HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2018/2019Panoptikum 2017/2018Panoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2010/2011Panoptikum 2009/2010Panoptikum 2008/2009Ausgabe 1 (Nov. 2008)Ausgabe 2 (Dez. 2008)Locus Sanctae MariaeAction!KidzSchüleraustausch St.PetersburgJugendschutz im InternetPerfekter DezemberabendWeihnachten historisch betrachetFilmkritik: "Ein Quantum Trost"Filmkritik: "Krabat" Mit der Autobahnpolizei auf StreifeAutorin aus LeidenschaftNicht nur das Geld macht es!Frisuren-TrendsPC-Spiel-Kritik: Knight Rider IIAusgabe 3 (Feb. 2009)Ausgabe 4 (Mär. 2009)Ausgabe 5 (Mai 2009)Ausgabe 6 (Juni 2009)Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).




Liebes Christkind,

 

auch wenn wir noch nicht davon überzeugt sind, dass Du goldene Löckchen besitzt und Dein bester Freund der von Coca-Cola erfundene Weihnachtsmann ist, widmen wir Dir diese Ausgabe.

 

Wir wissen zwar, dass wir dieses Jahr nicht immer artig waren, aber wir wollen uns bessern – nein! wir sind schon gebessert. Natürlich wünschen wir uns den Weltfrieden, dass alle Menschen genug zu Essen haben und das tolle rosa Barbie-Haus!

Das wäre so das Wichtigste. Aber da wäre noch was anderes: Wir wünschen uns für alle Leser unseres Panoptikum ganz viel Spaß!

 

Auf das die Artikel sie inspirieren! Amen.




Weihnachten historisch betrachtet

Woher stammen unsere Bräuche rund um die Weihnachtszeit? Was hat es mit Weihnachtsbaum, Adventskranz und Krippenspiel auf sich? Seit wann beschenken wir uns an Heiligabend und wie kam es dazu? Und welche historischen Ereignisse führten dazu, dass Weihnachten nach Ostern zum wichtigsten Hochfest der Christen wurde und warum am 25. Dezember? – Fragen über Fragen, die Panoptikum-Redakteurin Katja Grimm beantwortet.




Locus Sanctae Mariae

Wir alle gehen hier zur Schule, doch nur die Wenigsten kennen die Geschichte des Klosters. Warum heißt Marienstatt Marienstatt und was hat ein Weißdornstrauch damit zu tun? Die Antworten auf diese und weiteren Fragen findet ihr hier.




„What's killing us now?“

Seit 1995 unterstütz die Kindernothilfe viele Kinder und ihre Familien mit verschiedenen Projekten auf der ganzen Welt.

Auch unsere Schule ist bereits seit 30 Jahren mit am Start.

Vor allem in letzter Zeit fanden einige Projekte bei uns statt, wie z.B Action!Kidz.

 




Das Rezept für einen perfekten Dezemberabend

Welches Mädchen kennt das nicht? Es ist kalt, es ist nass, es ist dunkel und du sitzt allein daheim – doch, STOP! Das muss nicht sein. Hier findet ihr die Anleitung für einen entspannenden Abend.




Filmkritik: Ein Quantum Trost

Endlich ist es soweit: 007 kehrt zurück auf die Kinoleinwände. Nach dem riesigen Erfolg 2006 mit „Casino Royale“ kommt nun, bisher einmalig in der Geschichte der Bondfilme, die Fortsetzung mit „Ein Quantum Trost“. weiterlesen




Filmkritik: "Krabat"

Die drei achten Klassen des Privaten Gymnasiums Marienstatt besuchten Anfang November gemeinsam den Film "Krabat" im Hachenburger Kino. Panoptikum-Gast-Redakteurinnen Esther Göbler und Selma Mies kommentieren den Film zum Buch von Ottfried Preußler, das sie im Deutschunterricht gelesen haben. Hier geht es zur Filmkritik.




Mit der Autobahnpolizei auf Streife

Panoptikum -Gastredakteur Janik Leyendecker berichtet in einer Reportage von seinem Besuch bei der Autobahnpolizei. Er war Zeuge, wir der Zoll einen Drogendealer "hochgehen" ließ. Hier geht's zur Reportage.




Autorin aus Leidenschaft

Manuela Lewentz-Hering ist seit 18 Jahren erfolgreiche Autorin und Künstlerin. Die beiden Panoptikum-Gastredakteurinnen Hanna Orthey und Dilara Kaya haben Frau Lewentz-Hering besucht. Ihr Bericht ist hier.

 




Jugendschutz im Internet

Der Umgang mit dem Internet ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit. Die Panoptikum-Redakteurinnen Katharina Jansen und Sarah Böer zeigen auf, dass im www aber auch Gefahren lauern.




Schüleraustausch von Marienstatt mit St.Petersburg

Vom 11. bis 21. September besuchten uns unsere Austauschschüler von der Schule "No. 27" aus St. Petersburg. Neben dem Kennenlernen eines anderen Landes und einer anderen Kultur stand vor allem der Spaßfaktor an vorderster Front. weiterlesen




Nicht nur das Geld macht`s

Der Aufstieg und die sensationelle Spielweise der TSG 1899 Hoffenheim nimmt Panoptikum-Gastredakteur Tim Arfeller zum Anlass, einen Kommentar zu verfassen. weiterlesen

 

 




Frisuren-Trends

Wer steht schon nicht gerne vorm Spiegel und macht sich die Haare? Doch welches sind wirklich die neusten Trendfrisuren? Ob kurz oder lang für jeden ist etwas dabei. weiterlesen




PC-Spiel-Kritik: Knight Rider II

Panoptikum-Redakteuer Paul Lang hat in seinem PC-Spiele-Archiv gekramt und ist auf Knight Rider II gestoßen. Hier Pauls Filmkritik.




Besucher:09091



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Busverbindungen am Freitag, 21.06.19

Die Unternehmen WesterwaldBus und RMV fahren am Freitag nach Fronleichnam, 21.6.2019, mit einem Sonderfahrplan. Neben den geringfügig geänderten Abfahrtszeiten konnten dabei nun leider auch nicht alle Ortschaften eingebunden werden (Pläne siehe unten).

Die Busunternehmen Auto-Müller, FriBus und Meso and more fahren an diesem Tag nach ihrem regulären Fahrplan. <mehr>

 



Sonderfahrplan_270.pdf
RMV_am_21.06.2019.pdf


Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am Dienstag, 25.06.19, 19.00 Uhr (Mensa)





Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Anmeldungen
für die 7. Klassen
des kommenden Schuljahrs

Neuanmeldungen zur Klasse 7 für das Schuljahr 2019/2020 sind am Dienstag, 25. Juni 2019, 14.00 bis 16.00 Uhr im Sekretariat unserer Schule möglich. Der Leiter der Mittelstufe, Martin Kläsner, steht für Informationen und Beratung zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen sind: Familienstammbuch, Kopien der letzten Zeugnisse (Klassen 5 und 6) und ein Passbild. Die Empfehlung der abgebenden Schule ist bei der Anmeldung gewünscht.



Versand Marienstatt aktuell

Versehentlich wurde das Marienstatt aktuell vergangenen Freitag nicht an eine verdeckte Verteilerliste (als Blindcopy) versendet. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Im kommenden Schuljahr erfolgt der Versand über eine Newsletter-Anwendung, die in die Homepage integriert ist und solche "Pannen" ausschließen wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:28165967