HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2018/2019Panoptikum 2017/2018Panoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2010/2011Panoptikum 2009/2010Panoptikum 2008/2009Ausgabe 1 (Nov. 2008)Ausgabe 2 (Dez. 2008)Locus Sanctae MariaeAction!KidzSchüleraustausch St.PetersburgJugendschutz im InternetPerfekter DezemberabendWeihnachten historisch betrachetFilmkritik: "Ein Quantum Trost"Filmkritik: "Krabat" Mit der Autobahnpolizei auf StreifeAutorin aus LeidenschaftNicht nur das Geld macht es!Frisuren-TrendsPC-Spiel-Kritik: Knight Rider IIAusgabe 3 (Feb. 2009)Ausgabe 4 (Mär. 2009)Ausgabe 5 (Mai 2009)Ausgabe 6 (Juni 2009)Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Frisuren-Trends von heute



Zeichung: Panoptikum-Kreativ-Team.

von Michelle Feick

 

Wer steht nicht gerne vor dem Spiegel und macht sich die Haare? Doch welches sind wirklich die neusten Trendfrisuren? Ob kurz oder lang für jeden ist etwas dabei.

Bei kürzeren bis mittellangen Haaren sind besonders Bob´s im Trend. So z.B. der graduierte Bob der besonders für Leute mit glatten Haaren und herzförmigen oder rundem Gesicht geeignet ist. Der lange Bob ist für markante oder eckige Gesichtsformen zweckvoll. Am besten kommen Bobs mit Strähnchen zur Geltung.

Trendig bei langen Haaren ist der großzügige Stufenschnitt. Die großzügigen Stufen sollte man allerdings nur bei einem markanten/eckigen Gesicht verwenden. Die normale Durchstufung der Haare ist für jeden geeignet. Auch kleine, zierliche Frauen kommen nicht zu kurz. Für sie ist der Langhaar-Rundschnitt perfekt.

Viele finden auch das Pony toll. Am praktischsten ist dabei das Rundpony. Es passt zu jeder Gesichtsform und Haarlänge. Das Retro-Pony passt perfekt zu dem derzeitigen Hippie Trend und ist am besten mit langen Haaren zu tragen. Für längliche oder ovale Gesichter ist das asymmetrische Pony am besten geeignet.

Natürlich gibt es auch besondere Vorlieben bei den Haarfarben. Gerade liegt Braun weit ganz vorne.

Doch generell gilt: Egal was gerade modern ist. Man sollte nur das tragen was einem selbst gefällt, denn jeder Trend geht mal vorüber.


Besucher:09973



Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20190104.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Ehemaligenturnier

Herzliche Einladung zum traditionellen Fußballturnier der Ehemaligen am Sa, 16.03.2019!

Nähere Information (Anmeldung, Ablauf) zum Download:


Einladung-Ehemaligenturnier.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:26510740