HomepageG8GTSInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilUnterrichtsfächerArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Abi-Aktion 2018

Die Abi-Aktion 2018 möchte die Diakonie im Westerwald sowie die Familien von zwei Mitschülern unterstützen - nähere Informationen finden Sie hier.

Falls Sie die Aktion durch Spenden unterstützen möchten, können Sie folgende Bankverbindung nutzen:

Kontoinhaber/in:

Christina Schwuchow

IBAN:

DE79573918000013460108

BIC:

GENODE51WW1

 

 





Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Social media und seine Stars ... eine Infoveranstaltung der „anderen“ Art




Am Dienstag, den 04.04.2017 nahmen die Schüler der 9b ihre Eltern an die Hand, um am Abend gemeinsam mehr über das Leben im Netz zu erfahren.

Frau Cramer organisierte für uns nicht nur die Räume der WW-Bank sondern mit Lars Ofterdinger von der Agentur 247Grad GmbH aus Koblenz auch einen echten Medienprofi als Referenten.

Und dieser junge Mann sprach zunächst aus, was die Eltern eigentlich NIE wahrhaben wollen: Das Smartphone ist aus dem Alltag nicht mehr weg zu denken. Es ist das „Fenster in die digitale Welt“ der Medien, der Kommunikation, der Spiele… Das Smartphone gehört zum festen Bestandteil des Alltags aller Jugendlichen und ist nützlicher Helfer der Generation Ü40.

In seinem lockeren Vortrag verschaffte er uns (der Generation Ü40) zunächst einen Überblick, bevor er detailliert auf die Unterschiede und die Hintergründe der verschiedenen Plattformen einging.

„Ist YouTuber ein Beruf? Aber ja!“ – über diese Erfolgsgeschichte wusste Herr Ofterdinger Einiges zu berichten und beleuchtete Licht- und Schattenseiten ausgewählter „Stars“. Er verdeutlichte das Prinzip des „Geld-Verdienens“ an Hand der „Klickzahlen“ und „Likes“ und warum es eben nicht so einfach ist, seinen Lebensunterhalt mit der Veröffentlichung von Videos zu bestreiten.

Besonders spannend waren die Informationen zu „Facebook“. Was macht „Facebook“ als Plattform so spannend und warum schluckte Facebook Inc. „Instagram“ und „WhatsApp“? Wie verdient Facebook Inc. sein Geld? Welche „Gefahren“ drohen bei der Nutzung? Auf all die oft gestellten Fragen gab es anschaulich und verständlich Antworten des Profis.

 

In der abschließenden Frage- und Diskussionsrunde hatten nicht nur Eltern einige Nachfragen, sondern auch die Schüler beteiligten sich an der Diskussion. So konnten einige Aspekte nochmals beleuchtet und vertieft werden.

Nach einem aufrichtigen DANKESCHÖN an den Referenten, stellte die Jugendbeauftragte der WW-Bank, Frau Koyuncu, die gute Zusammenarbeit mit der Schule in den Blickpunkt und verdeutlichte an Beispielen, wie sich Unternehmen in den sozialen Netzwerken über zukünftige Mitarbeiter informieren.

Mit netten Worten beschloss Frau Cramer den aufschlussreichen und unterhaltsamen Abend.

 

K. Rosinski





Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!

Besucher:3835


Login


Benutzername:


Password:




Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie alle Informationen zur Mensa



Besucher:19358423