HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahres-Schlussgottesdienst"Acht mit Hindernissen""Reise um die Erde in 80 Tagen"Sommerkonzert (10.06.08)Zeitzeugen II: Hannes HeerTag der MathematikDie MSS 11 in WetzlarRoscrea-AustauschLandeswettbewerb Physik"Tartuffe oder Der Betrüger"Begegnung mit der hl. ThereseErlebnispädagogikTage der OrientierungPécs 2008"Tatort Rheinland-Pfalz"Serenade II (10.03.2008)Abiturfeier 2008Landessieger TischtennisFrauenfußball-BundesligaGleichstellungsbeauftragteEhemaligen-Fußballturnier 2008Sport aktuellSchulleiter-EinführungAdventskonzertDFB-Mobil in MarienstattKerzen basteln in der Imker-AGSportlerehrung Rheinland-PfalzTag der PhysikMinister Hering in MarienstattMorgenimpulsSerenade I (07.11.07)ZevenkerkenBesuch der Grube BindweideZeitzeugen ITag der offenen TürNeues aus der SchulimkereiRoscreaVerabschiedungenDienstjubiläenAchtung, Auto!5er-BegegnungstageWillkommen, neue 5er!Neu im KollegiumSchuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Sportlerehrung mit Marienstatter Beteiligung

Im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“
erfolgreiche Tischtennis-Schulmannschaft ausgezeichnet

 

Im Rahmen der Ehrung der erfolgreichsten rheinland-pfälzischen Schulmannschaften beim Bundeswettebewerb „Jugend trainiert für Olympia“ 2007 wurden am 3. Dezember in der Sparkassenakademie Schloss Waldthausen in Budenheim bei Mainz die Mädchen der Tischtennis-Mannschaft des Privaten Gymnasium Marienstatt für ihre hervorragende Leistung beim diesjährigen Bundesfinale in Berlin in besonderer Weise geehrt.




Die jungen Damen hatten sich gemeinsam mit der Jungen-Mannschaft des Marienstatter Gymnasiums wie im Vorjahr als Landessieger Rheinland-Pfalz für den begehrten Endkampf in der Bundeshauptstadt qualifiziert und dort in der Wettkampfklasse III der Jahrgänge 1992 bis 1995 das Finale erreicht. Dort unterlagen die Zwillinge Franziska und Eva-Maria Paul, Alexandra Ehlgen, Katja Grimm, Jannika Schulte und Teresa Schwan gegen Crailsheim, den Vertreter Baden-Württembergs, mit 3:5 Punkten nur denkbar knapp, nachdem sie zuvor gegen die Mannschaften aus Berlin, Sachsen, Niedersachsen, Hessen und Sachsen-Anhalt die Oberhand behalten hatten.

 

Die Sparkassen in Rheinland-Pfalz, die diesen Wettbewerb seit Jahren unterstützen, waren Ausrichter der Ehrung der besten Mannschaften des Landes. Im Rahmen einer umfangreichen Siegerehrung, die u.a. durch Interviews mit der Fußballweltmeisterin Renate Lingor (1. FFC Frankfurt) und der Staatssekretärin Vera Reiß vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur sowie Auftritte von Sport- und Akrobatik-Gruppen sowie Kunstradfahrern bereichert wurden, hatten die Marienstatter Mädchen, begleitet von Schulleiter Klemens Schlimm und Sportlehrer Martin Minge, ihren großen Auftritt. Moderator Uli Potowski, der wortreich und witzig durch das Programm führte, bat die Sportlerinnen und ihre beiden Begleiter auf die Bühne, um sie über Voraussetzungen und Begleitumstände ihres Erfolges zu befragen. Trotz der für sie ungewohnten und aufregenden Situation zeigten sich die insbesondere die jungen Damen überaus „schlagfertig“ und wussten die an sie gestellten Anforderungen zur vollsten Zufriedenheit zu erfüllen. Die Sportlerinnen erhielten aus den Händen der Staatssekretärin sowie des Direktors des Sparkassen- und Giroverbandes Rheinland Pfalz, Norbert Wahl, jeweils ein Buchpräsent und eine Urkunde, die beiden Lehrer konnten neben einem Präsent einen Gutschein für die Anschaffung von Geräten zur weiteren Unterstützung der erfolgreichen Arbeit im Fachbereich Sport am Gymnasium entgegennehmen.





Der Pressebericht aus der Westerwälder Zeitung

10.12.2007

Tischtennistalente wurden geehrt

Marienstatt: Schulmannschaft bei "Jugend trainiert für Olympia" erfolgreich


Besucher:009661



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27923721