr gute Möglichkeiten, die jungen Fußballerinnen zu unterstützen und ihre sportlichen Fortschritte individuell und in der Mannschaft zu fördern. Die Mädchen treffen sich viermal in der Woche zum Training im AG-Betrieb der Schule und im Rahmen des Vereinstrainings. Hier sollen Nachwuchstalente entdeckt und gefördert werden! Weitere interessierte Mädchen sind jederzeit herzlich eingeladen, einmal bei dem Angebot der Schule sowie auch beim Verein „hineinzuschnuppern“.

Der Mädchenfußball ist im Kommen! Kommt ihr mit?

 

Mehr aus dem Vereinsleben des SV Gehlert e.V. und sein Engagement für den Mädchenfußball können Sie unter www.sv-gehlert.de erfahren.







Das DFB-Mobil zu Besuch in Marienstatt

Den Bericht zum Besuch des DFB-Mobils in Marienstatt im Dezember 2007 können Sie mit einem Klicken in das nebenstehende Bild einsehen.




Pressebericht

29.12.2007

Fußballerinnen zusätzlich motiviert

DFB-Mobil machte Station am Gymnasium Marienstatt - Kooperation mit SV-Gehlert trägt Früchte

 

Zum Vergrößern bitte in das Bild klicken!




Pressebericht

08.10.2007

Spende unterstützt Fußballerinnen des SV Gehlert

Kooperation mit dem Gymnasium Marienstatt

 

Zum Vergrößern bitte in das Bild klicken!


Besucher:013084


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:25943985