HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilKoordinaten unserer SchuleWortelkamp-Kreuz im FoyerZisterzienser machen SchuleG8GTSSprachenprofilPräventionskonzeptSozialpraktikum "Compassion"Sozialpraktikum 2014Sozialpraktikum 2013Sozialpraktikum 2009Sozialpraktikum 2007Profil des SozialpraktikumsSchülerstimmenDownloadsPatenschaftenAbi-AktionenSchulseelsorgeSchulsozialarbeitTaizé-FahrtPartnerschulen / Austausch"Marienstatt unterwegs"Schülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Sozialpraktikum 2009



Vom 19. bis zum 30. Januar 2009 haben unsere diesjährigen 11er für zwei Wochen ihr Sozialpraktikum „Compassion“ absolviert. Dabei haben sie verschiedenste soziale Einrichtungen in der näheren und weiteren Umgebung kennen gelernt und sich an die Arbeit mit benachteiligten Menschen herangetastet. In einem eigenen Aussendungsgottesdienst sind die 117 Schüler/innen ins Sozialpraktikum entsandt worden. Nach ihrer „Compassion-Zeit“ konnten sie in einem „Empfangsgottesdienst“ ihre Erfahrungen artikulieren.

Die Evaluation des Sozialpraktikums hat einmal mehr gezeigt, dass "Compassion" für fast alle Schülerinnen und Schüler eine sehr wertvolle Zeit gewesen ist, in der sie nicht nur sensibler für "Menschen am Rande" geworden sind, sondern die bei einigen sogar ein Nachdenken über die spätere berufliche Orientierung in Gang gebracht hat.

Wir bedanken uns bei all unseren Kooperationspartnern in den verschiedenen sozialen Einrichtungen für die hervorragende Zusammenarbeit.


Alexandra Cäsar, Johanna Fritzinger, Christine Reichert,

Ulrich Persch, Udo Rosinski, Bettina Bathe

für das Compassion-Team

 

Alle notwendigen Informationen zum Sozialpraktikum und seiner Intention, zur Vorbereitung sowie zur Anlage des „Compassion“-Berichts und seinen Beurteilungskriterien finden sich weiter unten auf der Seite „Downloads“.




„Compassion“ zieht Kreise

Bald wird es auch am Gymnasium in Altenkirchen in der Jahrgangsstufe 11 ein Sozialpraktikum geben. Bei Vorstellung und Entscheidungsfindung bediente sich unser Nachbargymnasium der Hilfe unserer „Compassion“-Erfahrungen. Zunächst informierte sich Frau Lutz bei uns über das Sozialpraktikum und konnte dabei auf die seit 2001 gesammelten Materialien zurückgreifen. Ende Oktober nahm dann Johanna Fritzinger dort an einer Kommissionsitzung teil. An die Vorstellung unseres Projektes „Compassion“ schloss sich eine rege Diskussion an. Mittlerweile stimmte eine große Mehrheit des Altenkirchener Kollegiums für die Einführung des Sozialpraktikum auch an ihrer Schule. Es soll jedoch möglichst zu einem anderen Zeitpunkt durchgeführt werden, damit es nicht zu Überscheidungen bei den Praktikumsplätzen kommt.

 

Wir freuen uns darüber, dass dieses Projekt in unserer Umgebung Kreise zieht, und wünschen unserer Nachbarschule ähnlich gute Erfahrungen, wie wir sie jährlich sammeln.


Besucher:011792


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:25944723