HomepageG8GTSInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilUnterrichtsfächerArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2010/2011Panoptikum 2009/2010Panoptikum 2008/2009Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Der Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunter-richtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Die zuständige Kontaktperson an unserer Schule ist Herr Pulfrich (marienstatt@pulfrich.com) .

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.





Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).






Panoptikum - The critical view

„Wir brauchen eine Schülerzeitung!“ – mit dieser Erkenntnis, viel Elan und neuen Ideen starteten wir das Projekt „Panoptikum – The critical view“ vor sechs Jahren. Nach langen „schülerzeitunglosen“ Jahren in Marienstatt wollten wir, die Schülerzeitungs-AG unter der Leitung von Herrn Pulfrich, einen neuen Versuch starten, eine Zeitung von Marienstattern für Marienstatter herauszugeben.

 

Dass wir den alten und traditionsreichen Namen „Panoptikum“ behalten wollen, war schnell klar. Um jedoch das „angestaubte Image“ loszuwerden, haben wir uns entschieden, den Namen durch „The critical view“ zu ergänzen.

 

Am 11.11.2008 (Helau!) erschien unsere Schülerzeitung „Panoptikum – The critical view“ als Einlage von "Marienstatt aktuell" erstmalig. Dass sie zunächst in Kombination mit dem „Marienstatt aktuell“ erscheint, hat einige Vorteile: Sie kann die Informationen aus dem Schulleben um (auch kritische) Beiträge aus Schülersicht bereichern, sie kann auf diese Weise regelmäßig „unters Volk“ kommen – und das auch noch kostenlos!

 

In der AG haben wir Spaß am Schreiben und würden uns sehr freuen, wenn wir noch mehr Schreibfreudige finden. Sie findet dienstags in der 7. und 8. Stunde statt.

Es können sich auch alle, die einen Gastartikel verfassen möchten, jederzeit bei uns per Mail (siehe Kontakt), in der Schule, während der AG oder bei Herrn Pulfrich melden.

 

Damit das Ganze nicht zu einer langweiligen Sache wird, aus der man höchstens Papierflieger basteln kann, wollen wir nicht nur schulinterne Themen ansprechen, sondern auch News wie Festival-Infos, Umfragen und Reportagen sollen unsere Zeitung füllen. Kurz: Eine bunte Mischung von all dem, was Schüler im 21. Jahrhundert interessiert. Weiterhin haben wir seit Anfang November 2008 auf unserer Schulhomepage einen eigenen Schülerzeitungs-Bereich eingerichtet. Unter dem erscheint die umfangreichere „Online-Version“ unseres „Panoptikum“; außerdem ist hier ein Briefkasten ("Panoptikum-Kontakt") eingerichtet. Auf diesem Wege könnt ihr uns gern Themen vorschlagen, die euch interessieren. Außerdem erhoffen wir uns Feedback von der ganzen Schülerschaft.

 

Zudem findet ihr im Bereich "Panoptikum-Service" beispielsweise die Preislisten des Hausiverkaufs. Um keine Ausgabe zu verpassen, könnt ihr unseren Newsletter (links unter "Panoptikum Newsletter") abonnieren.

 

 

Viel Spaß beim Lesen unserer Online-Ausgabe wünscht

 

Euer Panoptikum-Team

 


Besucher:041993


+++ AG-Listen 17/18 sind jetzt im Login-Bereich verfügbar +++

Login


Benutzername:


Password:




Jahresterminplan

20170726Jahresterminplan.pdf


Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie alle Informationen zur Mensa (inkl. Formularen zur Abo-Anmeldung für Halbtags- und MSS-Schüler im kommenden Schuljahr).



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Kurzfristig noch ein FSJ-Platz für das kommende Schuljahr zu besetzen!

Kurzfristig ist an unserer Ganztagsschule einer der beiden FSJ-Plätze für das nächste Schuljahr zu besetzen! Junge Menschen im Alter zwischen 16 und 26 können sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in unserer Ganztagsschule bewerben. Arbeitsbeginn ist der 01. August, Interessierte bewerben sich beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz online oder unter Tel. 02621/623150.

Weitere Informationen>>



Besucher:17419031