HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Primiz Thomas TaxacherAbschlussgottesdienstUSA-StipendiumBerufsbörseVerabschiedungenSchulsportfestSommerkonzert"Das doppelte Lottchen"Basketballer im RollstuhlDer Kästnerweg-Wege zu Kästner"Medienkompetenz macht Schule"Certamen CiceronianumPetersburg-Austausch 2009Schul-WallfahrtArbeit hinter KlosternmauernNightfeverGutenberg-MarathonKonzertreise Berlin/Potsdam50 Jahre KindernothilfeAbiturfeierSerenade II (11.03.09)Chemie-Exkursion"Pimpfe-Markt""Aktion Schutzengel"Mathematik zum AnfassenVerabschiedungenKinderhospiz "Balthasar"Kinderoper "Hänsel und Gretel"Adventskonzert (15.12.08)Erfolg der PatenschaftsarbeitVorlesewettbewerbSportwettbewerbeAdventsinstallationenWelt-Aids-Tag (01.12.08)Tag der offenen Tür (15.11.08)Südafrika zu GastSerenade I (30.10.08)Neuer Chemie-LehrsaalSchulbusbegleiterTag der ReligionspädagogikRockkonzert der MSS 13"Meine Heimat"Exkursion des FBs GeschichteSt. Petersburg zu GastHachenburger FilmfestSTART-StipendiumPécser Chor in MarienstattBerufsinformationsbörseAchtung, Auto!Unsere neuen FünftklässlerNeu im KollegiumDienstjubiläumSchuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Wiedersehen mit Erich Kästner
„Das doppelte Lottchen“ auf der Bühne



Erich Kästner teilt das Schicksal vieler Kinderbuch-Autoren: Fast jeder hat schon die Verfilmung seiner Werke gesehen, aber nur wenige haben seine Bücher tatsächlich gelesen. Am Privaten Gymnasium Marienstatt brachte die Theater-AG I der Klassen 5 bis 8 – unter der bewährten Leitung von Michael Lochner und unter Mithilfe einiger älterer und theatererfahrener Schüler – nun das beliebte Kinderbuch „Das doppelte Lottchen“ ganz eng orientiert an der literarischen Vorlage auf die Bühne der Annakapelle. In zwei ausverkauften Aufführungen bereiteten die jungen Nachwuchsschauspieler damit dem Publikum nicht nur ein besonderes Vergnügen, sondern weckten bei manchem Zuschauer auch den Wunsch, sich wieder etwas intensiver mit Kästner zu beschäftigen.



Mit dem „Doppelten Lottchen“, der Geschichte von Zwillingsschwestern, die durch die Scheidung ihrer Eltern voneinander getrennt werden, sich in einem Ferienheim zufällig wiederfinden und dann tatkräftig daran gehen, ihre Eltern wieder zusammenzuführen, schuf Erich Kästner gleich in mehrfacher Hinsicht Neues: Zum ersten Mal in der Nachkriegsliteratur fand sich das Thema Scheidung in einem Kinderbuch. Auch mit seinen beiden Hauptfiguren, den Schwester Luise und Lotte – trefflich dargestellt von Eva Babette Kohlhaas und Katharina Iwan (beide 5b) –, wich der Autor von seinen üblichen „Musterknaben“ ab. Genauso entsprechen die Eltern – überzeugend gespielt von Carina Uehre (6c) und Stephan Töllers (8b) – nicht unbedingt dem damals üblichen Klischee: Während die allein erziehende Mutter modern und selbstständig erscheint, wird der Vater eher als Ich-bezogene Figur beschrieben, die mit der ihm überlassenen Tochter nur wenig anfangen kann.



Mehr als 40 Akteure auf und hinter der Bühne hatten ein ganzes Jahr an dieser von Michael Lochner selbst erstellten Bühnenfassung gearbeitet und bereiteten den Zuschauern damit einen vergnüglichen Abend. Und dass bei beiden Vorstellungen die Annakapelle bis auf den letzten Platz besetzt war, dürfte den jungen Darstellern Ansporn genug sein, auch im nächsten Jahr wieder auf die „Bretter“ zu gehen. Man darf sich darauf freuen.

 

 

 

 




Presseecho

30.06.09

Wiedersehen mit Erich Kästner

Schüler des Gymnasiums Marienstatt brachten das „Das doppelte Lottchen“ auf die Bühne




Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!


Besucher:008126



Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20190104.pdf


Oberstufe 2019/2020

Die Anmeldung für die Oberstufe ist vom 4. bis zum 28. Februar 2019 möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Sekretariat (02662/969860)!



Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Ehemaligenturnier

Herzliche Einladung zum traditionellen Fußballturnier der Ehemaligen am Sa, 16.03.2019!

Nähere Information (Anmeldung, Ablauf) zum Download:


Einladung-Ehemaligenturnier.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:26517614