HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2018/2019Panoptikum 2017/2018Panoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2010/2011Panoptikum 2009/2010Panoptikum 2008/2009Ausgabe 1 (Nov. 2008)Ausgabe 2 (Dez. 2008)Ausgabe 3 (Feb. 2009)Filmkritik: Operation WalküreSchülerhilfeDie Geschichte des BKAHilfe für Ruanda e.V.JugendspracheDRK Klinikum WesterwaldTraumjob Polizist?CSI HattertAusgabe 4 (Mär. 2009)Ausgabe 5 (Mai 2009)Ausgabe 6 (Juni 2009)Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Hilfe für Ruanda e.V.



Quelle: ruandahilfe-hachenburg.de

von Paul Lang, Klasse 5

 

"Hilfe für Ruanda" ist eine Organisation, die Kinder in der dritten Welt unterstützt.

Die Organisation versucht mit Ständen auf dem Wochenmarkt oder auch auf dem Katharinenmarkt in Hachenburg zu helfen. Dort verkaufen sie z.B. Plätzchen, Marmelade oder Kleidung, aber auch warmes Essen und Getränke. Der Erlös geht sofort nach Ruanda oder wird für nützliche Utensilien verwendet, die ebenfalls nach Ruanda geschickt werden.

Außerdem reist der erste Vorsitzende Henning Bläsig alle zwei Jahre in das afrikanische Land. Dort informiert er sich über die Gegend, deren Entwicklungen und deren Probleme.

"Jeder Euro, den wir investieren, kommt auch richtig an" versicherte Dr. Bläsig*

 

Ihr könnt jederzeit diesem Verein beitreten!

Die Adresse lautet:

Leipzigerstraße 18

57627 Hachenburg

Telefonnummer: 02662/6455

oder e-Mail: info@ruandahilfe-Hachenburg.de

 

Unter anderem organisiert Hilfe für Ruanda e.V. auch Informationsveranstaltungen mit zum Beispiel Videomaterial in Schulen, Kindergärten und ähnlichen Einrichtungen.

 

 

* Zitatquelle: ruandahilfe-hachenburg.de

 


Besucher:005088



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27394868