HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrLatein verbindet europaweitPGM trainiert für OlympiaHochschulluft im SchlossStaffellauf in MainzSpuren in St. PetersburgGrüße aus St. Petersburg"Faust I" mal andersGewalt und SchuleEuropabienenMathematische SprüngeEine Reise nach MittelerdeSportabzeichen"Glaube an das Evangelium"Doppelte FinalteilnahmeSpektakulärer Erfolg auf Platz 2Gedenken an die ErmordetenIm Dienst einer guten SacheErneuter Sieg im BadmintonSieg im Badminton-TurnierMedeas LiebeAdventskonzertDas ProbenwochenendeIn der Kölner MoscheeSiegerin im VorlesewettbewerbPimpfemarktUpdate in der Ersten HilfePécs in MarienstattTag der offenen TürMarienstatt im VorentscheidUnterwegs auf Goethes SpurenWhatsApp, Instagram und Co.ElterninformationAuf nach Sardinien!Kalimera Griechenland!Von der Vielfalt MaltasTag der offenen TürGrüße aus dem SüdenSankt Petersburg in Marienstatt Ehemaligentreffen"Mehr als Du siehst"Firmenlauf Bad MarienbergKein 'Vogelschiss'In der Gedenkstätte HadamarBesuch in TaizéWillkommen Sextaner!SchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


"Kehre um und glaube an das Evangelium"




Die katholischen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7 empfingen am Aschermittwoch das Aschenkreuz. In einer Messe in der Basilika gingen P. Benedikt Michels und Christian Pulfrich auf den Begriff des „Fastens“ ein. Zeitgleich feierten die evangelischen Schülerinnen und Schüler mit Michaela Neufurth einen Gottesdienst in der Annakapelle.

Dass Fasten anstrengend und gleichzeitig stolz machen kann, unterstrichen die beiden Schulseelsorger in der Basilika: „Man kann auf materielle Dinge wie Smartphone oder Süßigkeiten verzichten“, erklärte P. Benedikt. Aber auch der Blick auf die Mitmenschen könne in der Fastenzeit besonders geschärft werden: „Wenn man durch den Verzicht auf das Handy Zeit gewinnt, kann man sich um die alte Nachbarin kümmern, bei den Großeltern vorbeischauen und mit anderen Kindern Spielen“. Die Schüler wurden gebeten, ihre Fastenvorsätze auf Zettel zu schreiben und an den Altarstufen abzulegen. „Wenn man bewusst auf etwas verzichtet oder sich entschließt, Zeit anderen Menschen zu schenken, muss man realistische Ziele setzen. Der Aschermittwoch ist der Beginn der Fastenzeit und dann heißt es 40 Tage lang, das Vorhaben umzusetzen. Auf etwas zu verzichten oder für jemanden anderes da zu sein, ist anstrengend, aber man kann auch sehr stolz auf sich sein, wenn man Ostern sagen kann: Ich habe es geschafft“, erklärte Christian Pulfrich den Kindern zuvor. Im abschließenden eucharistischen Teil wurde von P. Benedikt schon der Blick auf Ostern gerichtet. Den Gottesdienst in der Basilika begleitete Dr. Hauke Bietz als Fotograf, dabei sind eindrückliche Fotos entstanden.

 

Text: C. Pulfrich/Bilder: Dr. Hauke Bietz

.






Fotos: Hauke Bietz

Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!

Besucher:981



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27953019