HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2018/2019Panoptikum 2017/2018Panoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2010/2011Panoptikum 2009/2010Panoptikum 2008/2009Ausgabe 1 (Nov. 2008)Ausgabe 2 (Dez. 2008)Ausgabe 3 (Feb. 2009)Ausgabe 4 (Mär. 2009)Ausgabe 5 (Mai 2009)Interview mit Reiner HarscherAustauschjahr – austauschbar?Hellenthal, kein Höllenthal!"10 Dinge, die ich an dir hasse..."Uni-Serie: Uni KoblenzDie 72-Stunden-AktionHeile WeltPanoptikum-LesetippDer Kästnerweg"Wir schützen, was Sie schätzen"DAVPizza Sophia LorenAusgabe 6 (Juni 2009)Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


"10 Dinge, die ich an dir hasse…"

33 Dinge, an denen du erkennst, dass du in Marienstatt zur Schule gehst

von Malena Todt 9c und Leon Schuchmann 10c

 

1. Ein bunter Fußboden am Morgen bereitet dir Kummer und Sorgen.

2. Biolehrer fahren Fahrstuhl. Du läufst 300 Treppenstufen am Tag.

3. Du denkst, Pommes zum Mittagessen seien illegal.

4. „Nachricht konnte nicht gesendet werden!“

5. Du nimmst „freiwillig“ Religion in der Oberstufe.

6. Graecum ist für dich kein unbekannter Begriff.

7. Du gibst dein meistes Geld in der Schule aus, weil du die Hausmeister einfach so sympathisch findest.

8. Es gibt Lehrer – und es gibt Psychologen.

9. Du hast Fächer, in denen du seit Jahren keine Hausaufgaben mehr aufbekommen hast.

10. Die Übersetzungen deiner Fremdsprachen gibt es im Internet.

11. Myspace, wkw, Facebook bedeutet Weiterleitung auf die Marienstatt-Homepage.

12. Heyyy, wie weit läufst du zu deiner Sporthalle?

13. Du hast Unterricht in ehemaligen Duschräumen.

14. Du magst es, ins Sekretariat gerufen zu werden.

→ 15. Denn im Sekretariat gibt’s Frei-Bonbons.

16. Regenpausen sind immer Interpretationssache.

17. Freistunde = HAB

18. Morgens halb 10 in Deutschland. Knoppers? Denkste!

19. Ich hab schon Schluss, da stehst du erst auf!

20. Donnerstags gibt’s Schnitzelbrötchen.

21. „Licht aus! Es ist hell genug draußen!“

22. „Du kannst ja ein Fenster auf kipp machen.“

23. „Können wir die Rolläden runter machen? Wir sehen nichts.“

-> 24. „Nein, ich hab’ keinen Schlüssel“

25. „Schauen wir ’nen Film?“

26. 12:22h: „IHR PACKT NOCH NICHT EIN!“

27. 3 Fernseher für 850 Schüler.

28. „Klappt euer Overhead-Projektor?“

29. Lehrer-Tratsch-Runde im C-Gebäude.

30. Das Aus-dem-Fenster-Lehnen ist laut Hausordnung untersagt, auch wenn es bei ausschließlich kippbaren Fenstern sehr schwierig sein dürfte.

31. Tischtennis wird mit Englischbüchern gespielt.

32. Deine Sekretärin gehört ins Guinessbuch der Rekorde. Disziplin: Namenlernen!

33. In den Atlanten gibt’s noch die DDR und die Sowjetunion.


Besucher:005520



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27459101