HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2018/2019Panoptikum 2017/2018Panoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2010/2011Panoptikum 2009/2010Panoptikum 2008/2009Ausgabe 1 (Nov. 2008)In 50 Tagen ist Schluss"Die Vergangenheit ist Teil von uns!""Deutsch, die Mutter aller Fächer"Blitzumfrage: CafeteriaWer suchet, der findet"Der Baader-Meinhof-Komplex"Panoptikum-ComicEin Vorurteil kommt selten alleinAusgabe 2 (Dez. 2008)Ausgabe 3 (Feb. 2009)Ausgabe 4 (Mär. 2009)Ausgabe 5 (Mai 2009)Ausgabe 6 (Juni 2009)Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


In 50 Tagen ist Schluss


von Laura Witzenhausen und Malena Todt

 

 

In 50 Tagen ist das Jahr schon wieder vorbei; doch vorher gibt's noch eine Sensation: Die erste Ausgabe der neuen Schülerzeitung von Marienstatt: "Panoptikum - the critical view"!

 

Sie zu füllen war nicht schwer, dank der vielen Erneuerungen, die es in den letzten 315 Tagen gab, z.B.: unsere neue Pumuckl-Cafeteria.

 

Aber auch bis zum Jahresende liegt noch einiges an: die ABI-promotion Party: lasst es krachen, auch wenn direkt danach der „Tag der offenen Tür“ stattfindet (Wir erwarten euch am 15.11. am Stand der Schülerzeitung im Computerraum B 227). Ab heute, dem 11.11., dürft ihr sowieso bis zum 25. Februar närrisch sein und feiern, aber benehmt euch, ihr wisst ja: Sex, Drogen, Prügelei – im Rheinland nennt man das auch Karneval, und am Aschermittwoch ist ja bekanntlich alles wieder vorbei.

 

Da bleibt uns nur noch zu sagen: Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder keine Frage!

 


Besucher:005952



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27481074