HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Primiz Thomas TaxacherAbschlussgottesdienstUSA-StipendiumBerufsbörseVerabschiedungenSchulsportfestSommerkonzert"Das doppelte Lottchen"Basketballer im RollstuhlDer Kästnerweg-Wege zu Kästner"Medienkompetenz macht Schule"Certamen CiceronianumPetersburg-Austausch 2009Schul-WallfahrtArbeit hinter KlosternmauernNightfeverGutenberg-MarathonKonzertreise Berlin/Potsdam50 Jahre KindernothilfeAbiturfeierSerenade II (11.03.09)Chemie-Exkursion"Pimpfe-Markt""Aktion Schutzengel"Mathematik zum AnfassenVerabschiedungenKinderhospiz "Balthasar"Kinderoper "Hänsel und Gretel"Adventskonzert (15.12.08)Erfolg der PatenschaftsarbeitVorlesewettbewerbSportwettbewerbeAdventsinstallationenWelt-Aids-Tag (01.12.08)Tag der offenen Tür (15.11.08)Südafrika zu GastSerenade I (30.10.08)Neuer Chemie-LehrsaalSchulbusbegleiterTag der ReligionspädagogikRockkonzert der MSS 13"Meine Heimat"Exkursion des FBs GeschichteSt. Petersburg zu GastHachenburger FilmfestSTART-StipendiumPécser Chor in MarienstattBerufsinformationsbörseAchtung, Auto!Unsere neuen FünftklässlerNeu im KollegiumDienstjubiläumSchuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Adventsinstallationen 2008



 

Advent im Altbau

 

M E S S I A S – Was verbinden Menschen heute mit diesem Wort?

 

Dem ging die katholische Religionsgruppe 9a/c mit Christian Pulfrich in ihrer täglich wachsenden Adventsinstallation im Haupteingang des Altbaus nach und bot dabei einiges an Reibungsfläche an. Auf einer Leine, die sich diesem Wort entgegenstreckte, fanden die Schülerinnen und Schüler eine wachsende Bildergalerie bekannter Persönlichkeiten aus Showbusiness, Musik, Film, Politik und Sport vor: Aber was haben Barack Obama, Franck Ribery, Til Schweiger, Anastacia, Daniel Craig, Paris Hilton, Homer Simpson, Kurt Beck, Stefan Raab, Dieter Bohlen, Madonna und Heiner Brand mit einem „MESSIAS“ gemein? Manchmal scheinen Idole, Stars und Sternchen wie ein Messias verehrt zu werden. Messias-Bedeutungen halten Einzug in unseren Sprachgebrauch: Der Retter – Der Verheißene – Erlöser – Heilsbringer – Ratgeber – Der Un-Glaubliche – Herr und Herrscher. So im Foyer auf einer zweiten Ebene zu lesen. Und weiter: Der allmächtige Gott – Der Bevollmächtigte Gottes – Wunderbarer Herr – Friedensfürst – Prophet – Heiland.



 

 

 

 

 

 

Advent – Weihnachten, der Geburt des Menschensohnes entgegen: Je näher die Weihnacht, desto näher auch die Botschaft des Engels: „Fürchtet euch nicht, ich verkündige euch große Freude! Euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr!“ Am Ende steht die frohe Botschaft von Weihnachten – Lk 2, 1-14: zu lesen in langen Bahnen. Rechnen wir mit diesem MESSIAS?


 

Advent im Neubau

 

Weihnachten, ein Fest der Liebe unter uns Menschen,
seit Gott selber Mensch wurde.

Volk Gottes, mach dich bereit!

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Ein Adventskalender – gestaltet von den Schülerinnen und Schülern der katholischen Religionsgruppe 9a/b mit Alexandra Cäsar – erinnerte im Advent 2008 den aufmerksamen Betrachter daran, dass es in dieser Zeit darauf ankommt, sich auf Weihnachten vorzubereiten, d.h. auf das Erscheinen Gottes in der Welt. Mittels besinnlicher Tagessprüche war es möglich, sich ins Gedächtnis zu rufen, worum es an Weihnachten geht ...

Die liebevoll gestalteten Türchen wurden täglich mit großer Erwartung geöffnet.




Gebet im Advent: Gott aller Menschen, wir bitten dich: gib uns die Kraft, anderen vorurteilslos zu begegnen, damit Hass, Neid und Gewalt der Boden entzogen wird und unser Zusammenleben zu einem friedlichen Miteinander führt.

Wir bitten dich: segne uns mit Hoffnung und Zuversicht, segne uns mit Händen die sich nicht mit den Unzulänglichkeiten dieser Welt abfinden. Segne uns mit Füßen, denen kein Weg zu weit uns zu schwer ist. Segne uns mit Worten, die Mut machen und halten, was sie versprechen. Segne uns mit deiner Liebe.


Eine weitere Aktion dieser Religionsgruppe war ein Quiz „Rund-um-Weihnachten“

27 anspruchsvolle aber wissenswerte Fragen rund um die Themengebiete Advent und Weihnachten hingen in deutscher, englischer, französischer, lateinischer und griechischer Sprache im gesamten Neubau verteilt aus und waren allen Klassen zur Entschlüsselung aufgegeben.

Wir freuen uns, an dieser Stelle die Gewinnerklasse des gemeinsamen Klassenfrühstücks (mit Brötchen, Butter, Belag usw.) bekannt geben zu können:

Das Frühstück gewinnt die Klasse 5c! Herzlichen Glückwunsch!











Besucher:008242



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27918147