HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulträgerSchulleitungKollegiumVerbindungslehrer und SVKlassen / StammkurseSchulaquariumMitarbeiterInnenGedenkenSchulprofilSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Unser Team für Schulaquarium und Schulterrarium

Im Schuljahr 2015/2016 kümmern sich folgende Schüler um unsere Fische und Stabheuschrecken:

Noah Wagner (8c), Daniel Bierbaum und Leonard Sport (MSS 10), Dimitri Testmann (MSS 11), Jan Philipp Ortey (MSS 12).


Unser Schulaquarium

Unser Schulaquarium befindet sich schon seit 1976 im Naturwissenschaftlichen Trakt (im Bereich der Biologie) und fasst ca. 600 l. In den über 30 Jahren sind schon viele verschiedene Gestaltungsformen umgesetzt worden: vom Gesellschaftsaquarium, u.a. mit Neons, Platys, Schwertträgern, bis zum Kaltwasserbecken mit den heimischen Fischen aus der Nister wie z.B. Rotaugen, Bachschmerlen und Gründlingen.

Seit dem Herbst 2006 befinden sich im Schulaquarium zum größten Teil ostafrikanische Buntbarsche (Cichliden). Diese Fische halten sich am liebsten in felsigen Regionen auf. Aus diesem Grund haben wir Schul-Aquarianer die Aquariumslandschaft einem ostafrikanischen Becken nachempfunden und eine Art Riff mit vielen Höhlen und Verstecken hineingebaut. Da wir auch einige Wildfänge in unserem Aquarium haben, ist es aber auch wichtig, dass das Aquarium dem Heimatgewässer der Fische nachempfunden ist, damit sie sich wohl fühlen.




Seit Mai 2007 haben wir erfolgreich mit der Zucht von „Yellow“ Buntbarschen begonnen. Seitdem haben wir schon über 40 Jungfische in verschiedenen Größen aufgezogen. Die „Labidochromis caeruleus“ sind nun groß genug, um sie an andere Aquarianer abzugeben (Preis: 1 € pro Fisch). Interessenten können sich jederzeit im Sekretariat oder beim Aquariums-Team melden.




Meine Yellow-Freunde und ich suchen ein neues Zuhause!



Unsere Fische im Überblick

„Yellow“ Buntbarsch (Labidochromis caeruleus)



Vielfleckmaulbrüter (Nimbochromis polystigma)



Wabenschilderwels (Pterygoplichthys gibbiceps)



Blauer Antennenwels (Ancistrus dolichopterus)



Prachtschmerle (Botia macracanthus)


Bei Interesse an einer Mitgliedschaft oder Fragen stehen wir in den großen Pausen zur Verfügung und freuen uns über jeden Besuch beim Schulaquarium.


Weitere Bilder






24310


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Hier finden Sie aktuelle Busfahrpläne.



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt


Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 18.09.2018 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.



Die bundesweite Versammlung findet vom 21.-23.09.2018 schon zum 16. Mal statt. Dieses Mal lädt Münsterschwarzach herzlich ein. mehr>>



Ehemaligentreffen_2018.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:24539914