HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrLatein verbindet europaweitPGM trainiert für OlympiaHochschulluft im SchlossStaffellauf in MainzSpuren in St. PetersburgGrüße aus St. Petersburg"Faust I" mal andersGewalt und SchuleEuropabienenMathematische SprüngeEine Reise nach MittelerdeSportabzeichen"Glaube an das Evangelium"Doppelte FinalteilnahmeSpektakulärer Erfolg auf Platz 2Gedenken an die ErmordetenIm Dienst einer guten SacheErneuter Sieg im BadmintonSieg im Badminton-TurnierMedeas LiebeAdventskonzertDas ProbenwochenendeIn der Kölner MoscheeSiegerin im VorlesewettbewerbPimpfemarktUpdate in der Ersten HilfePécs in MarienstattTag der offenen TürMarienstatt im VorentscheidUnterwegs auf Goethes SpurenWhatsApp, Instagram und Co.ElterninformationAuf nach Sardinien!Kalimera Griechenland!Von der Vielfalt MaltasTag der offenen TürGrüße aus dem SüdenSankt Petersburg in Marienstatt Ehemaligentreffen"Mehr als Du siehst"Firmenlauf Bad MarienbergKein 'Vogelschiss'In der Gedenkstätte HadamarBesuch in TaizéWillkommen Sextaner!SchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Hochschulluft auf Schloss Hachenburg geschnuppert. Sozi-LKs bei der Hochschule der Deutschen Bundesbank



Wirtschaftspolitik ist spannend! Oder etwa nicht? Zugegebenermaßen kann solch eine Unterrichtsreihe schon einmal etwas trocken und kompliziert wirken und deshalb beschlossen die beiden Sozialkunde-Leistungskurse der MSS 10 und 11 von Herrn Deml und Herrn Seela, am letzten Schultag vor den Osterferien das beschauliche Tal in Marienstatt zu verlassen und akademische Höhenluft auf dem Hachenburger Schloss zu schnuppern.

An der „Hochschule der Deutschen Bundesbank“, an der die angehenden BankerInnen der Deutschen Bundesbank im Rahmen eines dreijährigen dualen Studiums ausgebildet werden, wurden wir am 18. April von Vizerektor Professor Dr. Oliver Kruse herzlich empfangen. In einem herrschaftlichen (Hör-) Saal, in dem sonst die Studierenden Vorlesungen und Seminare besuchen, folgten wir einem Fachvortrag Professor Kruses mit dem Titel: „Globalisierung vs. Protektionismus – über Sinn und Unsinn einer „Nationfirst“- Politik“. Da das komplexe Thema perfekt medial aufgearbeitet war, alle SchülerInnen ein ausführliches Script ausgehändigt bekamen und Professor Kruse die Zuhörer immer wieder mittels Fragen in den Vortrag einbezog, konnten alle gut folgen und an der sich anschließenden Diskussion angeregt teilnehmen. Außerdem erfuhren wir alles Wichtige über die Studienmöglichkeiten bei der Deutschen Bundesbank.

Nachdem wir also viel Neues und Interessantes über die „Trumponomics“ gelernt hatten, spendierte die Hochschule uns zur Kaffeepause Getränke im Speisesaal und sogar einen Schokoosterhasen als Präsent. Anschließend erhielten wir im Rahmen einer kurzen Schlossführung einen Einblick hinter die Mauern des Hachenburger Schlosses, das die meisten bisher nur von außen kannten. Neben der wechselhaften Geschichte der ehemaligen Burg erfuhren wir außerdem, wie und wo die Studierenden auf dem Schloss leben, lernen, essen und ihre Freizeit gestalten können.

Wer weiß, vielleicht befinden sich unter den nächsten Absolventen der Hochschule ja auch ein paar Marienstatter. Der hautnahe Einblick in diesen spannenden Bereich der Wirtschaftswissenschaft und der exklusive Studienort haben den ein oder anderen sicher neugierig gemacht.

 

Sebastian Seela



Besucher:1061



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27952923