HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrElterninformationTag der offenen TürGrüße aus dem SüdenEhemaiigentreffen"Mehr als Du siehst"Firmenlauf Bad MarienbergKein 'Vogelschiss'In der Gedenkstätte HadamarBesuch in TaizéWillkommen Sextaner!SchulgemeinschaftSchulprofilSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Ehemaligentreffen 2018






Mit rund 135 Anmeldungen hatte das diesjährige Ehemaligentreffen eine unerwartet hohe Resonanz, obwohl erstmals keine gezielte Werbung für die Veranstaltung gemacht worden war. Bei den Anmeldezahlen ist erkennbar, dass die Abiturjahrgänge von vor 1970 weiter kaum Interesse zeigen, dies bei den aktuellen Abiturienten jedoch wieder größer zu werden scheint. Die Abiturientia von 1988, die im Sommer noch ein großes Treffen hatte, war extrem spärlich vertreten, die übrigen Jubilare der Jahrgänge 1978, 1993, 1998 und 2008 waren in großer Zahl vertreten.

Klemens Schlimm, ehemals Schulleiter und Initiator dieser Form von Ehemaligentreffen, begrüßte in der Annakapelle die schon zu Beginn zahlreich erschienenen Gäste. Er betonte, dass ihm sehr viele von ihnen persönlich bekannt seien und er zu vielen viel Bemerkenswertes erzählen könne, dies aber den Rahmen der Veranstaltung sprengen würde. Darüber hinaus gab er einige Hinweise zum organisatorischen Ablauf und bedankte sich bei den Helfern vom Förderverein und Vertretern der Abi-Aktion 2019. Auch der aktuelle Schulleiter Andreas Stuckenhoff begrüßte die Gäste und wünschte einen guten Verlauf. Andrea Weidenfeller für den Förderverein und Mahe Khawaja, die Stufensprecherin der MSS12 und Sprecherin der Abi-Aktion, warben in Grußworten für ihre Institutionen und Aktionen.

Bei Kaffee und Kuchen hatten die Ehemaligen nun Zeit, ihre Erinnerungen an die Schulzeit auszutauschen. Als Gesprächspartner gesellten sich Andrea Weidenfeller und Martina Mertzhäuser vom Förderverein sowie Andreas Stuckenhoff, Stephan von den Benken, Wilfried Marenbach und Anke Kölzer von der Schulleitung hinzu. Einige nahmen die Gelegenheit wahr, die Vesper in der Basilika zu besuchen, an der angebotenen Schulführung durch die Mitglieder der Schulleitung nahmen fast alle Teilnehmer teil.

Die Ausgabe der Abiturarbeiten folgten nicht alle, die diese in Empfang nehmen konnten, waren über ihre derzeitigen Leistungen und Noten erfreut, andere wunderten sich über das hohe Niveau der Prüfungen oder über die Fertigkeiten, die sie damals aufwiesen.

Den Abschluss des Ehemaligentreffens bildete der „Feier-Abend“ im Brauhaus, der allen nochmals die Gelegenheit bot, in gemütlicher Runde die gemeinsame Schulzeit Revue passieren zu lassen und so manches Erlebnis und manche Anekdote zum Besten zu geben. Den inzwischen verstorbenen Mitschülern und Lehrern galt dabei häufig ein wehmütiges und dankbares Gedenken.

Das Ehemaligentreffen 2019 findet wieder am dritten Samstag im September (21.09.2019) statt. Als Jubilarabiturienten sind die Jahrgänge 1969, 1979, 1989, 1994, 1999, 2009 und 2019 dazu besonders herzlich eingeladen.

 

Klemens Schlimm






Fotos: Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!

Besucher:1111


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Hier finden Sie aktuelle Busfahrpläne.



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt


Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 18.10.2018 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.


181018.jpg


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:25015898