HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterEhemaligentreffenJahrgangstreffenAbi 1964 - 50 Jahre AbiturAbi 1966 - 40 Jahre Abitur!Abi 1964 - 43 Jahre wie ein Tag!Abi 1982 - 25. AbiturjubiläumEhemaligen-FußballturnierePressefundus EhemaligerAbiturientienPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Abi 1964 - Jahrgangstreffen 2007

43 Jahre sind wie ein Tag

Am letzten Wochenende im Oktober 2007 trafen sich in Abtei und Gymnasium Marienstatt die 13 Absolventen des Abiturjahrgang 1964 mit ihren Partnerinnen.




„Verdamp lang her“, so die „rheinische Fraktion“ der Ehemaligen, war ihr letztes Klassentreffen im Jahre 1994. Natürlich war die Frage „Weißt Du noch ...?“ allgegenwärtig, wie auch die Feststellungen „Hier habe ich ...“ – „Und da war ...“ immer wieder aufklangen.


Im Vordergrund standen jedoch andere Dinge. Zum einen sollten die Ehepartnerinnen etwas mehr von der ehemaligen Schule und vom Kloster kennenlernen, zum anderen waren auch den „64ern“ selbst viele Neuerungen noch nicht bekannt. Schuldirektor Schlimm führte die Gruppe zunächst durch das heutige Gymnasium. Unter den Neugestaltungen im Bereich der Schule fand besonders die Umgestaltung der ehemaligen Annakapelle zu einem bemerkenswert spirituellen Raum Beachtung. Wenn auch in anderen Gebäudeteilen Renovierungsbedarf zu erkennen war und die Situation heutiger Schüler kritisch beleuchtet wurde, blieb doch ein insgesamt positiver Eindruck zurück. Marienstatt ist noch immer etwas Besonderes.

 

Als krönenden Abschluss erlebten alle den Besuch der beeindruckenden Klosterbibliothek. Ein bewegendes Ereignis war für viele die Teilnahme am Festgottesdienst für den ehemaligen Direktor der Schule, Pater Johannes Geibig, aus Anlass seines 70jährigen Profess- und 60jährigen Priesterjubiläums. Ein Mitglied der Gruppe überbrachte dem nun 92-Jährigen Senior des Marienstatter Konvents Glück- und Segenswünsche.

 

Mit einem Abendessen im „Weißen Roß“ in Hachenburg, bei dem der ehemalige Klassenlehrer Peter Zart und seine Gattin begrüßt werden konnten, und bei zahlreichen Gesprächen endete das Treffen.

 

„Nach dem Treffen ist vor dem Treffen“, so dachten die Mitglieder des seinerzeit zweiten Marienstatter Abiturjahrgangs nach diesem Wiedersehen. Und dabei soll das Jahr 2010 ein Fixpunkt werden, denn dann feiert das Gymnasium Marienstatt sein 100jähriges Schuljubiläum. Und dann wollen auch möglichst viele Abiturienten des Jahrgangs 1964 wieder gern nach Marienstatt zurückkehren.

 

Wolfgang Spannaus

Abitur 1964





Pressebericht


Bitte in das Bild klicken, um den Pressebericht zu vergrößern!


Besucher:007457



Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20190104.pdf


Oberstufe 2019/2020

Die Anmeldung für die Oberstufe ist vom 4. bis zum 28. Februar 2019 möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Sekretariat (02662/969860)!



Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Ehemaligenturnier

Herzliche Einladung zum traditionellen Fußballturnier der Ehemaligen am Sa, 16.03.2019!

Nähere Information (Anmeldung, Ablauf) zum Download:


Einladung-Ehemaligenturnier.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:26543961