HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkBenediktinisches Elternforum16. Forum (Münsterschwarzach)15. Forum (Ettal 2017)14. Forum (St. Ottilien 2016)13. Forum (Marienstatt 2015)12. Forum (Meschede 2014)11. Forum (Ettal 2013)10. Forum (Mü´schwarzach 2012)9. Forum (St. Ottilien 2011)8. Forum (Marienstatt 2010)7. Forum (Meschede 2009)1. bis 6. Forum (2003 bis 2008)Benediktinische JugendFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


16. Benediktinisches Elternforum in Münsterschwarzach 2018

Vom 21.09.-23.09.2018 fand das schulübergreifende 16. Treffen benediktinisch geprägter Schulen statt.

Die Eltern des Egbert-Gymnasiums Münsterschwarzach hatten zum Thema: „Wie gelingt (mein) Leben? Nichts bleibt wie es ist – Wandel und Veränderung- ressourcenorientierte Alltagsrituale“ eingeladen.

 

Nach der gastfreundschaftlichen Begrüßung der 25 Teilnehmer durch den Schulleiter des Gymnasiums, OStD Robert Scheller, der Elternbeiratsvorsitzenden Heike Wiegand sowie Pater Jesaja Langenbacher OSB, Priester, Mönch und Schulseelsorger in Münsterschwarzach, folgte nach dem Abendbuffet mit musischer Begleitung eine Meditation in der Kapelle der Schule. Am nächsten Morgen erläuterte Pater Jesaja humorvoll, wie er Schülern mit kleinen Alltagsritualen hilft in Balance zu kommen und inneren Frieden zu finden. Dies gestaltete sich kurzweilig, weil alles direkt geübt wurde. Uns Teilnehmer hat begeistert, wie klar er uns die Brücke zum Glauben und zu den kirchlichen Ritualen erklärt hat. Nach einer kurzen Pause folgte ein Vortag von Heidi Groetsch und Angelika Dornberger zum Thema „Elementare Gesundheitspflege“ nach Erna Weerts. Hier geht es u.a. um Selbstregulation in Lebensprozessen des Menschen und den praktischen Umgang mit Übungen im Lebens- und beruflichen Alltag.




Am Nachmittag führte uns Pater Jesaja durch das Klostergelände und wir erlebten ein meditatives Gehen mit Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirt, nichts wird mir fehlen“ durch das steinerne Labyrinth. Das Labyrinth als Lebensthema – der Weg zur Mitte wurde spürbar. Beim Konventamt am Sonntagmorgen durften wir Gäste im Chorgestühl am Gottesdienst mitfeiern. Nach einer fröhlichen Abschluss-Reflexion endete das Elterntreffen.

 

Sabine Olma-Benner im Namen des Benediktinischen Elternforums


Besucher:535



Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20190104.pdf


Oberstufe 2019/2020

Die Anmeldung für die Oberstufe ist vom 4. bis zum 28. Februar 2019 möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Sekretariat (02662/969860)!



Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Ehemaligenturnier

Herzliche Einladung zum traditionellen Fußballturnier der Ehemaligen am Sa, 16.03.2019!

Nähere Information (Anmeldung, Ablauf) zum Download:


Einladung-Ehemaligenturnier.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:26566482