HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkBenediktinisches Elternforum16. Forum (Münsterschwarzach)15. Forum (Ettal 2017)14. Forum (St. Ottilien 2016)13. Forum (Marienstatt 2015)12. Forum (Meschede 2014)11. Forum (Ettal 2013)10. Forum (Mü´schwarzach 2012)9. Forum (St. Ottilien 2011)8. Forum (Marienstatt 2010)7. Forum (Meschede 2009)1. bis 6. Forum (2003 bis 2008)Benediktinische JugendFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


14. Forum (St. Ottilien)

Zu Besuch in St. Ottilien zum 14. Benediktinischen Elternforum

vom 18.11.2016 bis 20.11.2016

 

G8 „Turbogymnasium“ und eine christlich- benediktinisch geprägte Schulausbildung.

Funktioniert das überhaupt noch, trotz den zunehmenden Ansprüchen einer wirtschaftsorientierten „Leistungsgesellschaft“, an Schulen, Schüler und Eltern, den Menschen und seine Entwicklung in den Mittelpunkt zu stellen? Und wie kann es nach einem Abitur mit 17 weitergehen?

 

Spannende und lebhaft diskutierte Fragen, die im Mittelpunkt des 14. Jahrestreffens des benediktinischen Elternforums standen, zu dem das Rhabanus-Maurus-Gymnasium (gemeinsam mit dem Elternbeirat) und die Missionsbenediktiner der Erzabtei St. Ottilien vom 18. – 20. November 2016 interessierte Eltern nach Bayern eingeladen hatten. Nach den ersten Impulsen zum Thema, gut herausgearbeitet durch eine hochklassig besetze Podiumsdiskussion mit führenden Köpfen aus Politik, Wirtschaft und Schulen, gab es beim bayrischen Abend im gemütlichen Brotzeitstüberl Gelegenheit zum intensiven persönlichen Austausch mit Vätern und Müttern verschiedener Gymnasien in kirchlicher Trägerschaft.

 

Ganz persönliche Höhepunkte waren für mich die Führung durch das spätherbstliche Klosterdorf St. Ottilien, mit mittelalterlicher Ottilien-Kapelle, neugotischer Kloster-kirche, Werkstätten, eigener Landwirtschaft und Hofladen, sowie das modern gestaltete und faszinierende benediktinische Missionsmuseum. Mitreißend vermittelt durch den wunderbaren Pater Theophilus Gaus OSB (Lehrer, Leiter der Schul-Seelsorge und Museumsleiter), der uns dankenswerter Weise durch das gesamte Wochenende begleitet und geleitet hat. Sowie das tiefe spirituelle Erlebnis von Stundengebet und Gottesdienst mit den Mönchen, musikalisch geprägt durch den beeindruckenden Wechselgesang der zur Zeit 85 aktiven Benediktinermönche, die beiden klangstarken Sandtner-Orgeln und einen virtuos aufspielenden Posaunenchor.

Aber vor allem anderen, hat mich an diesem Wochenende die gelebte Gastfreundschaft (ein Dank an die vielen Helfer vor Ort aus Schule und Kloster!), die intensive Begegnung mit so vielen beeindruckenden Menschen und das tolle Gefühl der Solidarität der Eltern untereinander tief bewegt.

 

Die eine große Patentlösung um mit Leistungsdruck und Lernstress umzugehen, haben wir an diesem BELF-Wochenende leider nicht gefunden, es bleibt „ein Weg“ der kleinen Schritte, den man als Eltern – wie auch als Schule – jeden Tag neu angehen muss. Aber wir haben Anregungen aus vielen anderen Schulen mitgenommen, als Eltern Kraft „getankt“ und gemerkt, da sind noch ganz viele andere unterwegs auf dem gleichen Weg und an unserer Seite. DANKE für diese tolle Erfahrung und eine herzliche Einladung an alle Marienstatter Eltern (egal, welcher Konfession oder Glaubensfestigkeit) beim nächsten BELF-Treffen einfach mal dabei zu sein. Es lohnt sich.

 




Ottilien-Programm_2016.pdf








Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Busverbindungen am Freitag, 21.06.19

Die Unternehmen WesterwaldBus und RMV fahren am Freitag nach Fronleichnam, 21.6.2019, mit einem Sonderfahrplan. Neben den geringfügig geänderten Abfahrtszeiten konnten dabei nun leider auch nicht alle Ortschaften eingebunden werden (Pläne siehe unten).

Die Busunternehmen Auto-Müller, FriBus und Meso and more fahren an diesem Tag nach ihrem regulären Fahrplan. <mehr>

 



Sonderfahrplan_270.pdf
RMV_am_21.06.2019.pdf


Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am Dienstag, 25.06.19, 19.00 Uhr (Mensa)





Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Anmeldungen
für die 7. Klassen
des kommenden Schuljahrs

Neuanmeldungen zur Klasse 7 für das Schuljahr 2019/2020 sind am Dienstag, 25. Juni 2019, 14.00 bis 16.00 Uhr im Sekretariat unserer Schule möglich. Der Leiter der Mittelstufe, Martin Kläsner, steht für Informationen und Beratung zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen sind: Familienstammbuch, Kopien der letzten Zeugnisse (Klassen 5 und 6) und ein Passbild. Die Empfehlung der abgebenden Schule ist bei der Anmeldung gewünscht.



Versand Marienstatt aktuell

Versehentlich wurde das Marienstatt aktuell vergangenen Freitag nicht an eine verdeckte Verteilerliste (als Blindcopy) versendet. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Im kommenden Schuljahr erfolgt der Versand über eine Newsletter-Anwendung, die in die Homepage integriert ist und solche "Pannen" ausschließen wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:28447007