HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Sommerkonzert 2018"Suit up!"Eitorfer Sommer-Beach-CupTag der MathematikSchwimmfest der SextanerCertamen Ciceronianum 2018Ekidenlauf der SchulenVom Kloster ins Schloss"Game of Points -ABI is here"Olympische Jugend:Platz 8!Marienstatter bei SIMEPEhemaligenturnier"Neid - das gelbe Monster"Félicitations!Jugend trainiert für OlympiaStufenturniereAdventskonzert 2017Pimpfemarkt und Abi-AktionWinterball 2017Tag der PhysikDie Schule präsentiert sichBenefizkonzertTag der Schulverpflegung 2017MädchenfußballSchule trifft KommunalpolitikPausenkonzerte in MarienstattLöwenlaufEuropawettbewerbVerkehrserziehung am GymnasiumSpendenlaufMarienstatt und der "Theotop""Ge(h)meinsam" pilgernOrganische PlastikNeue 5er auf EntdeckungstourSchuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Großer Erfolg der Marienstatter Physiker




Tag der Physik 2017

 

Alle zwei Jahre veranstaltet der Fachbereich Physik der Technischen Universität Kaiserslautern den "Tag der Physik". Am Samstag, den 2. Dezember, war es wieder soweit und 81 Schüler der Klassenstufen 7-13 unserer Schule machten sich in Begleitung von Herrn Heinrichs, Herrn Micus und Herrn Dörlich um 6 Uhr in der Früh' mit zwei Bussen auf in die Pfalz. Eine großartige Anzahl von 95 Schülern hatte sich angemeldet, wovon leider ein Teil aufgrund von Krankheit und Schneefall die Reise nicht mit antreten konnte. Nach der Ankunft um ca. 9 Uhr wurde die große Anzahl an physikinteressierten Schülerinnen und Schülern aus ganz Rheinland-Pfalz im großen Hörsaal vom Dekan des Fachbereichs Physik, Prof. Dr. Sebastian Eggert, begrüßt und die Veranstaltung wurde eröffnet. Während nun viele bereits zu den ersten Vorträgen, Info-Ständen und Versuchsaufbauten strömten, startete in der Uni-Mensa der große Physik-Wettbewerb, an dem unsere Schule mit 14 Teams á 5 Schülern zahlreich teilnahm. Eine Stunde lang wurde in drei Kategorien (8./9. Klasse, 10./11. Klasse und 12./13. Klasse) fleißig experimentiert und gegrübelt - und dies durchaus erfolgreich. Zum Veranstaltungsende feierlich verkündet, durfte das 11er-Team um Henry Frenzel, Aaron Leiendecker, Florian Enders, Jonas Gerbrand und Bastian Solbach den ersten Platz feiern, honoriert mit einem dreistelligen Geldbetrag. Die Urkunde wurde vom Vize-Präsidenten der Universität verliehen, eine zusätzliche Ehrung durch die Schule soll bei der nächsten Serenade stattfinden. Das Podium in derselben Kategorie wurde vom zweiten Team der 11. Stufe um Simon Wagner, Jonas Beyer, Nils Siefert, Mirco Börner und Lucas Christian nur knapp verpasst, sie durften sich über einen tollen 4. Platz freuen. Im Wettbewerb der 12. und 13. Klassenstufe erreichten zudem Phillip Volle, Konstantin "Knosti" Kramer, Robin Wolf, Lucas Kubon und Jannis Klein aus der MSS 13 von 79 teilnehmenden Teams einen soliden 10. Platz.

 

Im Anschluss an den Wettbewerb hatten dann alle Schüler die Gelegenheit, die vielfältigen Angebote auf dem Uni-Gelände in Form von Vorträgen, Experimenten und Workshops zu nutzen und neben tiefen Einblicken in diverse Bereiche der Physik auch Eindrücke von der TU Kaiserslautern zu bekommen. So wussten die Professoren der Universität mit Vorträgen über die Quantenmechanik, bis hin zu Schwarzen Löchern und Radioaktivität zu begeistern, während man bei Experimenten zum Magnetismus, zu Lasern oder zur Elektronik selbst aktiv werden durfte. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, neben Snacks in der Cafeteria wurde in der Kantine eine warme Mittagsmahlzeit zu Studenten-Konditionen angeboten.

 

Nach der Preisverleihung und der offiziellen Verabschiedung in der Mensa wurde dann um 15:30 Uhr die Heimfahrt angetreten, für die es angesichts der Fülle an neuen Erkenntnissen reichlich Gesprächsstoff gab.

Wir bedanken uns uns ganz herzlich bei der TU Kaiserslautern für die hervorragende Ausrichtung des informativen Tages und bei unseren Lehrern Herrn Micus, Herrn Dörlich und Herrn Heinrichs für die Organisation und Begleitung der Fahrt.

 

Weitere Infos zum Tag der Physik gibt's im Internet unter www.physik.uni-kl.de!

 

Jannis Klein

 





Presseecho

22.12.17
Westerwälder Zeitung

Gymnasiasten feiern Erfolge an der Uni Kaiserslautern





Fotos: Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!

Besucher:3730



Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20190104.pdf


Oberstufe 2019/2020

Die Anmeldung für die Oberstufe ist vom 4. bis zum 28. Februar 2019 möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Sekretariat (02662/969860)!



Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Ehemaligenturnier

Herzliche Einladung zum traditionellen Fußballturnier der Ehemaligen am Sa, 16.03.2019!

Nähere Information (Anmeldung, Ablauf) zum Download:


Einladung-Ehemaligenturnier.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:26566276