HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljubiläum 1910 bis 2010Jubiläums-Schulfest100-Jahre-RevueEhemaligen-PodiumsdiskussionEhemaligenkonzertFestakadamieTheater: Märchen von den InselnBauerndiplomAusbildung der SchulbusbegleiterSuchtpräventionGutenberg-MarathonKonzertreise ÖsterreichErklärung "Missbrauch"AbiturfeierMozart und Kelly ClarksonAktion SchutzengelAktiv für HaitiUnsere ersten ReferendareRegionalentscheid HandballMobiles Planetarium in "Nawi"Schulinterne SportturniereAdventskonzert 2009"Faszination Technik"White Horse TheatreFeuerwehrübung MSS 11Tag der PhysikPatenschaftler in BratislavaHandballturniere"Tag der offenen Tür" 2009Benediktinisches LehrertreffenAbi-Aktion beim Pimpfe-Markt"Zeitzeugen": 20 Jahre MauerfallSerenade (4.11.09)AIDS-Graffiti der Patenschaft"Haus der Geschichte""Nightfever" (12.09.09)Sport-Fortbildung Skiken"Achtung, Auto!"94 neue FünferNeue KollegenDienstjubiläenSchuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Dienstjubiläen

In der ersten Dienstbesprechung des Schuljahrs sind vier Kolleginnen und Kollegen anlässlich ihrer Dienstjubiläen in Marienstatt geehrt worden. Drei Kolleginnen und Kollegen schauen auf mittlerweile dreißig Dienstjahre in Marienstatt zurück, eine Kollegin auf zwanzig Jahre.





Johanna Fritzinger ist seit dem 01.02.1979 Fachlehrerin für Chemie und Biologie (sowie für das ehemalige Fach Physik/Chemie in der Orientierungsstufe) an unserer Schule. Neben ihren Verpflichtungen als Fachlehrerin hat sie in ihren 30 Dienstjahren eine Menge zusätzlicher Aufgaben übernommen: Sie war vielfach Klassen- und Stammkursleiterin und ist bis heute Fachbereichs- und Sammlungsleiterin Chemie sowie Mitglied in verschiedenen Ausschüssen und Arbeitsgruppen wie dem Schulausschuss. Seit einigen Jahren ist sie maßgeblich für die Organisation und Durchführung des Sozialpraktikums „Compassion“ verantwortlich. Trotz ihrer hohen Belastungen – auch im familiären Bereich – zeichnet sich Johanna Fritzinger durch großes Engagement und die Bereitschaft zur Übernahme zusätzlicher Aufgaben (z. B. Mehrarbeit zur Abdeckung des Fachunterrichts) aus.



Erhard Mörsdorf ist seit dem 16.08.1979 Fachlehrer für Latein und Französisch an unserer Schule. In der Vergangenheit war er zeitweise auch in Sport eingesetzt und leitete Handball-AGs. Bis heute betreut er die Mofa-AG, in der unsere Schülerinnen und Schüler den Mofa-Führerschein erwerben können. Über die fachspezifischen Verpflichtungen hinaus übernahm er zahlreiche weitere Funktionen in der Klassen- und Stammkursleitung, die Organisation und Durchführung von Klassen- und Studienfahrten und Fachkonferenzleitung. Bis heute ist er Sicherheitsbeauftragter unserer Schule und Leiter der Mittelstufe. Auch in der Organisation und Durchführung von Schulfesten brachte er sich immer ein. Er war Mitglied der Mitarbeitervertretung, zeitweise auch deren Vorsitzender und maßgeblich an der Entwicklung der MAV-Ordnung beteiligt. Erhard Mörsdorf ist auf Grund seines unermüdlichen Einsatzes, seiner Verlässlichkeit und seiner Bereitschaft ein unersetzliches Mitglied der erweiterten Schulleitung. Darüber hinaus hat er in der Vergangenheit in vielerlei Weise zur Pflege der Geselligkeit und der sozialen Kontakte im Kollegium beigetragen.


Gerhard („Gerdi“) Bedersdorfer arbeitet seit 20.09.1979 in Marienstatt als Fachlehrer für Englisch und Französisch. In früheren Jahren war er zeitweilig auch in Sport eingesetzt und als AG-Leiter für Fußball und Französisch tätig. Über seine Verpflichtungen als Fachlehrer hinaus erfüllte er zahlreiche weitere Aufgaben, so Klassen- und Stammkursleitungen, die Organisation und Durchführung von Klassen- und Studienfahrten sowie Fachkonferenzleitung. Bis heute ist er Mitglied der Steuerungsgruppe Qualitätsentwicklung. Er war Mitglied verschiedener Schulpartnerschaftskommissionen und in Aufbau und Pflege unserer Schulpartnerschaften tätig. Gerd Bedersdorfer hat in der Vergangenheit viele Akzente in der Entwicklung der Kollegialität in unserer Schulgemeinschaft gesetzt, so z. B. in der Lehrer-Fußballmannschaft und der Lehrer-Band. Mit den Eltern und Schülern der ihm anvertrauten Gruppen hatte er immer guten, teils freundschaftlichen Kontakt.


Beatrix Böschen ist seit dem 10.08.1989 an unserer Schule Fachlehrerin für Latein und Englisch. Vielfach war sie Klassen- und Stammkursleiterin und hat Klassen- und Studienfahrten begleitet. Auch die Aufgabe der Fachbereichsleitung hat sie in der Vergangenheit mehrfach übernommen.


Besucher:009972



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27964413