HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilKoordinaten unserer SchuleWortelkamp-Kreuz im FoyerZisterzienser machen SchuleG8GTSSprachenprofilPräventionskonzeptSozialpraktikum "Compassion"PatenschaftenAbi-AktionenSchulseelsorgeSSS-ArbeitSSS-KonzeptSSS-KontaktSchulsozialarbeitTaizé-FahrtPartnerschulen / Austausch"Marienstatt unterwegs"Schülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Schulseelsorge – Unsere S-Klasse kann sich jeder leisten!

Unsere Schulseelsorge-Arbeit





Die Mitglieder des Schulseelsorgeteams sind (untere Reihe) Claudia Basso-Krieger, Eva Grössl, Katrin Weyand, (obere Reihe) P. Benedikt Michels, Alexandra Cäsar und Christian Pulfrich.


Wir wollen Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützen, Probleme, die das Zusammenleben und -lernen in der Schule belasten, gemeinsam zu lösen, damit die Schulzeit zu einer wertvollen Zeit wird.

Wir möchten das Miteinander von Schülern stärken und zu bestimmten Zeiten und Anlässen des Schul- und Kirchenjahres religiöse Impulse setzen.

Dies geschieht auf viele Arten und Weisen, die das ganze Spektrum des Schulalltages umfassen:

 

 

 

 

 

 

 

 



 

  • individuell in Form von Beratungsgesprächen während der Sprechzeiten im Schulseelsorgeraum (A 016) oder auch nach Vereinbarung.

    Für Schüler, Eltern und Kollegen besteht das Angebot, in einem Gespräch mit uns nach Lösungen für kleinere und größere Probleme zu suchen oder sich einfach einiges von der Seele zu reden;

  • in Gemeinschaft bei den „Tagen der Orientierung“ der 7. Klassen (Impressionen dazu finden sich hier), bei der gemeinsamen Lösung von Klassenproblemen, bei „Events“ wie Benediktinischen Weltjugendtreffen, Kirchentagen oder Katholikentagen, Taizé-Fahrt…;
  • im Schulleben in Form von Gottesdiensten zu aktuellen Anlässen und an den Knotenpunkten des Schuljahres, „Auszeiten“ während liturgisch geprägter Zeiten und durch die Mitgestaltung des Morgenimpulses;
  • im Umfeld der Schule durch Kontakte zu außerschulischen Beratungseinrichtungen (z. B. Caritas, Diakonisches Werk, psychologische und therapeutische Dienste, Jugendamt, Kinderschutzbund…)







Besucher:020860



+++ Die neue Ausgabe des Marienstatt aktuell ist da! +++

Login


Benutzername:


Password:




Adventskonzert 2018

Schülerinnen und Schüler tragen musikalisch Besinnliches zur Vorweihnachtszeit vor - herzliche Einladung in die Basilika am kommenden Montag, 17.12., um 19.00 Uhr!





Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:25979038