HomepageG8GTSInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSommerkonzert 2018"Suit up!"Eitorfer Sommer-Beach-CupTag der MathematikSchwimmfest der SextanerCertamen Ciceronianum 2018Ekidenlauf der SchulenVom Kloster ins Schloss"Game of Points -ABI is here"Olympische Jugend:Platz 8!Marienstatter bei SIMEPEhemaligenturnier"Neid - das gelbe Monster"Félicitations!Jugend trainiert für OlympiaStufenturniereAdventskonzert 2017Pimpfemarkt und Abi-AktionWinterball 2017Tag der PhysikDie Schule präsentiert sichBenefizkonzertTag der Schulverpflegung 2017MädchenfußballSchule trifft KommunalpolitikPausenkonzerte in MarienstattLöwenlaufEuropawettbewerbVerkehrserziehung am GymnasiumSpendenlaufMarienstatt und der "Theotop""Ge(h)meinsam" pilgernOrganische PlastikNeue 5er auf EntdeckungstourSchulgemeinschaftSchulprofilUnterrichtsfächerArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Vom Kloster ins Schloss

Exkursion des Sozialkundekurses 10 sk2 zur Hochschule der Deutschen Bundesbank

 

Wirtschaftspolitik und speziell das Bankenwesen scheinen für manche eher trocken und kompliziert zu sein. Doch ist das zwangsläufig so? "Nein!", meinte der Sozialkunde-Grundkurs 10sk2 von Herrn Seela und beschloss, sich die Thematik von ausgewiesenen Experten anschaulich erklären zu lassen.

Und wer kennt sich mit diesen Themengebieten bestens aus und ist auch noch dazu in der Lage, das ganze schülergerecht zu präsentieren? Die Hochschule der Deutschen Bundesbank im Schloss Hachenburg, an der die angehenden Banker der Bundesbank im Rahmen eines dreijährigen dualen Studiums ausgebildet werden.

Der Kontakt war schnell hergestellt und so wurden wir am 18.4.18 morgens bei strahlendem Sonnenschein von Vizerektor Professor Dr. Oliver Kruse persönlich empfangen und begrüßt. Professor Kruse geleitete uns umgehend in einen der modernen Vortragssäle, in dem er nur für uns einen sehr anschaulichen Fachvortrag zum Thema „Niedrigzinspolitik der EU – Motive und Auswirkungen“ hielt. Da er die Arbeit mit jungen Erwachsenen gewöhnt ist, verstand er es, dieses zunächst komplex und verwirrend klingende Thema verständlich und nachvollziehbar zu präsentieren. Die Schüler wurden während und nach dem Vortrag immer wieder zu Fragen und Anmerkungen motiviert und so ergab sich ein interessantes Gespräch zu einem vermeintlich uninteressanten Thema.

Im Anschluss daran waren im Speisesaal bereits Kaffee und ein kleines Frühstück für uns vorbereitet, so dass wir gestärkt die danach anstehende Schlossführung genießen konnten. Frau Schneider von der Hochschule zeigte uns die Highlights des Hachenburger Schlosses, das selbst die meisten Hachenburger noch nicht von innen kannten. So sahen wir Ober- und Unterschloss, lernten etwas über die Geschichte des Schlosses, seine Nutzung als Hochschule und sahen historische und moderne Säle, Kaminzimmer, Seminarräume, Billardräume und die Bibliothek. Nebenbei erfuhren wir alles Wissenswerte zu Ausbildung und Studium bei der Bundesbank, die jedes Jahr 160 neue Studierende in Hachenburg aufnimmt – vielleicht ja auch bald aus Marienstatt.

Für die Schülerinnen und Schülern war dieser hautnahe und intensive Einblick in die Wirtschaftwissenschaft jedenfalls interessant und erhellend. Die Wirtschaftswoche wirbt mit dem Slogan: „Nichts ist spannender als die Wirtschaft“ – das mag für unseren Kurs vielleicht nicht vollkommen zutreffen, aber zumindest finden viele Kursteilnehmer das Thema Wirtschaft nun noch spannender als vorher!

 

 

Sebastian Seela

 

 




Besucher:1671


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Hier finden Sie aktuelle Busfahrpläne.



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180524.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt


Herzliche Einladung zum nächsten Treffen des Benediktinischen Elternforums am 14.08.2018 in Marienstatt.



Vom 21.-23.09.2018 trifft sich zum 16. Mal das Benediktinische Elternforum - diesmal in Münsterschwarz-ach
Das Benediktinischen Elternforum >>



Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:23373428